Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Objektiv für Gruppenfotos

  1. #1

    Standard Objektiv für Gruppenfotos
    Thread-Eröffner

    ich habe eine 5d mark 3 und suche ein objektiv für gruppenfotos, habe bis dato immer mein 24-70 , 2.8 von canon genutzt..leider ist es im Ranbereich ziemlich unscharf, kurzum ich will mal ein neues ausprobieren, muss auch nicht unbedingt eine canon Objektiv sein..hat jemand einen Tip für mich ?

  2. #2

    Standard AW: Objektiv für Gruppenfotos

    Den Rand nutzt man doch nicht aus bei Gruppenfotos und lässt Fleisch drumrum. Wer weiss, in welchem Format das später mal gedruckt bzw ausbelichtet wird.
    Ausserdem gibt es nicht ein Objektiv für Gruppenfotos. Das kannste mit fast jedem machen. Kommt halt auf den Abstand an.

    Für große Gruppen bleibt das 24-70/2,8 II (das Ier ist wirklich zu schwach für die heutigen Kameras) für mich erste Wahl. Es geht nicht universeller.
    Für kleine Gruppen (3 bis 15 Leute sagen wir mal) versuche ich stets das 70-200 2,8 II zu nehmen, um eben alles dafür zu tun, dass der Hintergrund nicht ganz sooo präsent ist und die Leute bei 135mm halt am besten aussehen. Bei 200 natürlich auch noch.

  3. #3
    Free-Member
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    1.095

    Standard AW: Objektiv für Gruppenfotos

    Zitat Bezug auf die Nachricht von tester Beitrag anzeigen
    ...habe bis dato immer mein 24-70 , 2.8 von canon genutzt..leider ist es im Ranbereich ziemlich unscharf
    Dann blende eben ab. Gruppenfotos mit f2,8 sind sowieso meist nicht so prickelnd, weil man dann nicht alle Personen scharf bekommt. Wähle den Standort so, das du nach hinten viel Luft hast, dann ist der HG auch bei f8 noch unaufdringlich.

    Ansonsten nutze ich auch viel ein 35/1,4. Natürlich auch entsprechend abgeblendet.

    Das Gruppenfotoobjektiv gibt es nicht, bzw die Anforderungen sind so gering, das es das auch nicht geben muss.

  4. #4
    Free-Member
    Registriert seit
    22.12.2014
    Beiträge
    58

    Standard AW: Objektiv für Gruppenfotos

    Abblenden und ein Blitzgerät verwenden lautet die Lösung. Entfesseltes Blitzen inklusive Schirm sieht dabei besonders gut aus. So machen es viele hochkarätige Hochzeitsfotografen. Dafür braucht man aber unbedingt einen Assistenten, der etwas zwischen den Ohren hat. Denn dieser muss wissen, aus welcher Richtung das Licht kommen muss, damit das Foto gut aussieht. Schau dir mal an, was Ryan Brenizer so macht. Bei manchen seiner Bilder (dieses z.B.) sehen die Leute so aus, als wären sie auf einer Theaterbühne. Einfach schön.

  5. #5
    Full-Member
    Registriert seit
    10.04.2006
    Beiträge
    395

    Standard AW: Objektiv für Gruppenfotos

    Ich habe mit der 5d3 schon einige richtig große Gruppenfotos gemacht, mit um die 300 Personen und Vergrößerung auf Leinwand.

    Am liebsten mit dem 24-70lii, einmal mit dem Canon 50 Makro. Ich lasse etwas Rand, weniger als 35mm würde ich nicht verwenden, mehr ist besser, allerdings kein Telebereich. Blende mindestens 6,3
    Zusätzlich häufig 2 Blitze ex600, einen dritten habe ich mir vor kurzem gekauft. Für kleinere Gruppen langt ein Blitz, aber die 35mm auch da nicht unterschreiten.

    Gruß
    Thomas

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •