Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 42

Thema: Qualität bei der eos1 dx2...

  1. #11
    Free-Member Avatar von Apollo1311
    Registriert seit
    25.03.2017
    Beiträge
    212

    Standard AW: Qualität bei der eos1 dx2...
    Thread-Eröffner

    Och, ich schreibe so wie es meine. Stilmittel setze ich nicht ein. Nichthier.

  2. #12
    ehemaliger Benutzer
    Gast

    Standard AW: Qualität bei der eos1 dx2...

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Apollo1311 Beitrag anzeigen
    Liebe Kameratester, noch nie Probleme Habende, und auch Hochgeistige .... ich bitte vielmals meine bösen Worte zu vergessen. Wie kann ich den heiligen Gral nur beschmutzen. Man sollte mich im Fegefeuer braten.Spaß bei Seite.
    Wo soll hier der Spaß sein? Den verstehst anscheinend nur du!
    ............................
    Man hat eine gute Lösung für mich gefunden und ich bin stolzer Besitzer einer 1 er. Gelobt sei Canon und sonstige Geister aus Japan. Wobei....... viele Dinge die ich geschrieben habe ... lassen wir das.
    ............Na also! Warum nicht gleich so. Ich kann deinen Ärger auch verstehen. Ich setze mal was dagegen:..........Vor 2 Wochen verabschiedete sich mein 32"-Samsung-Monitor mit einem kurzen "Aufbäumen" beim Einschalten (wie bei einem Kurzschluss) und das kurz nach der Garantiezeit. Was habe ich über Samsungs Kundenbetreuung und dessen technischen Dienstleister lesen können: alles andere als kundenfreundlich, der letzte Laden, man ließ mich hängen, musste Rechtsanwalt einschalten, hörte 4 Wochen gar nichts mehr usw. usw. usw. Na, dachte ich, da kann mich was erwarten. ..........Wie kam es: 1) sofortige Kulanz zugesagt - e-mail prompt beantwortet, nur eine Frage wollten sie beantwortet haben und die Rechnung............2) dem bin ich nachgekommen, wieder prompte Antwort mit e-mail-Adresse des technischen Service'........... 3) dorthin eine e-mail geschickt, keine prompte Antwort, aber nach 3 Tagen bekam ich ein Paket für den Monitorversand ..............4) längere Zeit Schweigen, Anruf bei der Technik - freundliche Dame die mir mitteilte, dass sie noch auf die Kulanzzusage von Samsung warten, die prüfen den Monitor noch - ist ja verständlich ....................... 5) nun ist das Gerät wieder auf dem Weg zu mir.Ich hätte nun ebenso toben können, vor allem weil es kein Billigmonitor ist und dies der erste Samsungmonitor ist (bei keinem anderen hatte ich solch ein Problem). Ist das nun eine Sch....firma - so wie ich es gelesen hatte zuvor?Läuft bei dir immer alles glatt? Da gibt es Autos der Oberklasse mit dem Stern vorne, die ständig in die Werkstatt müssen, aber es gibt solche, Mittelklasse, die kaum Probleme machen. Das Leben ist halt keine Ziehharmonika oder für manche doch, die versuchen, Töne rauszuquetschen.................... Ich hätte das Problem mit der 1D genauso gelöst wie das mit dem Monitor. Ich frage mich, was das damit zu tun hat und wo der Spaß ist, lieber Leid tragender und vom Leben Gebeutelter:....................
    noch nie Probleme Habende, und auch Hochgeistige ....

  3. #13

    Standard AW: Qualität bei der eos1 dx2...

    Für mich steht Canon hier eher symbolisch für ein types Zeitproblem der letzten Jahre. Noch für 5 Jahren wäre sowas bei einer Kamera der Preisklasse nicht passiert, ausgepackt und nicht benutzbar, unvorstellbar.

    Heute werden solche Produkterlebnisse wohl zum Standard der Industrie. Einen Gruß an die anderen Hersteller und die Obsoleszenz.

  4. #14
    Free-Member Avatar von Apollo1311
    Registriert seit
    25.03.2017
    Beiträge
    212

    Standard AW: Qualität bei der eos1 dx2...
    Thread-Eröffner

    Zitat Bezug auf die Nachricht von TimFokus Beitrag anzeigen
    Für mich steht Canon hier eher symbolisch für ein types Zeitproblem der letzten Jahre. Noch für 5 Jahren wäre sowas bei einer Kamera der Preisklasse nicht passiert, ausgepackt und nicht benutzbar, unvorstellbar.

    Heute werden solche Produkterlebnisse wohl zum Standard der Industrie. Einen Gruß an die anderen Hersteller und die Obsoleszenz.
    Ja, genau so ist es.

  5. #15

    Standard AW: Qualität bei der eos1 dx2...

    Vielleicht nur so viel zu den beiden vorstehenden Beiträgen:

    1. Ein neues, aber defektes oder nicht voll funktionsfähiges Produkt ist kein Beispiel für eine Obsoleszenz.
    2. Als Erfinder der „geplanten Obsoleszenz“ gilt Alfred P. Sloan, der in den 1920er Jahren als GM-Präsident jährliche Konfigurationsänderungen und Veränderungen an Automobilen einführte.
    VG
    Off


    Seminare zur Sportfotografie
    www.sportblen.de
    Folgen: @sportblende

  6. #16
    Free-Member Avatar von Apollo1311
    Registriert seit
    25.03.2017
    Beiträge
    212

    Standard AW: Qualität bei der eos1 dx2...
    Thread-Eröffner

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Off Beitrag anzeigen
    Vielleicht nur so viel zu den beiden vorstehenden Beiträgen:

    1. Ein neues, aber defektes oder nicht voll funktionsfähiges Produkt ist kein Beispiel für eine Obsoleszenz.
    2. Als Erfinder der „geplanten Obsoleszenz“ gilt Alfred P. Sloan, der in den 1920er Jahren als GM-Präsident jährliche Konfigurationsänderungen und Veränderungen an Automobilen einführte.
    VG


    Off
    Danke für die Erklärung.

  7. #17

    Standard AW: Qualität bei der eos1 dx2...

    Zitat Bezug auf die Nachricht von TimFokus Beitrag anzeigen
    Für mich steht Canon hier eher symbolisch für ein types Zeitproblem der letzten Jahre. Noch für 5 Jahren wäre sowas bei einer Kamera der Preisklasse nicht passiert, ausgepackt und nicht benutzbar, unvorstellbar.
    Doch. Öl-Problem auf dem Sensor gab es bei der 1Dx I auch schon. Ist jetzt kein neues Problem.
    Musst nur mal hier im Forum in den alten Threads stöbern.

  8. #18

    Standard AW: Qualität bei der eos1 dx2...

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Off Beitrag anzeigen
    ............
    1. Ein neues, aber defektes oder nicht voll funktionsfähiges Produkt ist kein Beispiel für eine Obsoleszenz.
    Das war auch nicht auf die 1DX2 bezogen, daher eher allgemein gehalten. Obwohl, naja, Canon ja schon Obsoleszenz betreibt sinngemäß bei anderen Komponenten............

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Holger Leyrer Beitrag anzeigen
    Doch. Öl-Problem auf dem Sensor gab es bei der 1Dx I auch schon. Ist jetzt kein neues Problem.
    Musst nur mal hier im Forum in den alten Threads stöbern.
    Das war mir hinreichend bekannt, daher ist es bei der 1DX2 erst recht stümperhaft! .....aber das war nicht der Punkt bei der Geschichte.......

    Mir gehts darum, das ich mir das Topmodell von Canon kaufe, was immerhin 6300€ kostet und ich dann sowas beim auspacken erlebe...........

    Sowas erinnert mich an Kodak, too big to fail....
    Geändert von TimFokus (12.07.2018 um 23:38 Uhr)

  9. #19
    ehemaliger Benutzer
    Gast

    Standard AW: Qualität bei der eos1 dx2...

    Zitat Bezug auf die Nachricht von TimFokus Beitrag anzeigen
    Sowas erinnert mich an Kodak, too big to fail....
    Ich glaube nicht, dass Canons Manager so naiv sind, so zu denken. Die kennen doch auch die Absatzzahlen, die Probleme am Markt, dass die Konkurrenz konsumertauglichere und ev. auch "bessere" Kameras für gehobenere Ansprüche baut und Sony wie Fuji technisch ansprechendere Kameras fertigt (DSLMs etc.).

    Aber wegen des Ölproblems bzw. des gesamten Problems in diesem Fall fällt Canon bestimmt nicht. Wie gesagt, nur zwei Mal schickte ich von Canon unter den vielen Teilen etwas zurück, nein, da fällt mir ein, noch eine M5 an Amazon, weiß aber nicht mehr, warum. Doch, war mein Fehler. Es ging um einen kaum hörbaren "Piepston", der mir sagt, dass eine bestimmte Einstellung vollzogen worden ist. Darüber wunderte sich allerdings ein anderer auch und dachte, da wäre etwas defekt. Der Umtausch war kein Problem.

    Es gingen schon viele große Firmen, denke nur an die deutschen Marken, die jetzt für chinesische Produkte verwendet werden und mit den deutschen Firmen nichts mehr zu tun haben. Es gingen bzw. mussten gehen Borgward, Adler, Goggo, Rollei, Minolta, Konica Voigtländer usw. usw. (bzw. trennten sich von bestimmten Sparten wie auch Samsung). Und - brach für uns die Welt zusammen? Kostete Arbeitsplätze, sicher fanden viele neue. Immer neue Kameras, immer das Pferd am Laufen halten, sich gegen das Voranschreiten der Smartphones wehren müssen, die immer bessere Bilder produzieren und immer mehr Möglichkeiten beinhalten, die die nächste (Selfie-)Generation eher ansprechen als DSLRs oder sogar Kompakte.

    Hochwertige, anspruchsvolle Bilder, gemacht mit viel Aufwand, diese wird es weiterhin geben von Amateuren, Hobbyisten, (Semi-)Berufsfotografen und die werden auch weiterhin bedient werden.

    Wie Canon im Vergleich zu den anderen Anbietern am Markt dasteht, wäre interessant, dem nachzugehen.

    OFF-Topic-Frage:

    Warum wurden in meinem letzten Beitrag keine Absätze gemacht so wie hier? Woran liegt das oder kann das gelegen haben? Egal, was ich anstellte, immer wurden die Absätze "gelöscht" und ein "Fließtext" daraus gemacht, was ja sehr unübersichtlich wird.

  10. #20

    Standard AW: Qualität bei der eos1 dx2...

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Ronald9 Beitrag anzeigen
    Wie Canon im Vergleich zu den anderen Anbietern am Markt dasteht, wäre interessant, dem nachzugehen.
    Da würde ich niemals auf die Angeben der Neuverkäufe vertrauen. Wie es um einen Hersteller steht, sieht man am besten in den Verkaufsbereichen.

    Gefühlt würde ich auch für dieses Jahr hier Canon die Spitzenposition zuweisen.............. Bei Neuverkäufen dürfte Fuji vor Nikon stehen.....oder ?

Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •