Die sehr konservative Vorgangsweise mit Firmwareupdates für neue Funktionen/Features ist eigentlich das Einzige, das mich so richtig stört.
Dass man Magic Lantern für einige Anwendungen "braucht", ist keine gute Werbung für die Canon Firmwareentwicklung und Servicestrategie.

Ansonsten gibt es für mich bei Canon nichts zu bemängeln, die hardwaremäßige Innovationsgeschwindigkeit finde ich enorm und den großen Aufwand dahinter, um neue Technologien so gut wie pannenfrei in großen Stückzahlen ausrollen zu können, kann sich kaum jemand vorstellen.

Eine noch höhere Innovationsgeschwindigkeit ist oft grenzwertig betreffend Qualität, und das müssen in der Praxis dann die Kunden ebenso wie die Entwickler/Lieferanten ausbaden. Time-to-market über alles, das dachte man früher, bevor man auch in Qualitätskosten inklusive Imageverlust rechnete. Auch den Partnern bzw. Händlern macht man mit Pannen viele Probleme.

Und was Kunden, die ständig nach schnelleren Innovationen rufen, übersehen: der Wertverlust wird durch die Innovationsgeschwindigkeit und viele neue und "bessere" Modelle extrem beschleunigt.