Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Canon W-E1 und LAN

  1. #1

    Standard Canon W-E1 und LAN
    Thread-Eröffner

    Ich bin heute ganz schön ins Schwitzen gekommen, weil ich meine 5DS R nicht mehr per Kabel mit dem PC verbunden bekommen habe. Erst habe ich alle entsprechenden Kabel zusammengesucht und erfolglos getestet und mich dann schon fast damit abgefunden, dass der USB-Anschluß der Kamera nicht funktioniert. Dabei habe ich bei der gebraucht gekauften Kamera ein Firmware-Update gemacht und auch getestet, ob sie mit Helicon Remote funktioniert.
    Irgendwann ist mir dann eingefallen, dass ich den WIFI-Adapter W-E1 in der Kamera habe. Rausgenommen - alles funktioniert wie es sein soll.

    Warum ein W-E1 mit nicht aktivierter WLAN-Funktion die LAN Schnittstelle blockiert ist, ist mir etwas schleierhaft. Während die WLAN-Funktion aktiviert ist klar, aber wenn sie nicht aktiv ist, könnte die Kabelverbindung schon funktionieren. Das nur mal so als Hinweis, falls jemand mit demselben Problem kämpfen sollte.



    Hätte funktioniert, wenn ich denn eine hätte. Den W-E1 habe ich gebraucht gekauft und keine BA dazu. Bei Canon gibts immerhin das PDF der englischen Anleitung, da steht es drin!
    Grüße Thomas

    www.thomasmadel.de

  2. #2

    Standard AW: Canon W-E1 und LAN

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Thomas Madel Beitrag anzeigen
    Warum ein W-E1 mit nicht aktivierter WLAN-Funktion die LAN Schnittstelle blockiert ist, ist mir etwas schleierhaft.
    Du meinst sicher die USB-Schnittstelle.

    Ich denke, die Erklärung sieht so aus:

    Die USB-Buchse und der WLAN-Adapter benutzen die selbe (einzige) USB-Schnittstelle der Kamera.

    Wenn die Kamera via USB am Rechner angeschlossen ist, arbeitet die USB-Schnittstelle in der Kamera im Client-Mode.
    Um den WLAN-Adapter an der internen USB-Schnittstelle zu betreiben, muß die USB-Schnittstelle in den Host-Mode wechseln.

    Beides gleichzeitig geht nicht.

    Also entweder USB-Buchse als Client am Rechner oder als Host am WLAN-Adapter.

    Eigentlich ganz logisch...

  3. #3

    Standard AW: Canon W-E1 und LAN
    Thread-Eröffner

    Gestern war es doch gar nicht mehr so heiß, keine Ahnung, was mich dazu bewegt hat "LAN" statt USB zu schreiben?

    Zitat Bezug auf die Nachricht von DerTrickreiche Beitrag anzeigen
    Also entweder USB-Buchse als Client am Rechner oder als Host am WLAN-Adapter.

    Eigentlich ganz logisch...
    Das die Kamera nur intern nur eine Schnittstelle hat und WLAN und USB nicht gleichzeitig funktionieren und betrieben werden können, ist auch für mich einigermaßen logisch. Das aber schon das Einlegen der W-E1 Karten die USB-Schnittstelle kappt ist für mich nicht ganz logisch. Solange die WLAN-Funktion nicht aktiviert ist, steckt erst einmal nur eine Karte im Kartenslot. Das könnte auch eine normale SD-Karte sein. Es würde doch reichen, dass die USB-Schnittstelle gekappt wird, wenn man den WLAN aktiviert und auf die Karte zugreift.

    Das ganz ist natürlich eigentlich kein Problem, wenn man weiß, was passeriert, wenn der W-E1 im Slot steckt. Dann kann man sich darauf einstellen und kommt nichts ins Schwitzen, weil man schon mit einem Mainboardtausch der Kamera rechnet. Das war dann auch schon der Grund für meinen Post. Ich vermute, dass sich sicher nicht alle Besitzer eines W-E1 der Tatsache bewußt sind, dass dieser durch pures Einstecken in den Kartenslog die USB-Schnittstelle kappt.
    Grüße Thomas

    www.thomasmadel.de

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •