Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Flexline Stativkopf

  1. #1

    Standard Flexline Stativkopf
    Thread-Eröffner

    Es Gibt wohl einen neuen Tele-Kugelkopf- den Flexline.

    http://ballhead.com/more-detail


    Es scheint sich um eine Weiterentwicklung des Uniqball zu handeln, offenbar von einem Mitarbeiter des ursprünglichen Entwickler-Teams.

    Die entscheidende Änderung zum ursprünglichen Layout ist wohl die"zero recoil"-Funktion, eine Art eingebaute Entlastungsfeder.
    Damit entfällt - wenn es denn funktioniert - der Hauptnachteil des Uniqball, das Abkippen nach vorne oder hinten von schwerer Ausrüstung, wenn man nur mit Friktion arbeitet.


    Hat schon jemand Erahrungen mit dem Kopf sammeln können?


  2. #2

    Standard AW: Flexline Stativkopf

    Hi Eric,

    der Kopf hat der gleiche Herr entwickelt, der auch den Uniqball damals entwickelt hat. Ich kann dir nicht sagen ob der neue Kopf was taugt.

    VG
    Radomir

  3. #3
    Free-Member
    Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    628

    Standard AW: Flexline Stativkopf

    In den Videos sieht er vielversprechend aus.

  4. #4
    Free-Member
    Registriert seit
    20.10.2014
    Beiträge
    3

    Standard AW: Flexline Stativkopf

    Im DSLR-Forum hat sich jemand die Köpfe bestellt und wieder zurückgegeben. Beurteilung wurde ein ziemlicher Verriß wg. schlechter Verarbeitung.

  5. #5
    Full-Member
    Registriert seit
    10.04.2006
    Beiträge
    354

    Standard AW: Flexline Stativkopf

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Schreiber09 Beitrag anzeigen
    Im DSLR-Forum hat sich jemand die Köpfe bestellt und wieder zurückgegeben. Beurteilung wurde ein ziemlicher Verriß wg. schlechter Verarbeitung.
    Wohl nicht so ganz unbegründet, ich fand die Ausführungen dort sehr interessant und glaubwürdig.
    http://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=1856404

  6. #6
    Full-Member
    Registriert seit
    25.11.2015
    Beiträge
    1.407

    Standard AW: Flexline Stativkopf

    Hab den jetzt auch und im blauen Forum was dazu geschrieben. http://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=1856404
    Mache am Wochenende aber noch ein paar Tests und Vergleiche gegenüber Gimbal (WH 200 II) und Teleneiger (RRS FG-02).

  7. #7
    Full-Member
    Registriert seit
    25.11.2015
    Beiträge
    1.407

    Standard AW: Flexline Stativkopf

    Hier gibts mal einen kurzen Vergleich zwischen RRS FG-02/ FlexLine Pro / Wimberley WH200 II:

    http://www.dslr-forum.de/showpost.ph...5&postcount=42

  8. #8

    Standard AW: Flexline Stativkopf

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Radomir Jakubowski Beitrag anzeigen
    Hi Eric,

    der Kopf hat der gleiche Herr entwickelt, der auch den Uniqball damals entwickelt hat. Ich kann dir nicht sagen ob der neue Kopf was taugt.
    Meine angegeben Informationen sind falsch. Ich habe nochmals Informationen eingeholt. Der Flexline scheint nach dem was ich erfahren habe eine Konzeptkopie des Uniquball zu sein. Genaue Informationen habe ich leider nicht und kann diese auch nicht zur Verfügung stellen. Wie heißt es so schön, Halbwissen.

  9. #9

    Standard AW: Flexline Stativkopf
    Thread-Eröffner

    Danke Rado für die Ergänzung !

    Jens Beitrag im blauen ist sehr informativ.. danke dafür Jens..

    Exkurs:
    Ich hab ja den grossen Uniqball und habe ihn für mich mit dem Wimberley verglichen.
    ich muss sagen ich mag den Wimberley lieber und habe auch keine Probleme mit dem Austarieren, aber der Uniqball ist dicht dran.
    er ist doch sehr flexibel einsetzbar und schön klein und er wird definitiv mein Reisekopf, weil er eine Art Zwitter KuKO und halt auch Neiger ist.

  10. #10
    Full-Member
    Registriert seit
    25.11.2015
    Beiträge
    1.407

    Standard AW: Flexline Stativkopf

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Eric D. Beitrag anzeigen
    ...
    Exkurs:
    Ich hab ja den grossen Uniqball und habe ihn für mich mit dem Wimberley verglichen.
    ich muss sagen ich mag den Wimberley lieber und habe auch keine Probleme mit dem Austarieren, aber der Uniqball ist dicht dran.
    er ist doch sehr flexibel einsetzbar und schön klein und er wird definitiv mein Reisekopf, weil er eine Art Zwitter KuKO und halt auch Neiger ist.

    Fakt ist auch für mich: An Universalität ist der FlexLine vermutlich kaum zu übertreffen und erstaunlicherweise (Rada hatte das ja bereits getestet, ich kanns bestätigen) trägt der auch schwere Technik zuverlässig. Und das bei nicht mal 700 Gramm Lebendgewicht. Gut ist auch, dass er Kopf und (arca-swiss-kompatible) Klemme in einem ist - man muss also nicht extra noch nach einer Klemme schauen. Ich werde den behalten.

    Wenns ganz leicht sein soll, hab ich dann doch auf meinem kleinen Carbonstativ den P0-Kopf drauf.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •