Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456
Ergebnis 51 bis 59 von 59

Thema: Umstieg von Win auf MAC

  1. #51
    Full-Member Avatar von f:11
    Registriert seit
    08.12.2016
    Beiträge
    1.058

    Standard AW: Umstieg von Win auf MAC

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Dirk Wächter Beitrag anzeigen
    Abschreibung heißt nicht, dass sich der Anschaffungswert des Gerätes so nach und nach in Luft auflöst
    Doch: Die Kostenrechnung setzt genau denselben Mechanismus in Gang, anders als die steuerliche AfA allerdings teilweise sogar nicht linear, meist degressiv: Da ist sofort nach Kauf das Ding nur noch die Hälfte wert. Was man bei PCs beobachten kann -- dafür zahlt am nächsten Tag niemand gern mehr als 3/4.

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Dirk Wächter Beitrag anzeigen
    Aber wäre es nicht besser, der Mac würde nach 5 Jahren immer noch laufen?
    Ein philosophisches Problem: nach fünf Jahren ist kein Computer mehr in der Nähe von "state of the art". Das ist eben so, die Technik entwickelt sich weiter. Mein mini ist von 2008, wenn ich mich recht erinnere, und läuft immer noch. Nur benutzt ihn niemand mehr, seit die neueren Dinger da sind.

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Dirk Wächter Beitrag anzeigen
    Warum lassen wir uns dieses "vom Hersteller programmierte Kaputtgehen" nach (eigentlich so) kurzer Zeit immer noch gefallen?
    Einfach vor dem Kauf fragen, wie lange die garantierte Ersatzteilversorgung währt. Dereinst, als ich noch um IBM wirkte, waren auf den Servern 10 Jahre gewährleistet. Die Dinger waren aber nicht billig, da wurde die Ersatzteilhaltung bereits beim Kauf bezahlt. Will das irgendein Konsument wirklich?

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Dirk Wächter Beitrag anzeigen
    Es wird Zeit, dass wir uns auf echte und ehrliche Nachhaltigkeit besinnen.
    Da sind die Bitcoin-Miner mit ihrem Gesamtverbrauch an Strom wie die Schweiz genau das richtige Beispiel: Wenn die Grafikkarte nicht wirklich abzieht, ist sie Schrott. Da ist 12 Monate altes Gerät schon Steinzeit*…*Nichts gegen die grünen Ideen mit Nachhaltigkeit, etc., aber die wirklichen Ressourcen -Monster sind wohl die "mobile devices", die zu Milliarden über den Tresen gehen, und die Autos, die künstlich immer mehr überflüssige und verderbliche Elektronik auf die Straße bringen -- und teilweise nach Ablauf der Gewährleistung unerklärliche Totalausfälle liefern …

    Ein 5-jähriger PC ist da meine letzte Sorge …

  2. #52
    Free-Member Avatar von TXLRudi
    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    595

    Standard AW: Umstieg von Win auf MAC

    Zitat Bezug auf die Nachricht von f:11 Beitrag anzeigen
    Im visuell kreativen Bereich ist Windows so überflüssig wie ein Mac beim Steuerberater …
    Dein aggressives Apfel-Sprechen reizt mich doch zum Widerspruch! Ich kann mit dem Preis-/Leistungsverhältnis von Apple nichts anfangen und werde mir deshalb keinen zulegen. Díe sind deshalb die teuerste Firma der Welt, weil sie drittklassige Hardware, die sie aufgrund des kleinen Portfolios an Produkten in Massen produzieren können, für einen horrenden Preis verkaufen. Und dagegen sträube ich mich, schaut man nur, was ein lächerliches RAM-Upgrade kostet.

    Und doch arbeite ich im visuell-kreativen Bereich mit Windows 10, entwerfe Dinge, bearbeite Bilder und kann mit allen Plattformen austauschen und vernünftig arbeiten. Alle sind zufrieden.

    Also: Inwiefern ist das mit dem "Überflüssig" zu verstehen?

    Viele Grüße

    Rudi

  3. #53

    Standard AW: Umstieg von Win auf MAC

    Solange Du nicht Capture One nutzt, dürfte es wohl kein Problem sein, dass Apple/Mac zukünftig nicht mehr auf OpenCl setzt. Auch diese Politik ist mal typisch für das Verhalten von Apple/Mac und für mich ein weiterer Grund keine von diesen Produkten zu kaufen.
    https://www.heise.de/mac-and-i/meldu...b-4068653.html

    Capture One muss sich jetzt überlegen, wie sie die Hardware-Beschleunigung auf die Schnelle für Mac-Nutzer implementieren kann. Ich hoffe, sie verschwenden darauf keine allzu große Ressourcen.

    Und geht doch nicht auf jedes Getrolle von Mac/Win-Usern ein. Ich arbeite auch im teil kreativen Bereich und nutze Affinity/Serif-Produkte, QuarkXpress, C1, Adobes CS6, IMatch, Krita, Chemsketch, div. Videoschnittprogramme, Ableton, ... Das alles ist mit einem Windows-Rechner durchaus möglich. Allerdings bin ich auch noch Zocker.

  4. #54

    Standard AW: Umstieg von Win auf MAC

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Menace Beitrag anzeigen
    Capture One muss sich jetzt überlegen
    Tja da ist nicht nur C1 davon betroffen.
    Adobe nutzt die OpenCL/ OpenGL, ON1 Photo RAW OpenCL und einige andere.

    Apple will scheinbar unbedingt noch mehr Kundschaft verlieren

  5. #55
    Free-Member
    Registriert seit
    08.12.2016
    Beiträge
    167

    Standard AW: Umstieg von Win auf MAC

    Moin, wir haben langjährige Erfahrungen mit Apple, Imacs, Ipads,Macbook pro, Iphones, Ipods...einfach alles, noch nie hat ein Gerät seinen Geist aufgegeben, oder ist kaputtgegangen, außer das Iphone 4, das ich runtergeworfen habe, aber auch da wurde die Scheibe problemlos in Eigenregie ausgetauscht.
    Ich selber bearbeite Bilder (nicht professionell) mit meinem Macbook pro aus 2012 und einem Eizo-Monitor. Dezent selber aufgerüstet mit mehr Arbeitsspeicher und SSD. Keine Probleme. Noch nie gehabt.

  6. #56

    Standard AW: Umstieg von Win auf MAC

    Anekdoten sind keine Daten. Ich habe immer Windows-Rechner mit AMD-Hardware gehabt. Noch nie Probleme. Es laufen bei meiner Familie immer noch Phenoms [Also Mainboards von 2007 und CPUs von 2008], AMD-GraKas, Bulldozer, NEC- und Benq-Monitore. Windows (eigentlich von MS-Dos kommend fast die meisten Veröffentlichungen auch genutzt) auf 5 Rechner mit Profi- und kostenloser Software. Hardware-Upgrade mache ich nach meinem Geschmack und ohne Vorgabe von MS (mal ein CPU-Upgrade, dann Speicher, dann wieder eine selbstgewählte Grafikkarte). Und jetzt?

    https://www.computerbase.de/2018-06/...turen-macbook/

    @RobiWan: Was mich ja wundert ist, dass Mac momentan noch Grafikkarten von AMD im Angebot hat (und somit nicht das Proprietäre Zeugs namens Cuda nutzen kann).

  7. #57

    Standard AW: Umstieg von Win auf MAC

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Menace Beitrag anzeigen
    @RobiWan: Was mich ja wundert ist, dass Mac momentan noch Grafikkarten von AMD im Angebot hat (und somit nicht das Proprietäre Zeugs namens Cuda nutzen kann).
    Na ja an der Stelle hatte Apple doch schon immer mal nVidia, mal AMD genommen. CUDS ist/ war auch zu speziell und da eben zu wenige Anwendungen gab die CUDS genutzt haben, konnte sich AMD überhaupt etwas durchsetzen.
    Interessant wird es wie gesagt wenn Apple echt OpenGL/OpenCL abklemmt. Stand heute bin ich mir ziemlich sicher, dass Firmen wie Phase One ganz schön doof gucken werden, denn die kriegen schon heute immer wieder Probleme OpenCL so zu implementieren, dass es läuft. Nicht ohne Grund ist bei Problemen der häufigster Tipp - schalte mal die Hardwarebeschleunigung ab
    Aber abwarten - dauern wird es noch. Ich kann mir gut vorstellen dass es mit der Idee/ Gerücht eigene CPU zu bauen zu tun hat.

  8. #58

    Standard AW: Umstieg von Win auf MAC

    CPU bauen sie doch (von Jim Keller mit entwickelt, oder?)?! Die Hardware-Unterstützung läuft ja vor allem über GPU.

  9. #59

    Standard AW: Umstieg von Win auf MAC

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Menace Beitrag anzeigen
    CPU bauen sie doch (von Jim Keller mit entwickelt, oder?)?! Die Hardware-Unterstützung läuft ja vor allem über GPU.
    Nein, Macs sind bis jetzt alle mit Intel-CPU bestückt. Es gibt die Gerüchte, da Apple angeblich mit der Entwicklung bei Intel unzufrieden sei, dass sie auf ARM setzen wollen. Also quasi so ein Wechsel wie damals von PPC auf Intel, jetzt von Intel auf ARM.

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •