Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 31

Thema: Mein erster Versuch...

  1. #11
    Free-Member
    Registriert seit
    25.11.2015
    Beiträge
    836

    Standard AW: Mein erster Versuch...
    Thread-Eröffner

    Zitat Bezug auf die Nachricht von thomas_68 Beitrag anzeigen
    PhotoBuddy spuckt bei 85mm, Blende 1.8 und 1 Meter Entfernung eine Schärfentiefe von 13,7 mm aus. Viel Spielraum bleibt da nicht. Was da gar nicht geht, ist das zentrale AF-Feld verwenden und verschwenken.
    Kein Ding, ein "Verschwenker" bin ich schon seit zwei Jahren nicht mehr, ich wähle immer das Fokusfeld aus.



    Zitat Bezug auf die Nachricht von thomas_68 Beitrag anzeigen
    Ansonsten kann Blende 1.8 schon zum Problem, da reicht bei geringem Abstand die Schärfe noch nicht einmal vom Auge bis zu Nasenspitze. Also bleibt Pest oder Cholera - entweder eine schönes Bokeh und mit der sehr geringen Schärfe leben oder eben doch Abblenden...

    Vielen Dank für dein Statement, das hat mir wieder was erklärt.

  2. #12
    Free-Member
    Registriert seit
    25.11.2015
    Beiträge
    836

    Standard AW: Mein erster Versuch...
    Thread-Eröffner

    Vielen Dank an alle fürs Kommentieren meines sozusagen ersten Portraitversuchs. Ich hätte vermutlich ein andere Bild als Start auswählen sollen, aber mir gefiel einfach das Bild insgesamt - wenn auch die Schärfenebene nicht dort sitzt, wo sie hätte sitzen sollen.


    Hab mal nach dem Fokuspunkt der ersten Aufnahme gesucht: Da hat die 5er tatsächlich daneben gegriffen. Ansonsten bin ich aber echt mit ihr zufrieden.


  3. #13
    Full-Member Avatar von Poseidon
    Registriert seit
    26.12.2009
    Beiträge
    531

    Standard AW: Mein erster Versuch...

    Hallo,
    schönes Modell, und auch die Aufnahme an sich ist schon sehr OK.
    Allerdings fehlen mir ein paar Dinge und das Ganze perfekt erscheinen zu lassen.

    1. Wenn Du den letzten der oberen Fokuspunkte nimmst, ist das kein Kreuzsensor mehr, und die anderen liegen gerade bei so offener Blende gerne öfter mal leicht daneben.
    2. es fehlt da der Leuchtpunkt in den Augen, daher fehlt dem Bild so der spontane Ahh Effekt. Der lässt sich halt in dieser Situation nur mittels 1 oder besser 2 extern
    platzierten Blitzgeräten im HSS Modus erzeugen. Jedenfalls bei der bei diesem Bild vorgefundenen Lichtverhältnissen. Das muss man aber üben und ausprobieren.
    Auch das Gesicht an sich hätte etwas mehr Licht vertragen. Und dadurch mehr als der zentrale Ansichtspunkt Wirkung erzeugt.

    Ansonsten hab ich wie oben schon gesagt am Motiv selbst nichts auszusetzen, auch nicht an der Umsetzung.

    Gruß
    Horst

  4. #14
    Free-Member
    Registriert seit
    25.11.2015
    Beiträge
    836

    Standard AW: Mein erster Versuch...
    Thread-Eröffner

    Dankeschön für deinen ausführlichen und hilfreichen Kommentar, Horst. Du hast Recht, hier war ja auch noch (absichtlich) kräftiges Gegenlicht, ein Blitz oder ein Reflektor wäre da in jedem Falle nützlich gewesen. So musste ich das Gesicht tatsächlich ganz schön aufhellen und auch der (wichtige) Lichtpunkt der Augen fehlt. Vielleicht kann ich sogar mit der EBV im Nachhinein noch was machen.

    Wir wollen das ja noch ausbauen, daher danke ich jedem hier für seine Tipps und Meinungen. Und freue mich, dass da schon viel zusammengekommen ist.

  5. #15
    Free-Member
    Registriert seit
    25.11.2015
    Beiträge
    836

    Standard AW: Mein erster Versuch...
    Thread-Eröffner

    Mal ein weiteres Bild, der Fokus lag rechts auf Lisa. Leider hab ich die beiden nicht ganz exakt in eine Ebene bekommen, sodass nur Lisas Augen scharf sind.

    Wie würdet ihr das in so einem Fall lösen (wenn ZWEI mit einem Mal drauf sein wollen)? Vermutlich hilft dann wirklich nur abblenden.


    Our 1st shooting: Lisa & Sandra 5D415990-klein
    by Jens Steyer, auf Flickr

  6. #16
    Full-Member Avatar von Poseidon
    Registriert seit
    26.12.2009
    Beiträge
    531

    Standard AW: Mein erster Versuch...

    Hi,
    in so einem Fall würde ich nicht unbedingt mit der vom Objektiv her größten Blende arbeiten.
    Sondern mir mal eine Tabelle erstellen mit der ich relativ schnell ablesen kann bei welcher Entfernung
    ich eine bestimmte Schärfentiefe bei welcher Blende erhalte. (Dazu gibt es auch App,s für das Android Handy. Mal nach DoF suchen)
    Wenn Du hier z,B. mit dem 1,2 85er auf 1,4 oder 2,0 abblendest wird sich von Bokeh im Hintergrund kaum was ändern.
    Einfach auch mal probieren.
    Du hast ja Modelle mit denen das Spaß zu machen scheint, wie ich sehe.
    Gruß
    Horst

  7. #17
    Free-Member
    Registriert seit
    14.11.2017
    Beiträge
    1

    Standard AW: Mein erster Versuch...

    Also, um es mal provokativ zu sagen: Wenn dir das Bokeh so wichtig ist, dann würde ich die Models einfach weglassen und nur noch Bokeh fotografieren. Das hat den Vorteil, dass du dann auch nicht auf die Tiefenschärfe acht geben musst. :-)

    Na ja, mal ernsthaft: Freistellen heißt nicht unbedingt mit größtmöglicher Blende, man gerade so die Augen noch scharf zu fotografieren. Das entspricht zwar im Grunde unserem natürlichen Sehen, hat aber nichts mit kreativer Fotografie zu tun. Freistellen heißt, das Model vom Hintergrund freizustellen, indem ich ein Bild arrangiere.
    Es ist doch viel anspruchsvoller, das Bild so zu gestallten, das Hintergrund und Model miteinander harmonieren. Der Meister darin ist natürlich Kristian Schuller, aber du kannst auch gerne bei Peter Lindbergh schauen, Mario Testino und wie sie alle heißen. Da fotografiert keiner ein Bokeh. Die malen mit ihrer Kamera Gemälde. :-)

  8. #18

    Standard AW: Mein erster Versuch...

    Gefällt mir gut! Eventuell auf f/2.8 abblenden.
    Übrigens kannst Du für solche Geschichten ein Supertele nehmen, musst halt weiter weg!
    Kommt aber gut :-)
    Beste Grüße

    Uwe

    -aka UMo -
    Kleines Portfolio
    500px
    FB

  9. #19

    Standard AW: Mein erster Versuch...

    Ich habe diese Art der Fotografier noch nicht gewagt. Respekt vor deinen Mut, deinen ersten Versuch hier einzustellen. Völlig unbedarft möchte ich meinen, dass dein erster Versuch- für mich jedenfalls- sehr sehnswert erscheint. Da steckt Potential in deinen Bilder, bleib da mal dran, das kann durchaus was Lohnendes werden!

  10. #20

    Standard AW: Mein erster Versuch...

    Nimm das 500/4 dafür.. macht sonst ja keiner.

    Bokeh UND Tiefenschärfe dürften dann auch machbar sein, weil Du Dich wieder auf vertrautem Terrain wiederfindest. Im Wald bist Du ja mit den Models schon.
    Jetzt tarne Dich noch und sage Ihnen, Sie sollen sich möglichst natürlich bewegen... denke aber daran auf Augenhöhe zu bleiben, also nicht eingraben.
    dann Servo-AF und ballern; dann wird das sicher genauso gut, wie Deine Adlerbilder etc...
    Ich habe aber kaum Ahnung von sowas... das ist mir meist alles zu gestellt, aber wenn Du es so wie oben beschrieben machst, dann würde ich das gerne sehen


    PS:
    Spass beiseite.. Beitrag 15 gefällt mir gut..

    Gruss Eric !

    PS: Konstruktive Kritik erhalte ich immer gerne !
    Eric bei Flickr

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •