Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Produktphotographie (kleine Produkte)

  1. #1

    Standard Produktphotographie (kleine Produkte)
    Thread-Eröffner

    Hallo zusammen

    bin zwar nicht neu hier, war aber schon lange nicht mehr hier da ich meine Canon ausrüstung verkauft hatte.

    Ich möchte mit der Produktfotographie anfangen, hauptsächlich kleine Objekte (5 - 30 cm gross).

    Nun hab ich folgende Fragen:
    1. welches Objektiv ist da ideal (Brennweite, etc.)
    2. was für ein Studiosetup würdet ihr empfehlen? Ich dachte da an anfangs mal 2x Elinchrom BRX500
    3. Lichtzelt oder normale Softboxen, Reflexschirme?

    Die Produkte sind entweder Flaschen, teils glänzend, teils durchsichtig oder Plastikfiguren.

    Wäre um euer Feedback dankbar.

    Gruss
    David

  2. #2

    Standard AW: Produktphotographie (kleine Produkte)

    Ich denke das die 500er zu groß sind, ich mache etwas Tabletop, Makro und Fokusstacking, aber mit Elinchrom D-one da die sich am weitesten runterregeln lassn.
    Ich habe ein kleines making of zu Fokusstacking gemacht, passt aber auch zur Produktfotografie.
    https://friesenbiker.de/cg/?p=8624
    Beste Grüße
    Carsten


    Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben, und wer zu früh kommt, den bestraft die Frau.

  3. #3

    Standard AW: Produktphotographie (kleine Produkte)
    Thread-Eröffner

    Hallo Carsten

    Vielen Dank für deine Antwort. Das hilft mir weiter. Dann werde ich mal aussschau nach D-One halten. Wie ich sehe ziehst du Softboxen zu einem Lichtzelt vor. Hat das besondere Gründe?

    Gruss
    DAvid

  4. #4

    Standard AW: Produktphotographie (kleine Produkte)

    Moin David,
    Nein, eigentlich nicht. Über ein Lichtzelt hab ich mir deswegen keine Gedanken gemacht da ich weniger Produkt in weiß machen möchte sondern eben auch mal farbig. https://friesenbiker.de/cg/?dt_gallery=blumen Und die Softboxen waren im Set ja dabei.... und funktionieren ganz gut. Auch möchte ich mir die Möglichkeit erhalten durch verschiedene Lichtformer verschiedene Schatten und Spiegelungen zu haben damit die Struktur nicht zu "matschig" wird.
    Die Blitze hab ich damals in einem 3er Set gekauft, mittlerweile habe hier und da noch etwas an gebrauchtes Zubehör dazugegunden, so erweitert sich das langsam aber sicher. Das was am meisten gebracht hat war die Anschaffung eines kräftigen Lampenstatives und einem Galgen so das ich den Hauptblitz mit 100cm Octabox leichter und befreiter ausrichten kann. Die Blitze für Hintergrundbeleuchtung, oder wenn ich seitlich etwas anstrahlen möchte, nur mit einfachen Reflektoren und Waaben oder Snoot bestückt und sind sehr oft was die leuchtstärke angeht fast bei Minimum.
    Beste Grüße
    Carsten


    Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben, und wer zu früh kommt, den bestraft die Frau.

  5. #5

    Standard AW: Produktphotographie (kleine Produkte)
    Thread-Eröffner

    Hallo Carsten

    Ok, vielen Dank für deine Antwort. Hilft mir weiter! Blumen sehen top aus!

    Gruss
    DAvid

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •