Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 26 von 26

Thema: Polarlichter über Abisko

  1. #21
    Full-Member Avatar von saguaro16356
    Registriert seit
    27.04.2016
    Beiträge
    291

    Standard AW: Polarlichter über Abisko

    Sehr schöne Bilder vom Nordlicht.
    Ich hatte Ende Januar in Norwegen kein Glück.
    Da sehe ich Deine Bilder besonders gern.
    Sehr schöne Motivwahl, tolle Location.
    Gruß Michael

  2. #22
    Free-Member
    Registriert seit
    17.10.2007
    Beiträge
    98

    Standard AW: Polarlichter über Abisko
    Thread-Eröffner

    Liebe Alle,

    so, jetzt fange ich noch mal ganz neu an. Vielen Dank an den Mod. zur Herausnahme der bisherigen Threads, die mir leider ein wenig misslungen waren. Neuer Thread, neues Glück!

    Also, hier stelle ich die Bilder teils nochmal, teils neu ein und ergänze ein paar mehr Informationen. Jetzt müsste die Auflösung besser sein und außerdem wurde ein die Entrauschung über die Bilder gezogen. Meiner Meinung nach kann man das Rauschen nicht ganz vermeiden und muss es auch nicht, aber das ist Geschmackssuche. Gerne Rückmeldung oder Tipps zur weiteren Bearbeitung, ist immer gerne gesehen.

    Bild #1: Panorama über Sapmi-Zelt

    [IMG]21.02.2018_21-53-31-Pano by PL, auf Flickr[/IMG]

    Die erste Nacht diente dem Warmwerden mit Technik und Bedingungen. Ich interessiere mich wirklich nicht für Kleidung, diese Einstellung ändert man aber schnell vor Ort. Zwiebelschale heißt das Zauberwort und wurde hier wie folgt umgesetzt: Thermowäsche -> Funktionswäsche -> Sporthose/Pullover -> Skihose/Jacke, darüber(!) ein gestellter Thermo-Overall. Erstaunlich, dass man sich dann noch bewegen kann.
    Wichtig ist die Frage nach Handschuhen, da hatte ich so ein Doppelpaar (innen Fleece-Fingerlinge, darüber dicke Fäustlinge zum Wegklappen beim Kamera-Bedienen). Das war nicht optimal, da man doch für die Kamera in der Regel mit den Fingerlingen gearbeitet hat. Das wird schnell kalt und einmal kalt braucht lange zum Wiederaufwärmen.


    Bild #2: Doch keine Sternschnuppe...

    [IMG]21.02.2018_22-32-53 by PL, auf Flickr[/IMG]

    Ich war so stolz, dass ich so viele Meteoriten eingefangen habe, wurde aber darauf aufmerksam gemacht, dass es sich sehr viel wahrscheinlicher um Satelliten als um Sternschnuppen handelt. Wird wohl stimmen, ich habe mich noch mal eingelesen: Sternschnuppen haben nicht eine so gleichmäßige Leuchtspur wie hier auf dem Bild. Ist also wahrscheinlich ein Satellit. Trotzdem ein interessantes Detail im Bild, finde ich.
    Dies ist das Bild, welches wahrscheinlich das stärkste Rauschen der hier gezeigten aufwies, daher habe ich es vergleichsweise stark entrauscht (Luminanz, Farbe, geschärft mit Maske).


    Bild #3: Mond und Nordlicht

    22.02.2018_19-33-30 by PL, auf Flickr

    Hier hätte man sicher auch mit offener Blende fotografieren können, da es keinen Vordergrund gibt, aber später ist man ja immer schlauer....


    Auf dem See Torneträsk (Bild #4)

    [IMG]22.02.2018_19-53-02 by PL, auf Flickr[/IMG]

    Zu dem See als Super-Ort zum Aurora-Fotografieren hatte ich schon geschrieben. Man erreicht ihn schnell, d.h. zu Fuß in 15 bis 20 Minuten von Abisko aus. Auch dieses Bild wurde im Vergleich zur ersten gezeigten Version etwas stärker entrauscht.


    Vordergrund macht Bild gesund (#5)

    [IMG]22.02.2018_20-08-42 by PL, auf Flickr[/IMG]

    Dieses Motiv gefällt mir eigentlich ganz gut. Noch schöner wäre vielleicht gewesen, wenn sich eine Eule mit rein gesetzt hätte, sie hatte aber keine Lust. Vögel haben wir insgesamt recht wenig gesehen, kein Wunder, aber am Hotel flog eine Eule und Seidenschwänze waren recht viele noch vor Ort.


    Vordergrund macht Bild gesund 2 (#6)

    [IMG]22.02.2018_20-13-50 by PL, auf Flickr[/IMG]

    Hier hatte ich schon recht viel geschrieben, daher nur die verbesserte Version neu eingestellt.


    Hundeschlittenfahren macht echt Spaß (#7)

    [IMG]24.02.2018_22-19-17 by PL, auf Flickr[/IMG]

    Hundeschlitten-Fahren ist ein echtes Erlebnis, kann man nur sagen! Man fährt zu dritt auf dem Schlitten, der Musher (Schlittenführer) gibt von hinten die Kommandos, vorne 10 bis 12 Hunde (kann auch mal mehr oder weniger sein, je nach Strecke). Die Hunde wollen nur eins: laufen! Sie schaffen problemlos ihre 30 km pro Tag oder auch mehr. Dementsprechend geht es auch gleich mit einem Affenzahn los und man wird in die lappländischen Wälder gezogen. Fotografisches Ziel war, die Hunde vor dem Zelt und dem Nachthimmel mit Aurora abzulichten. Dies war durchaus eine Herausforderung, da meine Versuche mit Blitz nur zu einer blöden Lichtstimmung geführt haben. Dies ist eines der wenigen Ergebnisse, die zufriedenstellend waren: Belichtung etwa 2 sec und dabei mit der Stirnlampe einen kleinen Lichtakzent gesetzt. Man kann es dabei schnell übertreiben. Die Hunde waren dabei zwar sehr geduldig und haben sich vom Licht nicht stören lassen, aber haben sich dabei natürlich trotzdem bewegt. Es geht also nicht um die letzte Schärfe, sondern mehr um die Stimmung.
    Die Hunde wollten natürlich irgendwann weiter und als sie merkten, dass es tatsächlich weitergeht, setzte ein infernalisches Heulen von zwei Rudeln (wir waren mit zwei Schlitten unterwegs) ein, im nächtlichen Wald ein klares Gänsehaut-Erlebnis. Und die Rückfahrt war auch schön mit sehr starkem Nordlicht über einem...



    Ende Teil 1, Teil 2 kommt gleich!

  3. #23
    Free-Member
    Registriert seit
    17.10.2007
    Beiträge
    98

    Standard AW: Polarlichter über Abisko
    Thread-Eröffner

    Teil 2: Bilder tagsüber

    So, da Abisko sich auch tagsüber lohnt, um mal auf den Auslöser zu drücken, hier Teil 2 der Bilder.

    Bild #8: Unterm Eis-Vorhang

    [IMG]22.02.2018_13-23-00 by PL, auf Flickr[/IMG]

    Detail aus einem eisüberzogenen Felsüberhang am Seeufer, Location von einem unserer Tagesworkshops.


    Bild #9: Kiefer im Nationalpark

    [IMG]23.02.2018_11-22-36 by PL, auf Flickr[/IMG]

    Ich liebe Kiefernwälder, noch dazu, wenn sie so ursprünglich sind wie hier. Das 20ger produziert recht zuverlässige Sonnensterne, wie ich finde. Trotz Blende 13 ist die BQ auch durchaus ok. Hier hätte ich vielleicht noch ein wenig die Schatten aufhellen können, oder?


    Bild #10: Strukturen im Schnee

    [IMG]Structure in the Snow by PL, auf Flickr[/IMG]


    Siehe Bildüberschrift


    So, und jetzt noch ein paar neue Bilder vom Nordlicht:


    Bild # 11: Grünes Licht auf dem See

    [IMG]22.02.2018_20-32-12 by PL, auf Flickr[/IMG]

    Dieses Bild stelle ich mal mit der Bitte um kritische Diskussion, was den Weißabgleich angeht, ein. Da es recht helles Mondlicht war und Mondlicht letztens Ende Sonnenlicht ist, habe ich den Weißabgleich auf Tageslicht gestellt und war mit dem resultierenden Grünstich im Großen und Ganzen einverstanden. Meinungen?
    PS: wenn irgendjemand meint, der Kerl kann nicht richtig gucken: stimmt! Ich habe eine Rot-Grün-Schwäche, das macht es nicht immer einfach :-)

    Bild #12: Beifang

    [IMG]22.02.2018_22-37-15 by PL, auf Flickr[/IMG]

    Dieses Bild ist entstanden, nachdem wir vom Abend-Workshop auf dem See zurück kamen. Mittlerweile waren Wolken aufgezogen, so sieht also Nordlicht in Kombination mit bewölktem Himmel aus.

    Danke noch mal für die Kommentare von euch allen!!

    Mehr?

    Gruß, Peter

  4. #24
    Free-Member Avatar von tichy
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    331

    Standard AW: Polarlichter über Abisko

    Hallo Peter, nun ist das Rauschen gut reduziert und die Bilder gewinnen m.E. deutlich. Nur beim letzten Bild ist es noch sehr deutlich, warum hast Du da Blende 8 benutzt? Das Bild mit der Frage zum Weißabgleich sieht IMHO gut aus, ein Größenvergleich wäre ganz interessant gewesen. Ihr hattet recht wenig Kunstlicht in der Gegend, kann das sein? Insgesamt merkt man Deinen Erklärungen die Erfahrung und Kenntnis an, sag Bescheid, wenn du mal nach Tromsø kommst ;-)

    Grüße aus dem Norden

  5. #25
    Free-Member
    Registriert seit
    17.10.2007
    Beiträge
    98

    Standard AW: Polarlichter über Abisko
    Thread-Eröffner

    Zitat Bezug auf die Nachricht von tichy Beitrag anzeigen
    Nur beim letzten Bild ist es noch sehr deutlich, warum hast Du da Blende 8 benutzt?
    Grüße aus dem Norden
    Gute Frage, das ist im Eifer des Gefechtes passiert und war keine Absicht
    Tromsø habe ich auf der Liste, ich melde mich :-)

    Gruß aus dem Ruhrgebiet,

    Peter

  6. #26
    Free-Member Avatar von tichy
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    331

    Standard AW: Polarlichter über Abisko

    Haha, ja, passiert -- ich hatte vermutet, dass ich den Grund nicht sehe. Ich komme hin und wieder an den Fokusring, das ist auch ärgerlich. Die Blende hab ich eigentlich immer fest und drehe nur an ISO und Zeit.

    Grüße aus dem verschneiten Norden, Tichy

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •