Seite 14 von 14 ErsteErste ... 41011121314
Ergebnis 131 bis 139 von 139

Thema: EF 85mm/1.4 L IS vorgestellt

  1. #131
    Free-Member
    Registriert seit
    27.03.2003
    Beiträge
    261

    Standard AW: EF 85mm/1.4 L IS vorgestellt

    Mal Off-Topic nachgefragt:

    Kann man bei Tamron mittels Tap-in Konsole ein Objektiv auf zwei verschiedene EOS-Modelle justieren?

  2. #132

    Standard AW: EF 85mm/1.4 L IS vorgestellt

    Zitat Bezug auf die Nachricht von cafan818 Beitrag anzeigen
    Mal Off-Topic nachgefragt:

    Kann man bei Tamron mittels Tap-in Konsole ein Objektiv auf zwei verschiedene EOS-Modelle justieren?
    Glaube ich nicht. Wenn man sich die Sache auf der Tamrom Website ansieht, unterscheidet sich das nicht von der Sigma Lösung. Im Prinzip braucht man die Lösung ja eh nur, wenn man ein nicht-lineare Abweichung hat. Wenn die Abweichung linear über alle Entfernungsbereiche ist, geht eine Mikrojustage über die Kamera genauso und ohne Hilfsmittel.

    Ich habe ein Sigma 1,4/35 Art, welches im Nahbereich daneben lag. Das habe ich mittels Dock korrigiert, jetzte danach passte es an einer 1DX und 5D MKIII sehr gut. Mittlerweile habe ich die 5D gegen eine weitere 1DX ausgetauscht, auch da passt alles. Selbst an meiner uralten 7D stimmt die Justage. Wenn man mehrere Kameras einsetzt, ist es nicht so selten, dass man bei der Mikrojustage verschiedene Werte braucht - das kann ein Objektiv nicht leisten. Muss es aber eigentlich auch nicht, weil das Problem dann ja von der Kamera kommt.
    Grüße Thomas

  3. #133
    Full-Member
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    1.046

    Standard AW: EF 85mm/1.4 L IS vorgestellt

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Thomas Madel Beitrag anzeigen
    Sigma sollte die Objektive so bauen, dass man die Software gar nicht erst braucht!
    Wenn Canon das nicht hinbekommt, wieso sollte es dann Sigma?

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Thomas Madel Beitrag anzeigen
    Aber abgesehen davon ist die Anforderung etwas zu hoch und vermutlich auch nicht sinnvoll. Wie soll das denn gehen? Ein Default-Wert für dem Objektiv unbekannte Kameras und für bekannte Kameras (Seriennummer) deren Werte? Die Korrektur erfolgt nicht durch oder in Verbindung mit einer Kamera sondern über das Dock und einen Rechner.
    Kamera und Objektiv kommunizieren ja miteinander. Das Objektiv bekommt auch Signale der Kamera. Keine Ahnung ob man auch irgendwie die Kamera darüber erkennen kann.

    Eine 1er hatte früher einen eigenen Algorythmus, der eine andere Korrekturtabelle im Objektiv angesprochen hat. Also dürfte es theoretisch irgendwie gehen.

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Thomas Madel Beitrag anzeigen
    Bei Canon kann man ein Objektiv auch nur an einer Kamera justieren lassen. Ohne mitgelieferte Kamera macht die Werkstatt das an einer Referenzkamera. Wenn die Kamera dabei ist, wird auf die justiert. Falls der nächste neue Body oder andere vorhandene Kameras abweichen, stimmt die Justage nicht.
    Nein, auch wenn du deine Kamera mitschickst, justiert Caon jeweils auf Referenz und nur auf ausdrücklichen Wunsch auf die eigene Kamera. Das von dir beschriebene Problem hat man in der Regel bei Sigma.

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Thomas Madel Beitrag anzeigen
    Ich sehe das so, dass ein sehr günstiges Fremdobjektiv durchaus ein paar Problemchen mache darf. Wenn das Objektiv aber in den Preisregionen der Originale vorstößt oder diese sogar übersteigt, hat dessen Hersteller dafür zu sorgen, dass es auch funktioniert wie ein Original. Ansonsten ist es eben doch keine Alternative zum Original.
    Das sehe ich nicht so. Wo ziehst du denn die Preisgrenze ab wann ein Fremdherstellerobjektiv Problemchen machen darf und wo nicht?

    Zum 85/1,4 IS gibt es keine Alternative eines Fremdherstellers. Ebenso gibt es keine Alternative von Canon zu z.B einem 120-300/2,8

  4. #134

    Standard AW: EF 85mm/1.4 L IS vorgestellt

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Chickenhead Beitrag anzeigen
    Wenn Canon das nicht hinbekommt, wieso sollte es dann Sigma?
    Ich hatte seit 1990 Canon eine ganze Menge an EF-Objektiven und davon bislang ein Objektiv (1.8/85) bei der Justage. Und diese Justage war erfolgreich. Ich gehöre nicht zu denen, die sich über die Produktionsqualität oder Qualitätskontrollen bei Canon beschweren können. Alle meine Reparaturen an Kameras und Objektiven waren Beschädigungen durch Sturz oder unsachgemäße Behandlung.


    Zitat Bezug auf die Nachricht von Chickenhead Beitrag anzeigen
    Nein, auch wenn du deine Kamera mitschickst, justiert Canon jeweils auf Referenz und nur auf ausdrücklichen Wunsch auf die eigene Kamera.
    Mir wurde bei der Anfrage wegen der Justage ganz klar gesagt, dass ich meine Kamera mitschicken muss, sonst wäre eine perfekte Justage auf meine Kamera nicht gewährleistet. Das war damals alledings bei Geissler in Reutlingen (auch CPS) und nicht in Willich. Wobei meine Kameras bislang wohl alle ziemlich nahe an der Referenz gelegen haben müssen, anders ließe es sich sonst nicht erklären, dass ich in der praktischen Anwendung noch nie Abweichungen bei Kamerawechseln hatte.


    Zitat Bezug auf die Nachricht von Chickenhead Beitrag anzeigen
    Das sehe ich nicht so. Wo ziehst du denn die Preisgrenze ab wann ein Fremdherstellerobjektiv Problemchen machen darf und wo nicht?
    Zum 85/1,4 IS gibt es keine Alternative eines Fremdherstellers. Ebenso gibt es keine Alternative von Canon zu z.B einem 120-300/2,8
    Einen Betrag zu nennen wäre logischerweise blödsinn. Bei einer erheblich Einsparung kann man möglicherweise ein paar Probleme tolerieren. Wenn ich eine Fremdobjektiv auf dem Preisniveau des Originals kaufe, würde ich auch erwarten, das es wie ein Original funktioniert. Ein 2.8/120-300 hätte ich auch gerne, weil das Sigma aber gegenüber meinen Referenzen, dem EF 2,8/70-200 L IS II oder dem EF 2,8/400 L IS, eine deutlich niedrigere Trefferquote bei bewegten Objekten hat, habe ich es nicht. Das weiß ich von ein paar Kollegen und weil ich es schon selbst getestet habe. Die Unterschiede in der Trefferquote waren enorm.
    Grüße Thomas

  5. #135
    Full-Member
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    1.046

    Standard AW: EF 85mm/1.4 L IS vorgestellt

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Thomas Madel Beitrag anzeigen
    Ich hatte seit 1990 Canon eine ganze Menge an EF-Objektiven und davon bislang ein Objektiv (1.8/85) bei der Justage. Und diese Justage war erfolgreich. Ich gehöre nicht zu denen, die sich über die Produktionsqualität oder Qualitätskontrollen bei Canon beschweren können. Alle meine Reparaturen an Kameras und Objektiven waren Beschädigungen durch Sturz oder unsachgemäße Behandlung.
    Ich habe da andere Erfahrungen gemacht. Gerade erst vor wenigen Wochen alles zum CPS geschickt, weil ich erhebliche Probleme mit dem AF hatte. Von den 5 mitgeschickten Objektiven wurden 3 justiert. Unter anderem das 300/2,8 IS II. Als ich das 300/2,8 IS II vor 2 Jahren gekauft habe musste es auch schonmal justiert werden. Von daher kann ich nicht behaupten das es mit den Canon Sachen deutlich besser ist als mit den Sigmas. Wobei ich schon sagen würde das man mit den Sigmas eher Probleme bekommt als mit Canon. Aber auch Canon Artikel können Probleme machen.


    Zitat Bezug auf die Nachricht von Thomas Madel Beitrag anzeigen
    Mir wurde bei der Anfrage wegen der Justage ganz klar gesagt, dass ich meine Kamera mitschicken muss, sonst wäre eine perfekte Justage auf meine Kamera nicht gewährleistet. Das war damals alledings bei Geissler in Reutlingen (auch CPS) und nicht in Willich. Wobei meine Kameras bislang wohl alle ziemlich nahe an der Referenz gelegen haben müssen, anders ließe es sich sonst nicht erklären, dass ich in der praktischen Anwendung noch nie Abweichungen bei Kamerawechseln hatte.
    In Willich, in Mönchengladbach und auch bei Okam wurde mir gesagt das auf Referenz justiert wird und danach nochmal alles miteinander gecheckt wird. Im Normalfall ist dann aber keine weitere Anpassung nötig.


    Zitat Bezug auf die Nachricht von Thomas Madel Beitrag anzeigen
    Bei einer erheblich Einsparung kann man möglicherweise ein paar Probleme tolerieren. Wenn ich eine Fremdobjektiv auf dem Preisniveau des Originals kaufe, würde ich auch erwarten, das es wie ein Original funktioniert.
    Gebe ich dir grundsätzlich Recht. Aber es ist immer schwer zu sagen ob das Objektiv denn nun so funktioniert wie das Original. Einen dejustieren AF kann man bei Sigma und Canon haben. Bleibt also das Verhalten im normalen Alltag bezüglich Ausschuss usw. Und das ohne einen direkten Vergleich zu bestimmen halte ich für sehr schwer. Oft ist das eine Kopfsache wenn man Sigma verwendet. Bei einem versauten Bild denkt man sofort "das wäre mit dme Canon sicher besser geworden". Hat man dann wie ich z.B das Sigma 35 gegen das 35L II getauscht, stellt man schnell fest das es im Alltag faktisch identisch ist. Sowohl bei AF als auch bei der Abbildungsleistung.

  6. #136

    Standard AW: EF 85mm/1.4 L IS vorgestellt

    Teilweise liegt die Unzufriedenheit auch an völlig überzogenen Erwartungen. Wenn ich ein hochlichtstarkes Objektiv mit Blende 1.2 oder 1.4 verwende, ist die Trefferquote nicht mit einem 2.8 Objektiv zu vergleichen. Dabei meine ich jetzt nicht nur die höheren Anforderungen wegen der geringeren Schärfentiefe. Die Canon AF-Systeme kommen mit Objektiven mit Blende 2.8 scheinbar deutlich besser klar, als mit den hochlichtstarken Objektive mit Blende 1.x. Wenn ich beispielsweise ein formatfüllendes Portrait eines Trainers mit den 2,8/400 mache, ist die Schärfentiefe auch extrem gering und die Anforderung an den AF sehr hoch. Trotzdem ist die Trefferquote im Vergleich zu einem 1,2/85 deutlich höher.
    Grüße Thomas

  7. #137

  8. #138
    Free-Member
    Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    64

    Standard AW: EF 85mm/1.4 L IS vorgestellt

    Hallo,

    Im Video von Abott geht es um Auflösung . Sieger das Otus, knapp dahinter Tamron und Sigma, nochmal knapp dahinter das Canon. Aber wie er selbst sagt - alle sind sehr scharf - aber das ist ja nicht alles bei einer Porträt Optik. Mal sehen was der zweite Teil bringen wird.

    Gruss

    Kalli

  9. #139
    Free-Member
    Registriert seit
    28.12.2007
    Beiträge
    1.744

    Standard AW: EF 85mm/1.4 L IS vorgestellt

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Uwe Johannsen Beitrag anzeigen
    Danke für den Link. Aber langsam werden die Videos von Dustin Abbott langweilig weil er immer wieder über das gleiche Material redet. Ausserdem sind die 85er von Canon, Sigma, Tamron, Zeiss und sicher auch von anderen Firmen alles sehr gute Objektive die sich zumindest von der Bildqualität nur geringfügig unterscheiden.

    Ich selbst hatte auch großes Interesse an dem EF 85mm/1.4 L IS, aber habe mir jetzt erst einmal ein Sigma bestellt. Denn ich denke, ich werde es hauptsächlich für Portraits einsetzen, bei denen ich jede einzelne Wimper sehen möchte. Offenblendig ein Gesicht formatfüllend zu fotografieren stellt extreme Anforderungen an die richtige Scharfeinstellung. Durch die Bewegungen des eigenen als auch des Körpers der fotografierten Person gehen die Augen leicht aus der Schärfeebene so dass hierbei auch ein IS nicht viel hilft. Man braucht also auf jeden Fall eine kurze Verschlusszeit und so denke ich, der IS ist für diesen Fall zwar unterstützend, aber hilft nicht gegen die Eigenbewegungen des Porträtieren. Weil das Sigma nach den Testberichten besonders am Rand schärfer ist und dazu auch noch wesentlich billiger, habe ich mich dafür entschieden. Aber wie schon geschrieben, vom Tragegefühl gefällt mir das leichte EF 85mm/1.4 L IS eigentlich noch besser.

Seite 14 von 14 ErsteErste ... 41011121314

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •