Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Festplatten - robuster als gedacht

  1. #1

    Standard Festplatten - robuster als gedacht
    Thread-Eröffner

    Der User f9 hatte mich angeschrieben, und gefragt, welche Temperaturen Festplatten bei der Lagerung überleben. (z.B. im Safe bei einem Wohnungsbrand)

    Da ich die Frage nur mit Vermutungen beantworten konnte, und im Netz auch keine validen Antworten zu dem Thema finden konnte, hab ich das selbst mal getestet, und eine Festplatte im Backofen "gefoltert":



    Harry

  2. #2

    Standard AW: Festplatten - robuster als gedacht

    Womit nicht die Frage beantwortet wäre ob eine moderne Festplatte mit mehrfach grösserer Informationsdichte diese Folter auch aushalten würde.

    Gruss

  3. #3

    Standard AW: Festplatten - robuster als gedacht

    Wenn ich mich recht an mein Studium erinnere hiess es damals: Die max. Sperrschichttemperatur von Silizium ist ca. 130°C. Bei dieser Temperatur dürfte sie nicht mehr funktionieren (dass heisst nicht, dass man sie nicht kurzzeitig bei 130°C lagern kann).

    Bei ca. 200°C schmilzt das Lötzinn auf der Platine. Danach dürfte es schwierig sein die Platte noch zu benutzen, es sei denn man arbeitet als Forensiker.


    Gruss

  4. #4

    Standard AW: Festplatten - robuster als gedacht

    Eine Festplatte al forno funktioniert also noch - wie wär's mit Müllerin Art?
    Grüße Thomas

    www.thomasmadel.de

  5. #5

    Standard AW: Festplatten - robuster als gedacht
    Thread-Eröffner

    Wenn man große Chips (BGA z-B.) mit einer SMD-Rework-Station mit Preheater verarbeitet, werden die Chips regelmässig auch >200° erhitzt, und das ist i.d.R. auch kein Problem.
    BGA-Gehäuse könnte man anders auch gar nicht verarbeiten.

    Da moderne Elektronik inzwischen nur noch bleifrei gelötet wird, braucht man zum Schmelzen der Lötverbindungen deutlich mehr als 200°.

    Die Halbleiter überstehen sowas klaglos - anders siehts im Betrieb aus.

  6. #6

    Standard AW: Festplatten - robuster als gedacht
    Thread-Eröffner

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Wernfried Beitrag anzeigen
    Womit nicht die Frage beantwortet wäre ob eine moderne Festplatte mit mehrfach grösserer Informationsdichte diese Folter auch aushalten würde.
    So lange die Curie-Temperatur nicht erreicht wird, sollte das keinen grossen Unterschied machen.
    Anders siehts vermutlich bei Helium-gefüllten Platten aus.

    Aber, ohne das getestet zu haben, würde ich mich da auch nicht festlegen wollen.

  7. #7
    Full-Member Avatar von werner.bennek
    Registriert seit
    19.09.2009
    Beiträge
    881

    Standard AW: Festplatten - robuster als gedacht

    Geht auch auf indisch im Tandoori-Style :-)

    https://www.gamestar.de/artikel/defe...r,1956476.html
    Gruss

    Werner

  8. #8

    Standard AW: Festplatten - robuster als gedacht

    Zitat Bezug auf die Nachricht von DerTrickreiche Beitrag anzeigen
    Der User f9 hatte mich angeschrieben, und gefragt, welche Temperaturen Festplatten bei der Lagerung überleben. (z.B. im Safe bei einem Wohnungsbrand)

    Da ich die Frage nur mit Vermutungen beantworten konnte, und im Netz auch keine validen Antworten zu dem Thema finden konnte, hab ich das selbst mal getestet, und eine Festplatte im Backofen "gefoltert"

    Harry
    Da kommt der Praktiker durch: Probieren geht über Studieren...
    Geiler Test!

  9. #9
    Full-Member Avatar von f9
    Registriert seit
    26.11.2012
    Beiträge
    988

    Standard AW: Festplatten - robuster als gedacht

    Noch mal ein großes Dankeschön an dieser Stelle.
    Ich hatte nur auf eine grobe Einschätzung durch Dein Fachwissen gehofft; So ist es direkt ein Versuch mit erstaunlichem Ausgang geworden. Ich hatte echt überlegt, meine alte 320GB in den Backofen zu legen, aber dafür war mit Platte dann doch zu schade.
    Sicher sagen kann man sowieso nichts, da glaube ich keiner die Fertigungstechniken und Spezifikationen aller Hersteller im Detail kennt, und wenn es einen erwischt, dann erwischt es einen. Manches ändert sich im Laufe der Jahre ja auch. So hält sich bis heute das Gerücht, eine HDD im Dauerbetrieb würde länger halten als eine im Schrank. Die Probleme mit stockenden Schmiermitteln sind aber seit den 90er Jahren schon lange Geschichte.
    Die Technik verändert sich halt und wer weiß was die nächsten Generationen von PB (Petabyte) Platten so für Vor- und Nachteile haben.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •