Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Thema: Raumdimension Fotostudio

  1. #11
    Full-Member Avatar von BW26
    Registriert seit
    30.10.2008
    Beiträge
    383

    Standard AW: Raumdimension Fotostudio

    ...achja, wenn die Decke z.B. betoniert werden sollte, wovon ich stark ausgehe, dann könnte die Beleuchtung auch in Form von Einbaustrahlern realisiert werden. Passende Gehäuse aus Kunststoff welche der Deckenbauer nach Wunsch schon bei der Fertigung vorsieht, sind nicht so teuer wie man jetzt vielleicht vermuten würde. Das gleiche gilt im übrigen für Steckdosen, hier gibt es ebenfalls die 68mm Dosen für Betoneinbau. Desweiteren kann man auch im Boden mit entsprechenden Bodentanks sehr schön in der Raummitte Steckdosen installieren. Diese Tanks werden mit dem Bodenbelag überdeckt und schauen super dezent aus. Der Elektriker kann dich in diesen Dingen sicher entsprechend beraten.

    Und noch was, klar musst du auch eine Kraftsteckdose vorsehen, kann ja sein das deine Frau die Saunalandschaft erweitern möchte
    Geändert von BW26 (28.11.2017 um 23:14 Uhr)

  2. #12
    Free-Member
    Registriert seit
    06.07.2003
    Beiträge
    2.923

    Standard AW: Raumdimension Fotostudio

    Hallo,

    ich hatte einige Jahre ein gewerbliches Keller-Fotostudio mit knapp 3m Deckenhöhe und Deckenschinensystem
    Das reicht aus,wenn an genug Platz nach hinten hat.
    Mit den Jahren stellt man fest:
    Fotostudio mit monochrom Papierhintergrund,evtl. mal farbig anblitzen ist nicht mehr zeitgemäß und auf Dauer langweilig.
    Kulisse und Szenerie ist angesagt.Das kannst du in jedem Wohnraum machen.
    So ein Studiost mit Hintergrund ist schnell mal auf-und abgebaut,dafür wäre mir extra Wohnraum einrichten zu schade.
    Ich habe mein Studio u.a. deswegen aufgegeben,weil ich viel mehr On Location bin bzw. auf Hausbesuche gehe.

    vg carsten

  3. #13
    Free-Member
    Registriert seit
    15.07.2007
    Beiträge
    2.169

    Standard AW: Raumdimension Fotostudio

    Ich habe hier 5x5,50x2,75 und mir ist das zum Shooten von stehenden Personen viel zu klein vor allem für Ganzkörper. Die Raumhöhe reicht nicht aus und wenn die Person eine gewisse Distanz zum Hintergrund einhalten soll ist es ebenfalls zu wenig. Für Portraits und Oberkörperaufnahmen ist es mehr als ausreichend. Ich habe es allerdings nicht in meinem Haus sondern in einer Wohnung die mir gehört in der nähe. Die Hab ich zum Studio Umfunktioniert. Vorteil ich kann da auch übernachten wenn ich am Abend noch Bilder bearbeite. Nachteil es sind eben keine Studiomaße sondern Wohnmaße. Mein Wunsch wäre ja 10m länge, breite mindestens 5-6m und höhe so hoch wie möglich am besten 4m. Aber den Platz hab ich leider nicht.
    Hier siehst du es:

    Der Hintergrund ist 2.90m breit und 5m Lang.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •