Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Thema: Winkelsucher und Brille

  1. #11

    Standard AW: Winkelsucher und Brille

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Blende 9 Beitrag anzeigen
    Ich fand die Vergrößerung beim Winkelsucher bisher immer ausreichend um die Schärfe auch manuell zu ziehen; wobei da sicherlich nicht unerheblich viel Erfahrung mitspielt und der Weg über Live-View einfacher wäre.
    Mir war wesentlich darauf hinzuweisen: Das Sucherbild ist oft bezogen auf die beste Schärfe FALSCH. Vielleicht paßt es bei Dir - das ist dann ein Glücksfall - aber nicht die Regel. Da nutzt auch keine Mattscheibe mit Schnittbild-Indikator, wenn die Mattscheibe nicht in der richtigen Position eingebaut ist - und genau darauf wird bei digitalen Spiegelreflexen aus Kostengründen verzichtet. Es stimmt halt der Autofokus auf die Entfernung zum Sensor aber nicht unbedingt die Entfernung über den Spiegel zur Mattscheibe.

    Falls Deine Kamera da gut stimmt kannst Du mit einer anderen Kamera (selbst des gleichen Typs) dann voll daneben liegen. Wenn es bei Dir hinkommt: Sei Dir bewußt, dass Du da Glück hast, und es bei einem Wechsel zu einer anderen Kamera plötzlich vorbei sein kann mit Deinen Erfahrungswerten...

  2. #12
    Full-Member Avatar von Blende 9
    Registriert seit
    26.11.2012
    Beiträge
    874

    Standard AW: Winkelsucher und Brille
    Thread-Eröffner

    Zitat Bezug auf die Nachricht von hank Beitrag anzeigen
    Mir war wesentlich darauf hinzuweisen: Das Sucherbild ist oft bezogen auf die beste Schärfe FALSCH. Vielleicht paßt es bei Dir - das ist dann ein Glücksfall - aber nicht die Regel.
    Hm, ok, dann habe ich wohl einfach Glück. Klar, ist die Mattscheibe ist nicht annährend so präzise wie z.B. der Messucher ein Leica, aber bisher hat es immer gut gepasst. Außer bei allem heller als f/2,8, da muss ich mich auf den AF verlassen.
    In Live View kann ich die Schärfe noch weniger beurteilen - wegen der Auflösung des Displays. Bei der 7D war es damals lustigerweise umgekehrt: Da sahen die Bilder am Display immer perfekt aus und am Rechner kam dann oft die Ernüchterung - sowohl bei der Rückschau als auch beim Manuell Fokussieren.

  3. #13
    Free-Member
    Registriert seit
    06.07.2014
    Beiträge
    336

    Standard AW: Winkelsucher und Brille

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Blende 9 Beitrag anzeigen
    .....unterwegs und alles, was ich da lange aufbauen, umbauen, dranhängen muss, würde auf Dauer nicht mitgenommen und zu Hause rumliegen .....Da schien mit der Winkelsucher die beste Alternative zu sein, klein, leicht, schnell dran, schnell ab. Bloß das mit der Brille nervt eben.
    Ich habe mir heute erst einen Canon-Winkelsucher aus dem Bietethread zugelegt. Zuvor den Seagall, der aber nicht so richtig hält und die Gummimuschel verloren ging.

    Mit geht es aber ebenso: dranhängen, umhängen, auf-/umbauen ist mir ebenso zu umständlich und bin ebenfalls Brillenträger. Sucherbild ist bescheiden, Brillenglas will man auch nicht verschmieren, Brille auf, Brille ab auch wieder umständlich, trotzdem legte ich mir den Canon-VF zu, obwohl ich weiß, dass mich dieser ebenso nervt.

    Bliebe also nur, Gummimuschel weg, Rand mit weicher, nicht schmierender Polsterung bekleben, um näher an den Einblick zu kommen. Dann aber ist die Gefahr des seitlichen Fremdlichts gegeben, außer die Polsterung gibt weich nach. So habe ich es beim Seagull gemacht, Brillenglas bleibt geschont, seitlich ist's etwas abgedichtet (Schaumstoff ausgeschnitten und aufgeklebt). Oder die Gummimuschel runterschneiden. Ev gibt's ja welche zu kaufen.

    Bin auch immer am Überlegen, wie ich das besser lösen könnte.

  4. #14

    Standard AW: Winkelsucher und Brille

    Ihr wisst aber schon, dass man beim Canon Winkelsucher den Gummirand nach unten wegklappen kann und somit deutlich dichter ans Glas heran kommt?

  5. #15
    Full-Member Avatar von Blende 9
    Registriert seit
    26.11.2012
    Beiträge
    874

    Standard AW: Winkelsucher und Brille
    Thread-Eröffner

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Wahrmut Beitrag anzeigen
    Ihr wisst aber schon, dass man beim Canon Winkelsucher den Gummirand nach unten wegklappen kann und somit deutlich dichter ans Glas heran kommt?
    Oh! Nein, daran habe ich wirklich noch nicht gedacht.
    Dieses Gummiteil sah mir immer so lang und hart aus, dass ich das nie versucht habe, aus Angst das Gummi bricht.
    Das werde ich doch glatt als erstes versuchen, wenn ich ihn wieder in der Hand habe. Das führt zwar zu mehr Streulicht, aber sollte das Problem mit der Brille lösen.

  6. #16

    Standard AW: Winkelsucher und Brille

    Ich hab zwar auch Probleme mit der Brille.. aber helfe mir, indem ich mich auf die Mitte bzw. das mittlere Umfeld konzentriere, wenn ich durch den Winkelsucher schaue und (sofern Zeit) dann links/rechs kurz kontrolliere. das bleibt also da etwas ungenauer.
    Nur was Wahrmut gerade sagte, wollte ich auch erwähnen, eigentlicj sieht man sehr viel..lol

    Ich muss dabei sagen, dass ich mit dem Winkelsucher keine Blümchenmakros mache, sondern eher bewegte Motive wie Vögel im Flug knapp über dem Grund oder Wasser oder von einer erhöhten Position aus nach unten oder aus einem Zelt von unten heraus. etc...

    Daher schmeisse ich mich dann ebenso hin: gerade wegen der flachen Perspektive UND der AF Leistung des Sucher dann auch brauche.. der liveview af JEDER Ca, ist da witzlos bislang und von daher auch kein Schwenkdisplay sinnvoll anzuwenden.

    Gruss Eric !

    PS: Konstruktive Kritik erhalte ich immer gerne !
    Eric bei Flickr

  7. #17
    Full-Member Avatar von Blende 9
    Registriert seit
    26.11.2012
    Beiträge
    874

    Standard AW: Winkelsucher und Brille
    Thread-Eröffner

    Man muss mit etwas Nachdruck zu Wege gehen, aber es geht super gut mit dem Umklappen. An die 'Pilzkappe' komme ich deutlich besser dran mit der Brille. Kann mir jemand jetzt noch sagen, welches Zeug am besten gegen diesen weißlichen Belag am Gummi hilft?
    Das Gummi selbst sieht noch gut und flexibel aus, aber ein bisschen Pflege kann ja nicht schaden.

    Wenn mir zudem noch jemand mit einem - auch noch so offensichtlichen - 'LiveHack' helfen kann, dass ich nicht andauernd die Dioptrinverstellung so leicht verstelle, wäre ich mit dem Ding noch zufriedener als jetzt schon. Der gute alte Panzertape-Streifen geht immer wieder ab.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •