Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Vergleich Sigma 17 - 70 F2.8-4 versus 17 - 50 F2.8 oder was bringen 20mm?

  1. #1

    Standard Vergleich Sigma 17 - 70 F2.8-4 versus 17 - 50 F2.8 oder was bringen 20mm?
    Thread-Eröffner

    Hallo zusammen,

    ich habe in den letzten Tagen einige Objektive im groben Bereich 17 - 70 mm getestet und im Groben sind mir zwei Kandidaten geblieben:

    Sigma 10 - 50 F2.8 EX DC OS
    Sigma 17 - 70 F2.8-4 DC Contemporary (ist das neuere Objektiv)

    Der Anwendungsbereich, der für mich in erster Linie relevant ist, sind Portraits. Beide Objektive sind grundsätzlich anständig scharf und haben ein nettes Bokeh. Sicher nicht mit einem 1.8er oder 1.4er zu vergleichen aber absolut in Ordnung. Spontan ist das 17 - 50 sogar einen Ticken schärfer (speziell Fokus auf Augen getestet) und das auch bei F2.8 (wo das 17 - 70 nur noch F4 schafft, nämlich bei 50mm).

    Im Studio machen die 20mm mehr Brennweite subjektiv gemessen etwa einen normalen Schritt aus. Also ich muss einen Schritt näher ans Model um den gleichen Ausschnitt wie mit 50mm zu bekommen.

    Das ist also in dem Fall komplett zu vernachlässigen würde ich sagen. Also stelle ich mir die (fast schon philosophische) Frage, ob ich den Vorteil einer ganzen Blende zugunsten eines Schritts aufgeben sollte. Man kann ja auch einfach mal näher ans Motiv ran gehen.

    Was meint Ihr so?

  2. #2
    Full-Member Avatar von Blende 9
    Registriert seit
    26.11.2012
    Beiträge
    847

    Standard AW: Vergleich Sigma 17 - 70 F2.8-4 versus 17 - 50 F2.8 oder was bringen 20mm?

    Zitat Bezug auf die Nachricht von michaeloeser Beitrag anzeigen
    Das ist also in dem Fall komplett zu vernachlässigen würde ich sagen. Also stelle ich mir die (fast schon philosophische) Frage, ob ich den Vorteil einer ganzen Blende zugunsten eines Schritts aufgeben sollte. Man kann ja auch einfach mal näher ans Motiv ran gehen.
    Was meint Ihr so?
    Schwere Frage ohne alle Rahmenbedingungen zu kennen.
    Wenn die Arbeitsweise keinen praxisrevanten Unterschied macht, wurde ich das hellere nehmen. Im Raum bewegen kann man sich immer, weiter aufblenden als Offenblende nicht.

    Großes Aber: Welches ist verzeichnungsfreier?
    Klar kann man bei 50mm den Bildausschnitt von 70mm erreichen wenn man die Motivdistanz verringert (und damit wiederum die Schärfentiefe) aber es hilft nichts, wenn das 70mm dabei ok aussieht, das 50mm aber eine leichte Wölbung erkennen lässt. Bei Porträts ist eine leichte Kissenverzeichnung viel gefälliger vom Ergebnis (die Leute wirken schlanker), als eine Tonnenverzeichnung.

    Ich persönlich kenne kein 50mm das bei einem engen Headshot gut wäre. Diese Art Porträts überlasse ich einem 70-200mm.

  3. #3

    Standard AW: Vergleich Sigma 17 - 70 F2.8-4 versus 17 - 50 F2.8 oder was bringen 20mm?
    Thread-Eröffner

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Blende 9 Beitrag anzeigen
    Schwere Frage ohne alle Rahmenbedingungen zu kennen.
    Sicherlich. Ist vermutlich auch "Geschmackssache".

    Habe vergessen zu erwähnen, dass ich mit APS-C fotografiere, also die 50mm ja ohnehin schon ca. 80mm an KB entsprechen. Ja, das ist nicht genau das Gleiche, das ist mir klar, aber es geht sehr in diese Richtung.

    Verzeichnung muss ich mir natürlich noch mal genauer ansehen, aber für´s Erste sehe ich da kein Problem. Schärfe und Bokeh sind mir da wichtiger, weil ich die Verzeichnung in Lightroom auch noch korrigieren kann.

  4. #4
    Free-Member
    Registriert seit
    08.12.2014
    Beiträge
    357

    Standard AW: Vergleich Sigma 17 - 70 F2.8-4 versus 17 - 50 F2.8 oder was bringen 20mm?

    Ich habe mich für das 17-70 mm f2.8-4.0 Contemporary entschieden, weil mir bei diesem Sigma-Objektiv der größere Brennweitenbereich sowie die Kompatibilität mit dem USB-Dock wichtiger als die durchgehende Lichtstärke gewesen ist.

    Bislang hat sich die Entscheidung auf jeden Fall ausgezahlt, auch von der Bildqualität her. Aber es hängt natürlich auch immer vom Verwendungszweck und von den persönlichen Foto-Bedürfnissen ab.

  5. #5
    Free-Member
    Registriert seit
    20.06.2015
    Beiträge
    45

    Standard AW: Vergleich Sigma 17 - 70 F2.8-4 versus 17 - 50 F2.8 oder was bringen 20mm?

    Ich sehe es wie snowhite. Ich hatte auch das 17-70mm und meine Wahl dafü,r war die Verwendung für die ich es vorgesehen hatte: Nämlich als Reisezoom für Landschaft- und Städtereisen. Wenn ich jedoch den Zweck für Portraits im Vordergrund hätte, so wäre meine persönliche Wahl, dann doch das 17-50mm da die durchgehende Blende von 2.8 auf den gesamten Brennweitenbereich mehr Freiheit gibt als das 17-70 mit Blende 4.
    Ich sehe beide als sehr gute Objektive, welche für bestimmte Verwendungen jeweils die bessere Wahl wären, die Frage ist wie schon angesprochen der Verwendungszweck. Daher denke ich, dürfte das 17-50mm besser zu den Zwecken des TO passen wenn man zwichen diesen beiden Objektiven wählen müsste.

  6. #6
    Free-Member
    Registriert seit
    08.12.2014
    Beiträge
    357

    Standard AW: Vergleich Sigma 17 - 70 F2.8-4 versus 17 - 50 F2.8 oder was bringen 20mm?

    Auf das wollte ich mit dem Verwendungszweck und mit den persönlichen Foto-Bedürfnissen hinaus... Das 17-50 mm macht bei Porträts dank der durchgehenden Lichtstärke mit Blende f2.8 mehr Sinn und hat eben auch den Vorteil, dass du es ebenfalls als Standard-Zoom verwenden kannst.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •