Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Objektivkorrekturdaten DPP, EOS Utility für Version 1 1:2,8 300mm L USM

  1. #1
    Free-Member Avatar von F1-Helmi
    Registriert seit
    10.05.2006
    Beiträge
    17

    Standard Objektivkorrekturdaten DPP, EOS Utility für Version 1 1:2,8 300mm L USM
    Thread-Eröffner

    Gibt es die Möglichkeit, die Objektivkorrekturdaten für DPP, EOS Utility für mein Version 1 1:2,8 300mm L USM inklusive 1,4x + 2x Extender in meine EOS 5D MARK II einzuspielen.

  2. #2

    Standard AW: Objektivkorrekturdaten DPP, EOS Utility für Version 1 1:2,8 300mm L USM

    Ob es die Möglichkeit bei der 5D MKII gibt, kann ich nicht sagen. Prinzipiell kann man mit EOS Utitlity die Korrekturdaten übertragen.

    Unbenannt.JPG

    Im Screenshot (aus einem englischen Youtube Video) ist es der dritte Punkt. Damit öffnet sich das "Lens Registration Tool" in dem man die gewünschten Profile auswählen kann.
    Grüße Thomas

  3. #3
    Free-Member Avatar von F1-Helmi
    Registriert seit
    10.05.2006
    Beiträge
    17

    Standard AW: Objektivkorrekturdaten DPP, EOS Utility für Version 1 1:2,8 300mm L USM
    Thread-Eröffner

    Das mit dem Lens Registration Tool habe ich gefunden und konnte mein 24-105, 70-200mm L USM + 1,4x + 2x Extender und das 17-35mm L USM einlesen. Jedoch ist in der Liste das 2,8 L USM 300mm nicht mehhr vorhanden

  4. #4

    Standard AW: Objektivkorrekturdaten DPP, EOS Utility für Version 1 1:2,8 300mm L USM

    Du meinst das 2,8/300 L noch ohne IS?

    Nicht mehr vorhanden dürfte nicht die richtige Formulierung sein, eher nie vorhanden. Ich würde davon ausgehen, dass Canon für dieses Objektiv nie Korrekturprofile zur Verfügung gestellt hat. Das Objektiv ist von 1987 und 1999 ist schon das erste mit IS auf den Markt gekommen. Erst mit der D30 im Jahr 2000 sind digitale Canon DSLRs in nennenswerter Stückzahl verkauft worden.
    Grüße Thomas

  5. #5
    Free-Member Avatar von F1-Helmi
    Registriert seit
    10.05.2006
    Beiträge
    17

    Standard AW: Objektivkorrekturdaten DPP, EOS Utility für Version 1 1:2,8 300mm L USM
    Thread-Eröffner

    Mein 1:2,8 17-35mm L USM wurde gebaut von 1995 bis 2001 und ist auch in der Liste vorhanden. Bezieht das Lens Registration Tool die Liste der Objektive online, oder könnte in einer früheren Version das 2,8 L USM 300mm noch vorhanden sein? Ich habe gerade die 1.7.1 installiert.

  6. #6

    Standard AW: Objektivkorrekturdaten DPP, EOS Utility für Version 1 1:2,8 300mm L USM

    Das 300er ist von 1987 und gehört zu den ganz frühen EF Objektiven.

    Abgesehen davon wäre mir das 2,8/300 die Mühe, nach dem Profil zu suchen, gar nicht wert. Im Gegensatz zu einem Weitwinkel vignettiert es selbst bei Offenblende nicht stark und die Verzeichnung dürfte auch gegen 0 tendieren. Auch die chromatischen Aberrationen sind bei dem Objektiv, trotz des Alters sehr gering. Ich weiß in diesem Fall genau wovon ich rede, weil ich genau dieses Objektiv 20 Jahre lang im Einsatz hatte. Ich habe es erst vor drei Jahren abgegeben. Lange Tele als Festbrennweiten sind die Optiken, für die die Profile am wenigsten Verbesserungspotential bringen, deshalb würde ich mir wegen des Profils keinen Kopf machen.
    Grüße Thomas

  7. #7
    Free-Member Avatar von F1-Helmi
    Registriert seit
    10.05.2006
    Beiträge
    17

    Standard AW: Objektivkorrekturdaten DPP, EOS Utility für Version 1 1:2,8 300mm L USM
    Thread-Eröffner

    Mir geht's um die Korrektur der Vignettierung. Mit dem 2x Extender treten diese mit der 5D Mark II für mich störend auf. Ich habe einen Auftrag im August, ein Wochenende lang an der Rennstrecke ein Motorradrennen zu fotografieren und danach keine Lust 700 Bilder einzeln zu bearbeiten um die Vignettierung zu entfernen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  8. #8

    Standard AW: Objektivkorrekturdaten DPP, EOS Utility für Version 1 1:2,8 300mm L USM

    Als Lösung zur Korrektur böte sich an, in Lightroom alle Bilder mit dem 300 plus Konverter auszuwählen und alle über "synchronisieren" mit der gleichen Korrektur zu versehen. Das sind nur ein paar Mausklicks.

    Nicht zielführend und auch alles andere als ein Lösungsansatz: Die Kombination 5D MKII plus (altes) 2,8/300 plus 2x Konverter ist eine Kombination mit der ich keinen Auftrag bei einem Motorradrennen fotografieren möchte, zumindest dann nicht, wenn es sich um fahrende Motorräder handelt. Die Kamera selbst ist schon keine Performance Monster in Sachen AF, das Objektiv gemessen an heutigen Maßstäben auch nicht und dann noch einen 2fach Konverter dazwischen - viel Spaß. Mit der Kombination hätte ich bei statischen Motiven Bedenken, an bewegtes würde ich mich damit nicht herantrauen. Ich hatte auch beide Konverter für das 2,8/300 und selbst mit den 1,4x, der optisch und in Sachen AF-Performance eine Klasse besser war, nur wenig Spaß bei Sportaufnahmen. Und dabei habe ich zuletzt mit einer 5D MKIII fotografiert.
    Grüße Thomas

  9. #9

    Standard AW: Objektivkorrekturdaten DPP, EOS Utility für Version 1 1:2,8 300mm L USM

    Ich kann Thomas letzten Beitrag nur unterstützen! Dir werden mit der 5D II sicherlich einige gute Fotos gelingen, aber für die Bearbeitung eine Auftrags beim Motorradrennen (Zielgröße 700 Bilder), werden es meiner Meinung nach zu wenige sein. Der AF ist für solche Aufgaben nicht ideal!
    Und ehrlich gesagt, ohne genau zu wissen, mit welchen Rahmenparametern du dein Beispielbild vom Kirchtum hier eingestellt hast, würde ich mich vorrangig um das Thema Bildschärfe, anstatt um die Korrektur etwaiger Vignettierung kümmern.

    VG
    Off


    Seminare zur Sportfotografie
    www.sportblen.de
    Folgen: @sportblende

  10. #10
    Free-Member Avatar von F1-Helmi
    Registriert seit
    10.05.2006
    Beiträge
    17

    Standard AW: Objektivkorrekturdaten DPP, EOS Utility für Version 1 1:2,8 300mm L USM
    Thread-Eröffner

    Vielen Dank für Eure Bemühungen. Ich beutze DPP aufgrund der Stapelverarbeitung recht gerne für meine Eishockeybilder. In der Halle habe ich immer gleiches Licht und da ist es praktisch, die Korrekturwerte in ein Bild einfügen kopieren und auf alle Bilder anwenden. Beim Kirchturm bin ich mal schnell hinters Haus, abgedrückt und mit meinem Lightroom CC, auf meinem Samsung Tab von 4 auf 0,6MB runtergerechnet, um es hochladen zu können. Schärfe war mir egal, da es um die Vignettierung ging. Lightroom auf dem PC hab ich nicht und momentan auch keine Zeit um mich in ein neues Programm einzuarbeiten. Ob ich den 2x Extender einsetzen werde kann ich noch nicht sagen. Vor Jahren an dieser Rennstrecke bin ich mit meinem 70-200mm L USM und der EOS 3 ganz gut zurecht gekommen. Ich hab ja noch die 1D Mark III und damit wird es wohl gehen. Bei dieser habe ich auch kein Problem mit der Vignettierung und dem 2x Extender.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •