Ich glaube, dass Du auf einem Holzweg bist mit diesen Theorien.
Das wie eine Software intern arbeitet keine Relevanz - zumindest so lange nicht der Fall eintreten kann, dass der interne Farbmanagement kleineren Farbraum verwendet als Dein Output. Auch das Argument mit dem Blindflug kann es nicht geben, wenn alle Komponenten bekannt sind. Und zwar alle die visuelle Beeinflussung verursachen - Softproof. Und es wird ja auch nichts hin und her transformiert. Aus der Kamera mit RAW Format kommt keine Information bezüglich Farbraum mit.

/ Hier noch mal die Bitte - auch wenn ich selbst sehr viele Rechtsschreibfehler mache - Benutze bitte die Shift Taste, denn es ist echt schwer den Sinn des Satzes zu verstehen. /