Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 51

Thema: Sony A7III veröffentlicht

  1. #41
    Free-Member
    Registriert seit
    29.11.2003
    Beiträge
    1.948

    Standard AW: Sony A7III veröffentlicht

    noch ne liste mit Objektiven für Sony. Aber auch schon über ein 1 1/2 Jahre alt. Mittlerweile gibts sicher 30-40 mehr. http://sonyaddict.com/2016/08/27/cur...f-august-27th/

    Generell gibt es von Sony die Zeiss, G und GM Reihe sowie die ohne Bezeichnung, dann noch von Zeiss die Batis und Loxia Reihe. Dazu kommen Sigma mit der Art Reihe und Samyang/Rokinon sowie einige Voigtländer. Zuletzt noch ein paar Exoten wie Venus Optics, Firin, Mitakon, SLR Magic und co.

    Noch ne Übersicht: https://www.steffenhopf.de/fototechn...x-e-objektive/

    Wirklich schlechte Objektive von Sony gibt es nicht (außer vielleicht das FE 24-70 f4 ). Sie sind in der Regel (weil die meisten noch so jung sind und sehr aktuelle optische Rechnungen) denen von Canon/Nikon ebenbürtig oder besser.

  2. #42
    Free-Member
    Registriert seit
    29.11.2003
    Beiträge
    1.948

    Standard AW: Sony A7III veröffentlicht

    Inhaber eines Presseausweises bekommen bei Sony übrigens 20% Rabatt.

  3. #43
    Free-Member
    Registriert seit
    05.04.2007
    Beiträge
    386

    Standard AW: Sony A7III veröffentlicht

    Zitat Bezug auf die Nachricht von babbo Beitrag anzeigen
    Inhaber eines Presseausweises bekommen bei Sony übrigens 20% Rabatt.
    Da es ja "den einen" Presseausweis nicht gibt, wo gibts denn Details dazu ?

  4. #44
    Free-Member Avatar von Dat Ei
    Registriert seit
    09.08.2007
    Beiträge
    655

    Standard AW: Sony A7III veröffentlicht

    Moin, moin,

    was mich mal interessiert: wie packt man eine Dynamik von 15 Blenden in eine 14 bit RAW-Datei?


    Dat Ei

  5. #45

    Standard AW: Sony A7III veröffentlicht

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Dat Ei Beitrag anzeigen
    Moin, moin,

    was mich mal interessiert: wie packt man eine Dynamik von 15 Blenden in eine 14 bit RAW-Datei?


    Dat Ei
    Genau so, wie man in eine 8Bit JPG Datei 14bit Dynamik unterbringen kann.

    14 Bit heisst ja nur, dass damit 16384 unterschiedliche Messwerte dargestellt werden können.
    Wenn man nun eine nichtlinerare Kennlinie hat z.Beispiel 1Bit soll 1/1000 Blende darstellen, können 16,384 Blenden dargestellt werden.
    Das nichtlineare kommt dem Augenenpfinden nahe, das auch kleine Werte feingestuft dargestellt werden können, und dafür die unnötig relativ kleinen Schritte bei hohen Werten vergröbert.

  6. #46
    Free-Member Avatar von Dat Ei
    Registriert seit
    09.08.2007
    Beiträge
    655

    Standard AW: Sony A7III veröffentlicht

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Rudy Tellert Beitrag anzeigen
    Genau so, wie man in eine 8Bit JPG Datei 14bit Dynamik unterbringen kann.

    14 Bit heisst ja nur, dass damit 16384 unterschiedliche Messwerte dargestellt werden können.
    Wenn man nun eine nichtlinerare Kennlinie hat z.Beispiel 1Bit soll 1/1000 Blende darstellen, können 16,384 Blenden dargestellt werden.
    Das nichtlineare kommt dem Augenenpfinden nahe, das auch kleine Werte feingestuft dargestellt werden können, und dafür die unnötig relativ kleinen Schritte bei hohen Werten vergröbert.
    Aber ist das dann noch RAW? Das ist der springende Punkte! Die Sensorzellen sammeln die Photonen linear mit der Zeit. Wenn ich nun 15 Blenden in die 14 bit RAW Daten packen will, muss ich zum einen mit mindestens 15 bit gewandelt haben, und dann in die Daten eingegriffen haben, um auf die 14 bit zu komprimieren.


    Dat Ei

  7. #47
    Free-Member
    Registriert seit
    05.04.2007
    Beiträge
    386

    Standard AW: Sony A7III veröffentlicht

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Dat Ei Beitrag anzeigen
    Aber ist das dann noch RAW? Das ist der springende Punkte! Die Sensorzellen sammeln die Photonen linear mit der Zeit. Wenn ich nun 15 Blenden in die 14 bit RAW Daten packen will, muss ich zum einen mit mindestens 15 bit gewandelt haben, und dann in die Daten eingegriffen haben, um auf die 14 bit zu komprimieren.
    Dat Ei
    Ne, grundlegendes Missverständnis...
    Die 15 Blendenstufen sind eine Angabe zur Eingangsdynamik des Sensors, wie und in welchem Umfang die Quantisierung erfolgt, ist davon unabhängig. Genauso ist der Inhalt der RAW-Datei keine 1:1 Abbildung der "Messwerterfassung" des Sensors, sondern ein Resultat eines komplexen Prozesses in der Kamera. Ob und wie eine Kompression auf 14-Bit erfolgt oder nur das LSB bei der Quantisierung weggeworfen wird, weil eh mehr Rauschen als Nutzinformation vorliegt, ist abhängig vom spezifischen Wandlungsprozess der jeweiligen Kamera.

    Rohdatenformat ist ein Stück weit irreführend als Begriff. Eine Raw-Datei ist idR "nur" eine repräsentative Abbildung dieses Wandlungsprozesses und der Primärkanäle, ohne feste farbmetrische Zuordnung.

    Die 14-Bit der Raw-Datei sind auch mehr als ausreichend für den Workflow, die besten Monitore schaffen es heute gerade mal 10-Bit zu differenzieren, alles weiter hinten in der Verarbeitungskette als Endprodukt hat noch weniger Dynamikumfang und/oder Differenzierung. Da ist also genug "Fleisch" für extensive Bearbeitung, Umrechnung und Interpretation.

    Extrem gerafft und vereinfacht.

  8. #48

    Standard AW: Sony A7III veröffentlicht

    Wenn der Sensor selbst schon eine nichtlineare Ausgangsspannung liefert, genügt es linear zu digitalisieren. Ein Sensor, bei dem zwei Fotozellen in Reihe geschaltet sind, und zwar eine die mit wenig Licht viel Spannung liefert, aber bald in Sättigung geht, liefert dann die Zweite, die weniger empfindlich ist, für den hohen Bereich weiter eine geringere Spannung, was im gesamten einen großen nichtlinearen Spannungsbereich ergibt. Dies ist nur ein Beispiel, es gibt genügend Sensoren die von Natur aus eine quadratische oder expotentielle Kennlinie aufweisen. Ein Beispiel noch aus dem historischen Bereich: Analoge Belichtungsmesser, die mit einem Fotowiderstand eine lineare Drehspul-Anzeige ansteuern, können viele Blendenwerte in einem Messbereich anzeigen, weil der Widerstand expotentiell mit dem Licht abfällt. Die Linearisierung der ganzen Messkette kann leicht dann digital erfolgen

  9. #49
    Free-Member
    Registriert seit
    29.11.2003
    Beiträge
    1.948

    Standard AW: Sony A7III veröffentlicht

    Zitat Bezug auf die Nachricht von netoholic Beitrag anzeigen
    Da es ja "den einen" Presseausweis nicht gibt, wo gibts denn Details dazu ?
    Es gibt 6 "richtige" Presseausweise, die überall anerkannt sind. Wenn Du einen davon hast, bist du auf der sicheren Seite:

    Deutscher Journalisten-Verband (DJV), Deutsche Journalistinnen- und Journalisten-Union (dju), Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV), Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ), Freelens und Verband Deutscher Sportjournalisten (VDS)

  10. #50
    Free-Member
    Registriert seit
    05.04.2007
    Beiträge
    386

    Standard AW: Sony A7III veröffentlicht

    Zitat Bezug auf die Nachricht von babbo Beitrag anzeigen
    Es gibt 6 "richtige" Presseausweise, die überall anerkannt sind. Wenn Du einen davon hast, bist du auf der sicheren Seite:

    Deutscher Journalisten-Verband (DJV), Deutsche Journalistinnen- und Journalisten-Union (dju), Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV), Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ), Freelens und Verband Deutscher Sportjournalisten (VDS)
    Danke für die bisherige Info, zur Erklärung, ich frage nicht für mich selbst, ich interessiere mich primär für die Info zum konkreten Prozedere des verbilligten Erwerbs und ggf. Nachweismöglichkeiten der journalistischen Tätigkeit ggf. auch ohne Presseausweis, damit ich das weiterleiten kann. Meine eigene Suche hat nichts konkretes ergeben.
    So weit ich mitbekommen habe, ist der Nutzen eines Presseausweis je nach Tätigkeitsprofil eben sehr begrenzt; im Lokalen ist man eh bekannt wie ein bunter Hund, bei entsprechenden Events klärt das die Redaktion ggf. schon vorab und/oder man hat einen entsprechenden Redaktionsauftrag für die Akkreditierung.
    Eine Jahresgebühr für einen Presseausweis inkl. Papierkrieg und Zeitaufwand, den man sonst nie benötigt, nur für den Kameraerwerb, finde ich etwas "suboptimal". Ich denke/hoffe doch, das es da noch andere Möglichkeiten gibt seinen primären Broterwerb mit journalistischer Tätigkeit nachzuweisen...

Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •