Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: Eos M5 Bildstabilisator läuft durchgehend

  1. #11
    Free-Member
    Registriert seit
    11.10.2016
    Beiträge
    49

    Standard AW: Eos M5 Bildstabilisator läuft durchgehend

    Ich bin ja mal gespannt, ob die EF-ISsen an der neuen R auch den Dauerständer haben
    D a s wird mein erster Test auf der Photokina sein...

    Grüße
    Frank

  2. #12
    Full-Member Avatar von IR. Gendwer
    Registriert seit
    04.11.2008
    Beiträge
    3.581

    Standard AW: Eos M5 Bildstabilisator läuft durchgehend

    Zitat Bezug auf die Nachricht von gasmann Beitrag anzeigen
    Ich bin ja mal gespannt, ob die EF-ISsen an der neuen R auch den Dauerständer haben
    D a s wird mein erster Test auf der Photokina sein...

    Grüße
    Frank
    Nimm'st halt 10 Akkus mit.

  3. #13
    Free-Member
    Registriert seit
    11.10.2016
    Beiträge
    49

    Standard AW: Eos M5 Bildstabilisator läuft durchgehend

    Der Akkuverbrauch ist für mich das kleinste Übel, aber der Verschleiss des IS dürfte bei Dauerbetrieb irgendwas von Faktor 10-1000x höher sein als bei Bedarfsbetrieb.
    Wenn es denn einen nachvollziehbaren -technischen- Grund gäbe (ist das denn eigentlich bei Sony/Fuji und Co. genau so geregelt??), könnte man sich ja damit abfinden (müssen), so wirkt es wie vorsätzliche Willkür.
    Bei meinen Nachfragen an Canon-Messeständen wusste man ja noch nicht einmal, dass das so konfiguriert ist.
    I c h glaube ja, dass das eine Idiotensicherung ist, damit sich niemand über unscharfe Bilder beschwert, weil dem IS vor dem Auslösen nicht Zeit genug zum "Einschwingen" gegeben wurde.
    Der Dauer-AF in der Basiseinstellung dürfte denselben Grund haben, d a s kann man jedoch umstellen, warum aber nicht die IS-Konfiguration?

    Grüße
    Frank

  4. #14
    Full-Member Avatar von IR. Gendwer
    Registriert seit
    04.11.2008
    Beiträge
    3.581

    Standard AW: Eos M5 Bildstabilisator läuft durchgehend

    Zitat Bezug auf die Nachricht von gasmann Beitrag anzeigen
    Der Akkuverbrauch ist für mich das kleinste Übel, aber der Verschleiss des IS dürfte bei Dauerbetrieb irgendwas von Faktor 10-1000x höher sein als bei Bedarfsbetrieb.
    Wenn es denn einen nachvollziehbaren -technischen- Grund gäbe (ist das denn eigentlich bei Sony/Fuji und Co. genau so geregelt??), könnte man sich ja damit abfinden (müssen), so wirkt es wie vorsätzliche Willkür.
    Bei meinen Nachfragen an Canon-Messeständen wusste man ja noch nicht einmal, dass das so konfiguriert ist.
    I c h glaube ja, dass das eine Idiotensicherung ist, damit sich niemand über unscharfe Bilder beschwert, weil dem IS vor dem Auslösen nicht Zeit genug zum "Einschwingen" gegeben wurde.
    Der Dauer-AF in der Basiseinstellung dürfte denselben Grund haben, d a s kann man jedoch umstellen, warum aber nicht die IS-Konfiguration?

    Grüße
    Frank
    Canon freut sich doch wenn dadurch mehr IS Einheiten den Geist aufgeben, natürlich nach der Garantie......

  5. #15
    Free-Member
    Registriert seit
    12.06.2005
    Beiträge
    255

    Standard AW: Eos M5 Bildstabilisator läuft durchgehend

    Zitat Bezug auf die Nachricht von gasmann Beitrag anzeigen
    Ja, der Dauerständer ist ein systemischer Fehler der M-Serie
    Der "Dauerständer" (wie Du Ihn genannt hast) ist kein Fehler, sonder absichtlich und mit Grund so von Canon programmiert worden.

    Zitat Bezug auf die Nachricht von gasmann Beitrag anzeigen
    bei richtigen Kameras springt der Stabilisator erst bei halbem Druck auf den Auslöser an.
    Das bist Du sicher von einer DSLR so gewöhnt. Nur bei einer DSLR gibt es keinen Touch-Ausloser.

    Touch-Auslöser bedeutet:
    ich benutze die Kamera über das Rückseite Display, und kann durch Antippen eines Punktes auf dem Display der Kamera mitteilen, wo sie scharf stellen soll, und sie löst dann (sofern die Funktion aktiviert ist) sofort nach scharfstellen aus.
    Siehe auch BDA der M3 Seite 41 "Berühren des Bildschirms zum Aufnehmen".
    Siehe auch BDA der M5 Seite 46 "Aufnehmen durch Berühren des Bildschirms".

    Ich finde diese Funktion sehr praktisch, und mache sehr oft Gebrauch von Ihr.

    Du kannst mir gern erklären, wie das mit dem Touch-Auslöser funktionieren soll, wenn man vorher den Stabi durch mit halbem Druck auf den Auslöser erst starten muss.

    Ganz abgesehen davon braucht jeder Stabilisator eine "Einschwingzeit" wenn er aus der Verankerung (Parkposition) gelöst wird.
    Anhängig vom Objektiv, dem verbauten Stabilisator und deren Glasmassen, liegt die Einschwingzeit im Größenbereich von 300 bis 800 Milisekunden.


    Zitat Bezug auf die Nachricht von gasmann Beitrag anzeigen
    Das dies auf die Haltbarkeit des Stabilisators und die Batterieleistung geht, dürfte klar sein.
    das ist leider so, kein Widerspruch von meiner Seite
    .. andererseits, wäre es beim Auto eine Alternative, die Bremsen nicht zu benutzen, weil dabei die Bremsbeläge verschleißen … (ja dämlicher Vergleich, ich weiss)

    Zitat Bezug auf die Nachricht von gasmann Beitrag anzeigen
    (CPS: äh, wie meinen, nee, kann doch nicht sein blabla) und sagen könnte, warum dies hier so "verwirklicht" wurde...
    Ja blöd, das Dir bei CPS keiner erklären konnte. Aber mal ganz ehrlich, EOS M-Reihe fällt auch nicht wirklich unter Canon Professional Service.

    Ich hoffe, das ich durch diesen Beitrag etwas mehr Verständnis für den "Dauerständer" des Stabilisators einbringen konnte.
    In diesem Falle gilt der Spruch wirklich: "It's not a bug, it's a …."

    Viele Grüße
    Walter

  6. #16
    Full-Member Avatar von fbee
    Registriert seit
    17.08.2018
    Beiträge
    82

    Standard AW: Eos M5 Bildstabilisator läuft durchgehend

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Walter Götte Beitrag anzeigen
    Der "Dauerständer" (wie Du Ihn genannt hast) ist kein Fehler, sonder absichtlich und mit Grund so von Canon programmiert worden
    Schön erklärt und im Prinzip ist es auch bei anderen Systemkameras so. Bei meiner Oly war, wenn man sie mit Pana Objekten mit eingeschaltetem O.I.S. nutzte, der O.I.S. auch immer an bis die Kamera in den Ruhezustand ging. Nur bei IBIS war es (scheinbar) wie bei einer DSLR und der IS startet erst bei halb gedrückten Auslöser. Das scheinbar in Klammern deshalb, weil IBIS immer zumindest teilweise aktiv ist. Dort wird der Sensor mit Hilfe eine elektromagnetischen Feldes in Position gehalten. Ohne dies schlackert er frei ein wenig in seinem Rahmen herum.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •