Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28

Thema: 1 DX und Yongnuo YN 622 C - kompatibel?

  1. #21
    Free-Member
    Registriert seit
    25.06.2006
    Beiträge
    95

    Standard AW: 1 DX und Yongnuo YN 622 C - kompatibel?
    Thread-Eröffner

    Zitat Bezug auf die Nachricht von sting_ Beitrag anzeigen
    PS: Den Blitz YN 685 kann man über den YN 622 TX über Funk updaten, das könnte auch bei den YN 622 C funktionieren, sofern eine Firmware vorhanden wäre. Ist aber scheinbar nicht nötig.
    Danke für die Infos, Sting. Ich denke, ich werde es mal mit dem YN 622 TX versuchen. Vielleicht funktionieren ja die "alten" 622er damit bei mir wieder.

  2. #22
    Free-Member
    Registriert seit
    25.06.2006
    Beiträge
    95

    Standard AW: 1 DX und Yongnuo YN 622 C - kompatibel?
    Thread-Eröffner

    Zitat Bezug auf die Nachricht von pskp Beitrag anzeigen
    ich habe gerdae einen für 180 in der Bucht ersteigert.. Auslösen mit dem ST3RT (für ca 100 Euro) oder einem weiteren 600EX-RT. Können die China-Kracher eigentlich auch linked shoot und als Fernauslöser die Kamera auslösen?
    Von Yongnuo gibt es ja den YN-E3-RT, der kann das.

  3. #23

    Standard AW: 1 DX und Yongnuo YN 622 C - kompatibel?

    Zitat Bezug auf die Nachricht von fordperfect Beitrag anzeigen
    Von Yongnuo gibt es ja den YN-E3-RT, der kann das.
    Ich habe 2 600EX-RT und den Yongnuo YN-E3-RT. Die Kombination hat bei mir bislang so gut funktioniert, dass das Canon Original gar nicht besser funktionieren könnte. Dazu habe ich noch einen Yongnuo YNE3-RX (für 30 €), damit wird mein alter 580EX II zu einen vollwertigen "RT"-Blitz.
    Grüße Thomas

    www.thomasmadel.de

  4. #24
    Free-Member
    Registriert seit
    25.06.2006
    Beiträge
    95

    Standard AW: 1 DX und Yongnuo YN 622 C - kompatibel?
    Thread-Eröffner

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Thomas Madel Beitrag anzeigen
    Ich habe 2 600EX-RT und den Yongnuo YN-E3-RT. Die Kombination hat bei mir bislang so gut funktioniert, dass das Canon Original gar nicht besser funktionieren könnte. Dazu habe ich noch einen Yongnuo YNE3-RX (für 30 €), damit wird mein alter 580EX II zu einen vollwertigen "RT"-Blitz.
    Könnte man statt des YNE3-RX nicht den YN 622 c nehmen?

  5. #25

    Standard AW: 1 DX und Yongnuo YN 622 C - kompatibel?

    Nein, nicht wenn man mit den Canon Funksystem arbeiten möchte. Der Yongnuo YN-E3-RT ist ein Klon des Canon ST-E3-RT und steuert die 600EX-RT direkt ohne weiteres Zubehör. Ein 580EX II wird mit dem YNE3-RX praktisch zu einem weiteren 600EX-RT.

    Die YN 622 c steuern die Blitze zwar auch über Funk, aber das ist ein anderes System, bei welchen den Blitzen einfach die Signale des Blitzschuhs übertragen werden. Für den Blitz ist das so, wie wenn er direkt im Blitzschuh der Kamera stecken würde. Ich habe mir die 622er ursprünglich für meine 580er und meine Blitzanlage gekauft. Mittlerweile bin ich auf die 600EX-RT umgestiegen und habe mir dazu noch den Yongnuo YN-E3-RT gekauft. Die 622er liegen mittlerweil eigentlich nur noch herum, aber bei dem was man dafür bekommt, lohnt sich das Verkaufen gar nicht.
    Grüße Thomas

    www.thomasmadel.de

  6. #26
    Free-Member
    Registriert seit
    25.06.2006
    Beiträge
    95

    Standard AW: 1 DX und Yongnuo YN 622 C - kompatibel?
    Thread-Eröffner

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Thomas Madel Beitrag anzeigen
    Nein, nicht wenn man mit den Canon Funksystem arbeiten möchte. Der Yongnuo YN-E3-RT ist ein Klon des Canon ST-E3-RT und steuert die 600EX-RT direkt ohne weiteres Zubehör. Ein 580EX II wird mit dem YNE3-RX praktisch zu einem weiteren 600EX-RT.

    Die YN 622 c steuern die Blitze zwar auch über Funk, aber das ist ein anderes System, bei welchen den Blitzen einfach die Signale des Blitzschuhs übertragen werden. Für den Blitz ist das so, wie wenn er direkt im Blitzschuh der Kamera stecken würde. Ich habe mir die 622er ursprünglich für meine 580er und meine Blitzanlage gekauft. Mittlerweile bin ich auf die 600EX-RT umgestiegen und habe mir dazu noch den Yongnuo YN-E3-RT gekauft. Die 622er liegen mittlerweil eigentlich nur noch herum, aber bei dem was man dafür bekommt, lohnt sich das Verkaufen gar nicht.
    Ah, alles klar, dann weiß ich jetzt, was ich zu tun, bzw. anzuschaffen habe Vielen Dank Thomas, für die Erläuterungen und Deine Mühe!

    VG Hubert

  7. #27

    Standard AW: 1 DX und Yongnuo YN 622 C - kompatibel?

    Da ich nicht weiß, was du mit den Blitzen anstellen möchtest, werfe ich noch eine Alternative in den Ring, die wesentlich günstiger in der Anschaffung ist: Die manuellen YN560 III oder IV und den passenden TX dazu. So ein Blitz kostet nur etwas mehr als 50 € oder ein Set mit dem TX und 2 Blitzen etwa 130 €. Da bekommst für den Preis eines gebrauchten 600EX-RT 3 oder 4 Blitze plus Steuereinheit. Die sind dann zwar manuell, aber mich stört das nicht. Wenn es die Zeit zuläßt, arbeite ich mit den Blitzen eh manuell. TTL verwende ich eigentlich nur, wenn der Blitz auf der Kamera ist. Ansonsten arbeite ich manuell, so wie man es mit einer Blitzanlage auch macht. Aber das kommt, wie schon erwähnt immer darauf an, was man fotografiert.
    Grüße Thomas

    www.thomasmadel.de

  8. #28
    Free-Member
    Registriert seit
    25.06.2006
    Beiträge
    95

    Standard AW: 1 DX und Yongnuo YN 622 C - kompatibel?
    Thread-Eröffner

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Thomas Madel Beitrag anzeigen
    Da ich nicht weiß, was du mit den Blitzen anstellen möchtest, werfe ich noch eine Alternative in den Ring, die wesentlich günstiger in der Anschaffung ist: Die manuellen YN560 III oder IV und den passenden TX dazu. So ein Blitz kostet nur etwas mehr als 50 € oder ein Set mit dem TX und 2 Blitzen etwa 130 €. Da bekommst für den Preis eines gebrauchten 600EX-RT 3 oder 4 Blitze plus Steuereinheit. Die sind dann zwar manuell, aber mich stört das nicht. Wenn es die Zeit zuläßt, arbeite ich mit den Blitzen eh manuell. TTL verwende ich eigentlich nur, wenn der Blitz auf der Kamera ist. Ansonsten arbeite ich manuell, so wie man es mit einer Blitzanlage auch macht. Aber das kommt, wie schon erwähnt immer darauf an, was man fotografiert.
    Zwischenzeitlich habe ich mir einen YN 600ex RT II besorgt und möchte jetzt noch meinen alten 580 EX mit dem YNE3-RX nachrüsten. Fotografieren will ich, just for fun, hier und da mal ein Motorrad. Mit dem Blitzen (speziell dem entfesselten) fehlt mir bisher die Übung, deshalb wollte ich nicht gleich zu hoch einsteigen.

    VG Hubert

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •