Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Portraits gleich drucken auf Hausmesse

  1. #1
    Free-Member
    Registriert seit
    07.08.2006
    Beiträge
    91

    Standard Portraits gleich drucken auf Hausmesse
    Thread-Eröffner

    Ich bin Motorsportfotograf, daher meine vielleicht doofe Frage bzw Unkenntnis.

    Mein Arbeitgeber fragt, ob ich auf unserer Hausmesse Portraits unserer Kunden erstellen kann. Diese sollen vor Ort ausgedruckt und den Kunden mitgegeben werden. Zur Erleichterung des Workflows würde mir sogar eine Assistentin zur Seite gestellt.

    Ich dachte jetzt an tethered mit Lightroom und dem dortigen Druckmodul. Dann könnte ich auch gleich unser Firmenlogo als "Wasserzeichen" automatisch einfügen.
    Als Hardware steht meine 1D X mit 24-70 II und MacBook Pro 2017 zur Verfügung - alternativ ein Windows Notebook (aktuelles Intel i7) unserer Social Media Maus.
    Studioblitze mit Softbox hat unsere Musterstelle, ein Farbtintendrucker müsste das Sekretariat GL haben...
    Fehlen würde lediglich ein Color Checker Passport (den könnte ich privat auch gebrauchen ) und ein Belichtungsmesser (das Studio wurde einmal extern eingemessen für Produktfotos).

    Für Tips und Anregungen wäre ich sehr dankbar!

  2. #2
    ehemaliger Benutzer
    Gast

    Standard AW: Portraits gleich drucken auf Hausmesse

    Zitat Bezug auf die Nachricht von tommy84 Beitrag anzeigen
    Mein Arbeitgeber fragt, ob ich auf unserer Hausmesse Portraits unserer Kunden erstellen kann. Diese sollen vor Ort ausgedruckt und den Kunden mitgegeben werden. Zur Erleichterung des Workflows würde mir sogar eine Assistentin zur Seite gestellt.
    Wie viele Kunden sind in welcher Zeit zu bewältigen? Wenn der Andrang groß ist, sollte der Drucker schnell sein. Ansonsten ist eigentlich alles da, was man brauchen würde, wobei der Drucker aus der GL noch zu klären wäre. Fotopapier in passender Größe (sonst müsste man beschneiden …) für den Drucker anschaffen, genug Tinte und Papier vorhalten, und ab dafür.

    Zitat Bezug auf die Nachricht von tommy84 Beitrag anzeigen
    Fehlen würde lediglich ein Color Checker Passport (den könnte ich privat auch gebrauchen ) und ein Belichtungsmesser (das Studio wurde einmal extern eingemessen für Produktfotos).
    CC ist schön, aber deine Kunden müssen wohl nicht farbecht kommen. Da reicht für die Studio-Blitze die WB Einstellung "Tageslicht" und alles ist erledigt. Den Beli kannst du dir auch schenken, einfach eine Serie knipsen (Bodenmarkierungen nicht vergessen, der Abstand bestimmt das Licht) und nach Display "Überbelichtungswarnung" einregeln: Wenn's blinkt, in Drittelstufen abblenden. Einstellungen merken und fertig.

  3. #3
    Free-Member
    Registriert seit
    07.08.2006
    Beiträge
    91

    Standard AW: Portraits gleich drucken auf Hausmesse
    Thread-Eröffner

    Super danke! Dann habe ich ja doch nicht falsch gedacht
    Es werden ca. 200 Kunden in einem Zeitraum von 5 Stunden zu bewältigen sein (vorausgesetzt jeder will sich fotografieren lassen...)
    Gibt es irgendwo Anhaltspunkte wieviel Tinte ein 10x15cm Bild verbraucht?

  4. #4
    ehemaliger Benutzer
    Gast

    Standard AW: Portraits gleich drucken auf Hausmesse

    Zitat Bezug auf die Nachricht von tommy84 Beitrag anzeigen
    Es werden ca. 200 Kunden in einem Zeitraum von 5 Stunden zu bewältigen sein
    Damit wäre ein Median von 90 Sekunden pro Bild zu erwarten. Wenn du beim Fotografieren ein bisschen bremst, kannst du auch die zu erwartenden Häufungen ("fünf auf einmal") ein bisschen ausgleichen. Sollte sich also schon machen lassen.

    Zitat Bezug auf die Nachricht von tommy84 Beitrag anzeigen
    Gibt es irgendwo Anhaltspunkte wieviel Tinte ein 10x15cm Bild verbraucht?
    Das ist je nach Drucker und -modus unterschiedlich -- die Frage müsstest du den Betreibern eures Druckers stellen (und wahrscheinlich Korrespondenz- auf Fotoqualität hochrechnen). Ich würde mir ein paar Farbsätze bei Amazon bestellen und was übrig bleibt, zurückschicken*…

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •