Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: Foreninhaber organisieren sich gegen den "Upload-Filter"

  1. #11
    Full-Member Avatar von cemetery
    Registriert seit
    10.04.2016
    Beiträge
    476

    Standard AW: Foreninhaber organisieren sich gegen den "Upload-Filter"

    Auch wenn es mich freut dass die Reform fürs erste abgelehnt wurde finde ich es trotzdem irgendwie erschreckend dass immerhin dann doch rund 47% dafür gestimmt haben. Ich frage mich wirklich ob denen auch nur annähernd bewusst ist was sie da eigentlich befürwortet haben.

  2. #12

    Standard AW: Foreninhaber organisieren sich gegen den "Upload-Filter"
    Thread-Eröffner

    Zitat Bezug auf die Nachricht von cemetery Beitrag anzeigen
    Auch wenn es mich freut dass die Reform fürs erste abgelehnt wurde finde ich es trotzdem irgendwie erschreckend dass immerhin dann doch rund 47% dafür gestimmt haben. Ich frage mich wirklich ob denen auch nur annähernd bewusst ist was sie da eigentlich befürwortet haben.
    Vom Tisch ist es ja noch nicht. Im September gehts weiter in die nächste Runde.

  3. #13

    Standard AW: Foreninhaber organisieren sich gegen den "Upload-Filter"

    Zitat Bezug auf die Nachricht von cemetery Beitrag anzeigen
    Ich frage mich wirklich ob denen auch nur annähernd bewusst ist was sie da eigentlich befürwortet haben.
    Natürlich nicht. Ich behaupte mal, dass mindestens 50% der Typen Null Ahnung von irgendwas haben. Und da ist es egal, ob es sich um Feinstaub, Klima, Gurken, Staubsauger oder um irgendwelche anderen Dinge geht.
    Wie bei uns in Deutschland auch: Kreisssaal, Hörsaal, Plenarsaal.

  4. #14
    Full-Member Avatar von cemetery
    Registriert seit
    10.04.2016
    Beiträge
    476

    Standard AW: Foreninhaber organisieren sich gegen den "Upload-Filter"

    Zitat Bezug auf die Nachricht von URi Beitrag anzeigen
    Natürlich nicht. Ich behaupte mal, dass mindestens 50% der Typen Null Ahnung von irgendwas haben. Und da ist es egal, ob es sich um Feinstaub, Klima, Gurken, Staubsauger oder um irgendwelche anderen Dinge geht.
    Wie bei uns in Deutschland auch: Kreisssaal, Hörsaal, Plenarsaal.
    So sieht es leider aus. Keinen Plan aber immer fröhlich bei allem abstimmen.

    Was wissen die Abgeordneten über den EFSF? Ahnungslose Abgeordnete?

    Klaas Butenschön fragt Bundestagsabgeordnete: Was machen wir eigentlich in Syrien?

  5. #15
    ehemaliger Benutzer
    Gast

    Standard AW: Foreninhaber organisieren sich gegen den "Upload-Filter"

    Zitat Bezug auf die Nachricht von cemetery Beitrag anzeigen
    Ich frage mich wirklich ob denen auch nur annähernd bewusst ist was sie da eigentlich befürwortet haben.
    Wie es unser vormaliger Finanzminister in seinem aktuellen Prozess formuliert hat: "Ein Minister ist ein Politiker, kein Experte".
    Was im Klartext heißt, dass ein Politiker gesagt bekommt, wann er die Hand zu heben hat, und das sagt ihm die Hand, die ihn füttert. Also seine Partei, die wiederum von Lobbies gefüttert wird. Es geht nur ums Geld, nicht um den Sinn -- der ist schon vor langer Zeit abhanden gekommen. Es wird gerafft, wo es geht, und wenn ein Manager das tausendfache seiner Mitarbeiter abstaubt, dann muss die Kohle von sonstwo kommen, sonst müssten ja die Leistungen des Unternehmens konkurrenzstörend teuer werden … Solange man die bewundert, die sich eine Yacht, einen Sportwagen, eine zehn Zimmer Villa, … leisten können und sogar selbst nach solchem strebt, wird sich nix ändern, solange es die natürlichen Ressourcen hergeben.

  6. #16

    Standard AW: Foreninhaber organisieren sich gegen den "Upload-Filter"

    DDR 2.0 lasst grüßen. Immer schön die Fresse halten und niemanden mehr trauen. Und wenn man doch etwas sagt oder macht muss man erst selber prüfen ob das nicht schon jemand vorher gesagt oder gemacht hat. Bald darf man nicht mal mehr "Guten Morgen " sagen denn da hat doch bestimmt schon einer das Urheberrecht drauf. Arme demokratische Welt. Wenn ich hier von Cabo Verde aus die Welt aus den Medien so betrachte kommt mir immer mehr der Gedanke, je demokratischer desto kränker wie gerade der letzte Abschiebefall.
    Wie Dirk schon angedeutet hat könnte das letztendlich das Ende vieler Foren und Börsen sein, da man immer Mitverantwortlich ist für das was andere sagen oder schreiben. Es kommt noch soweit dass wenn ich in der Kirche etwas anstößiges sage wird der Pfarrer mit verhaftet da er zugelassen hat dass ich in der Kirche spreche ohne vorher zu prüfen was ich sagen will. Deshalb sind doch die ganzen Talkshows wie Anne Will, Maischberger, Markus Lanz und co. alle nach Drehbuch, die wissen doch schon vorher wer was sagt. Oder glauben die Leute tatsächlich dass da einer "Frei Schnauze" redet. Europa braucht scheinbar ein richtiges Problem, dann braucht man sich um solchen Pipifatz nicht zu kümmern.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •