Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Datenschutz nach DSGVO

  1. #1

    Standard Datenschutz nach DSGVO
    Thread-Eröffner

    Liebe dforum'ler,

    je näher der 25.5.2018 heranrückte, umso irrer wurde die Berichterstattung und die nervösen Reaktionen Betroffener zum Thema EU-Datenschutz Grundverordnung, kurz: DSGVO. Auch ich hänge als Webmaster vom DFORUM in diesem Strudel unentrinnbar drin. Die böse Fratze einer drohenden Abmahnwelle, welche sich auf der Rechtsunsicherheit der Masse aufbäumt und die daraus resultierende Angst, die seit Monaten vor allem in Deutschland geschürt wird, wonach jeder, der gegen die neue DSGVO verstößt schwerer bestraft wird als ein Gewaltverbrecher (in nahezu jeder Presse-Meldung tauchen diese 20 Mio. EUR Strafe auf), lähmt auch meinen kreativen Geist und drückt die Lust aus mir heraus wie aus einem nassen Schwamm, der trocken gewrungen wird. Im Netz schießen gebührenpflichtige "Berater" wie Pilze aus dem Boden, die den Anwendern das erhoffte Seelenheil versprechen. Verunsicherte Kunden kommen ängstlich auf mich zu, weil sie von mir eine Lösung erwarten, nur weil ich bekanntermaßen im Internet unterwegs bin. Ich kenne allein drei Internetforen, die ihre Pforten seit heute geschlossen halten. In einem ging es sogar um Canon Fotografie (ein herzlichen Willkommen an die neuen User hier, die von dort gekommen sind). Massenhaft löschen Leute ihre WhatsApp-Kontakte und gute facebook-Gruppen machen dicht. War das denn so gewollt? Ich fürchte ja, denn eine gespaltene, verängstigte Lämmerherde lässt sich nun mal besser im Zaum halten als eine vereinte und informierte. So ist das nunmal, ob wir das wahrhaben wollen oder nicht.

    Bei allen guten Vorsätzen, die zur Durchsetzung der DSGVO geführt haben, bleiben dennoch die, um die es ursprünglich mal ging, nämlich die großen Datenkraken aus Übersee, wieder einmal unbehelligt. Umringt von einer Armee aus hochspezialisierten Anwälten kommt Kollege Zuckerberg wahrscheinlich vor Lachen nicht mehr in den Schlaf. Und ausbaden müssen es in Europa wieder mal die Kleinen vor Ort. Das mag sich für den einen oder anderen pauschalisiert, naiv und desinformiert anhören. Dennoch sehe ich ganz genau, wie sich der ganze Hype gerade auswirkt. Meine große Hoffnung ist, dass sich eben dieser Hype schnellstens legt und sich der Normalzustand wieder einstellt.

    Auf die System-Mail von gestern Abend (neue Datenschutzrichtlinie nach EU-DSGVO) habe ich viel Feedback bekommen. Gerade auch deswegen, weil ich in meiner kleinen Einleitung meinen persönlichen Standpunkt klar erkennen ließ. Ob der nun fachlich richtig ist oder nicht, spielt dabei keine Rolle. Ich darf ihn als Webmaster äußern, denn schließlich bin ich es auch ganz allein, der für all das, was hier geschieht, verantwortlich gemacht wird.

    Lange Rede, kurzer Sinn. Die neuen Datenschutzrichtlinien nach DSGVO findet ihr ab heute im Footer jeder Seite und im Impressum. Wer sich damit nicht einverstanden erklärt, kann dem nur widersprechen, indem er seinen dforum-Account komplett löschen lässt. Diese Möglichkeit haben seit gestern Abend ca. 200 User wahrgenommen, ihre Accounts sind bereits gelöscht. Wer seinen dforum-Account ebenfalls löschen lassen möchte, sendet mir bitte eine E-Mail an info@dforum.de mit dem Betreff "Löschung meines dforum-Accounts". Achtet aber bitte darauf, dass ihr diese Mail mit der Adresse verschickt, die hier in euerm Account hinterlegt ist. Sonst kann ich das nicht zuordnen. Ich komme einer Löschung umgehend nach und versende danach eine letzt Mail als schriftliche Bestätigung.

    In der Hoffnung, dass am Ende alles gut wird verbleibe ich für heute mit freundlichen Grüßen
    als euer Webmaster
    Dirk Wächter
    Sömmerda, den 25.5.2018

  2. #2

    Standard AW: Datenschutz nach DSGVO

    Hallo Dirk,
    vielen Dank für diesen klaren und verständlichen Beitrag.

    Nur eine Anmerkung: bisher habe ich keine System-Mail "von gestern Abend" bekommen, welche Du in den Erläuterungen nennst. Spam-Ordner und gelöschte Mails habe ich überprüft. Die Newsletter erhalte ich regelmäßig, der letzte vom 22.05. kam im Posteingang an.

    Doch keine Bange, ich will mich nicht abmelden. :-)
    Jahreszeitliche Grüße aus München,

    Benno

  3. #3

    Standard AW: Datenschutz nach DSGVO
    Thread-Eröffner

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Benno Steuernagel-Gniffke Beitrag anzeigen
    Hallo Dirk,
    vielen Dank für diesen klaren und verständlichen Beitrag.

    Nur eine Anmerkung: bisher habe ich keine System-Mail "von gestern Abend" bekommen, welche Du in den Erläuterungen nennst. Spam-Ordner und gelöschte Mails habe ich überprüft. Die Newsletter erhalte ich regelmäßig, der letzte vom 22.05. kam im Posteingang an.

    Doch keine Bange, ich will mich nicht abmelden. :-)
    Hallo Benno, müsste eigentlich angekommen sein. Naja, steht im Prinzip das hier aus dem Beitrag und die neuen Richtlinien drin, die im Impressum (Footer) zu finden sind.

  4. #4
    Free-Member
    Registriert seit
    18.04.2005
    Beiträge
    399

    Standard AW: Datenschutz nach DSGVO

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Dirk Wächter Beitrag anzeigen
    Diese Möglichkeit haben seit gestern Abend ca. 200 User wahrgenommen, ihre Accounts sind bereits gelöscht. Wer seinen dforum-Account ebenfalls löschen lassen möchte, sendet mir bitte eine E-Mail an info@dforum.de mit dem Betreff "Löschung meines dforum-Accounts".
    Hast du da Feedback bekommen, warum die Leute das machen? Bei euch läuft ja gerade mal Google Analytics. Die Personen dürften ja dann auch nie mehr Seiten, wie spiegel.de oder bild.de nutzen, auf denen sicherlich an die 10-20 dieser Dienste laufen.

  5. #5
    Free-Member Avatar von moritzkatz
    Registriert seit
    04.02.2005
    Beiträge
    134

    Standard AW: Datenschutz nach DSGVO

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Dirk Wächter Beitrag anzeigen
    [...] Wer sich damit nicht einverstanden erklärt, kann dem nur widersprechen, indem er seinen dforum-Account komplett löschen lässt. [...]
    Und das ist schon ein Verstoß gegen die DSGVO. Opt-in ist Pflicht.

    Tschau
    Stefan

  6. #6
    Free-Member Avatar von sting_
    Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    2.508

    Standard AW: Datenschutz nach DSGVO

    Zitat Bezug auf die Nachricht von moritzkatz Beitrag anzeigen
    Und das ist schon ein Verstoß gegen die DSGVO. Opt-in ist Pflicht.

    Tschau
    Stefan
    Aus meiner Sicht geht es konform, weil die nachweisliche Einwilligung (um die es letztendlich geht) schon bei der Registrierung gegeben worden ist.
    Es geht hier nur um einen Widerruf einer bereits erfolgten Einwilligung, dafür gibt es keine Formvorschriften.

    Eine neuerliche Zustimmung holen sich viele jetzt nur ein, um weitere Klauseln wie Widerrufsrecht etc. zu ergänzen.
    Und vor allem, weil es andere auch machen. Und weil viele Anwälte diese Chance nutzen.

  7. #7

    Standard AW: Datenschutz nach DSGVO
    Thread-Eröffner

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Tobsen Beitrag anzeigen
    Hast du da Feedback bekommen, warum die Leute das machen? Bei euch läuft ja gerade mal Google Analytics. Die Personen dürften ja dann auch nie mehr Seiten, wie spiegel.de oder bild.de nutzen, auf denen sicherlich an die 10-20 dieser Dienste laufen.
    Nein, Google analytics haben wir bis auf Weiteres deaktiviert.

  8. #8

    Standard AW: Datenschutz nach DSGVO
    Thread-Eröffner

    Zitat Bezug auf die Nachricht von moritzkatz Beitrag anzeigen
    Und das ist schon ein Verstoß gegen die DSGVO. Opt-in ist Pflicht.

    Tschau
    Stefan
    Das gibt die Forensoftware nicht her. Allerdings kann ich das Forum mit einem Klick ausschalten, dann ist opt-out im Schacht! ;-)

  9. #9

    Standard AW: Datenschutz nach DSGVO

    Hallo Dirk,

    vielen Dank für Deine offenen Worte, die auch meinen Eindruck widerspiegeln. Ich hoffe nur, die Wogen werden sich bald wieder glätten ....
    Viele Grüße Erik
    -----------------------------------------------
    Man sollte die Meinung der anderen respektieren, auch wenn sie nicht mit der eigenen übereinstimmt ...
    Hier gibt es mehr von mir zu sehen. Und hier findet Ihr meine meine Tischtennisfotos.

  10. #10

    Standard AW: Datenschutz nach DSGVO

    Hallo zusammen,

    meine Vermutung ist, daß von den 200 Benutzern, die sich löschen haben lassen die Mehrheit inaktiv war. Ansonsten verstehe ich die ganze Aufregung nicht. Datenschutz war vorher auch schon ein Thema und wurde bislang auch immer heiß gegessen. Wer von uns benutzt nicht Google, Google Maps und evtl. die verschiedenen sozialen Medien. Ja unsere persönlichen Daten sind das neue Gold, daran ändert auch die DSGVO nichts - sie soll uns nur vor den großen Datenkraken besser schützen bzw. uns mehr Optionen geben, etwas Kontrolle zurückzubekommen. Derzeit baden dies wohl eher die kleinen Betriebe, Vereinen, private Webseiten, etc. aus.
    Auch wenn ich seit 2014 kein Canon Nutzer mehr bin und derzeit meinen Free Member Status habe, bleibe ich dieser Plattform treu. Für mich eines der besten Fotoforen überhaupt.

    Gruß,
    Peter

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •