Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 61

Thema: Siegerehrungen fotografieren

  1. #1
    Free-Member
    Registriert seit
    18.11.2010
    Beiträge
    131

    Standard Siegerehrungen fotografieren
    Thread-Eröffner

    Hallo zusammen

    Zu 90% fotografiere ich Hunde, insbesondere Windhunderennen.
    Am Ende jedes Events stehen jeweils noch Fotos der Siegerehrungen an. Die Situation war bisher immer einfach. Aufhellblitz auf TV bei 1/200 weil alles im Gegenlicht der tief stehenden Sonne stattfindet.
    Ende Oktober ist dann die Sonne nicht mehr das Problem. Die Zeremonie findet aber bei Dämmerlicht statt. Wenn es bewölkt ist kann es schon ganz schön dunkel werden.
    Also ist wieder Bltzen angesagt. (Das mache ich gar nicht gerne). Ziel ist es den Hund und den Halter scharf auf dem Foto zu haben. Der Hund ist also nicht immer auf gleicher Höhe wie der Halter.

    Abstand zum Motiv etwa 1,5 bis 3 Meter. Das Ganze muss immer schnell gehen und die Personen/ Hunde halten meistens nicht still.
    Was kann ich tun um genügend Schärfentiefe zu erreichen und ohne Bewegungsunschärfen zu haben. Die roten Augen will ich wenn möglich auch vermeiden.

    Zum Einsatz kommt eine 5D4 ein 430 Ex oder ein Yongnuo 568II. Ich habe auch die Funkauslöser um entfesselt zu blitzen.
    Die ISO sind bei 1/100 etwa bei 1600 und Blende 2.8

    War kann mir helfen. Wie würdet ihr vorgehen.

    LG
    Rene

  2. #2
    Full-Member Avatar von FrankD
    Registriert seit
    15.09.2014
    Beiträge
    1.788

    Standard AW: Siegerehrungen fotografieren

    Hallo Rene,

    falls der Hintergrund nicht wichtig ist und durchaus dunkel bis schwarz sein darf, würde ich mit der Blitzsynchronzeit arbeiten und eine Blende dazu einstellen, die das Bild ohne Blitz schwarz macht. (1/200sek. f/6,3 ISO 100, könnte ungefähr passen). das hätte den Vorteil, dass evtl. Bewegungsunschärfen durch Umgebungslicht außen vor bleiben. Der Blitz "friert" in diesem Fall jegliche Bewegung ein. Gleichzeitig hast Du mit dem höheren Blendenwert auch etwas mehr Schärfentiefe. LZ43/Blende 6,3 ergibt ca. 7m Reichweite beim 430EX bei längster Zoom Position des Blitzkopfes.
    Wenn Du dann den zweiten Blitz hinter den Siegern platzierst und ihn entfesselt auslöst kannst Du auch wieder Licht auf den Hintergrund bringen.

  3. #3
    Free-Member Avatar von sting_
    Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    2.875

    Standard AW: Siegerehrungen fotografieren

    Mehr Mut zu hohen ISO, dann kann man die Blende auch bei "scharfen" Zeiten schließen, um ausreichend Schärfentiefe zu bekommen.
    Mit der 5D4 sollte das kein Problem sein, das verwendete Objektiv ist aufgrund der geschlossenen Blende weniger wichtig.
    Seit der 6D bekommt man unter widrigen Bedingungen sogar mit einfachen Objektiven scharfe Bilder.

    Besser etwas höhere ISO und scharfe Bilder, bei zu hohem Rauschen notfalls entrauschen oder verkleinern.
    Unscharfe und in der EBV überschärfte Bilder wären der andere (weniger schöne) Weg.

    Aufs Blitzen gehe ich gar nicht ein, weil sich beim Aufhellen die Parameter eigentlich nicht wirklich ändern.

  4. #4

    Standard AW: Siegerehrungen fotografieren

    Zitat Bezug auf die Nachricht von sting_ Beitrag anzeigen
    Mehr Mut zu hohen ISO, dann kann man die Blende auch bei "scharfen" Zeiten schließen, um ausreichend Schärfentiefe zu bekommen.
    So würde ich das auch machen. Bilder, die ausschließlich durch das Blitzlicht belichtet sind und deren Hintergrund dabei vollkommen ins Schwarz absäuft, sehen sch.... aus.

    Zitat Bezug auf die Nachricht von sting_ Beitrag anzeigen
    Aufs Blitzen gehe ich gar nicht ein, weil sich beim Aufhellen die Parameter eigentlich nicht wirklich ändern.
    Es gibt schon einen Punkt den man berücksichtigen muss, wenn die ISO-Werte (sehr) hoch gehen! Der Blitz kann auch bei TTL nur bis zum einem gewissen Punkt heruntergeregelt werden. Wenn der erreicht ist, gibt es Überbelichtungen durch den Blitz, weil weniger eben nicht geht. Ein Canon Blitz zeigt den Bereich eigentlich im Display, von daher sollte man es erkennen können. Bei beispielsweise ISO 4000 und einem Abstand von 3 Metern kann das je nach gewählter Blende schon zum Problem werden.
    Grüße Thomas

    www.thomasmadel.de

  5. #5
    Free-Member
    Registriert seit
    18.11.2010
    Beiträge
    131

    Standard AW: Siegerehrungen fotografieren
    Thread-Eröffner

    Zitat Bezug auf die Nachricht von sting_ Beitrag anzeigen
    Mehr Mut zu hohen ISO, dann kann man die Blende auch bei "scharfen" Zeiten schließen, um ausreichend Schärfentiefe zu bekommen.
    Mit der 5D4 sollte das kein Problem sein, das verwendete Objektiv ist aufgrund der geschlossenen Blende weniger wichtig.
    Seit der 6D bekommt man unter widrigen Bedingungen sogar mit einfachen Objektiven scharfe Bilder.

    Besser etwas höhere ISO und scharfe Bilder, bei zu hohem Rauschen notfalls entrauschen oder verkleinern.
    Unscharfe und in der EBV überschärfte Bilder wären der andere (weniger schöne) Weg.
    Aufs Blitzen gehe ich gar nicht ein, weil sich beim Aufhellen die Parameter eigentlich nicht wirklich ändern.
    Mut habe ich schon. Bei Blende 5.6 hätte ich genug Schärfentiefe. Das bedeutet irgendwo ISO 6400 oder 8000 habe ich mal nachgerechnet. 1/200 wäre ideal weil die Models ja nicht schön stramm da stehen ....
    Der Hintergrund ist egal. Da ist nur Wiese und 60 Meter weiter hinten dunkler Wald.
    Das entfesselt Blitzen wird alleine wahrscheinlich ziemlich schwierig. Und ja es bleibt vor Ort keine Zeit um da gross was auszuprobieren. Ist alles ein bisschen hektisch. Der Veranstalter wünscht leider diese Fotos ....

    LG

  6. #6
    Free-Member Avatar von sting_
    Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    2.875

    Standard AW: Siegerehrungen fotografieren

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Thomas Madel Beitrag anzeigen
    Es gibt schon einen Punkt den man berücksichtigen muss, wenn die ISO-Werte (sehr) hoch gehen! Der Blitz kann auch bei TTL nur bis zum einem gewissen Punkt heruntergeregelt werden. Wenn der erreicht ist, gibt es Überbelichtungen durch den Blitz, weil weniger eben nicht geht. Ein Canon Blitz zeigt den Bereich eigentlich im Display, von daher sollte man es erkennen können. Bei beispielsweise ISO 4000 und einem Abstand von 3 Metern kann das je nach gewählter Blende schon zum Problem werden.
    Das stimmt natürlich, aber weil die ISO ohnehin proportional mit dem Abblenden hochfahren und das für die Blitzleistung neutral sein müsste, sehe ich das aufgrund des Abblendens nicht so kritisch.

  7. #7
    Free-Member Avatar von sting_
    Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    2.875

    Standard AW: Siegerehrungen fotografieren

    Ich habe ein oder zwei Mal versucht, mit dem neuen Funksystem ein paar entfesselte Blitze für die Siegerehrung zu benutzen.
    Der Aufwand lohnt sich meiner Meinung nicht, wenn man nur aufhellen will.

  8. #8
    ehemaliger Benutzer
    Gast

    Standard AW: Siegerehrungen fotografieren

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Broger Beitrag anzeigen
    Der Hintergrund ist egal. … Der Veranstalter wünscht leider diese Fotos ....
    Dann mach' ein professionelles Konzept mit einem Hintergrund á la Profisport (Wand mit Sponsoren, Titel, …) und stell' zwei ordentliche Blitze mit Schirmreflektoren hin. Das kostet so gut wie nix und die Bilder sehen "nach etwas aus" (wodurch sich dann vielleicht tauch neue Sponsoren gewinnen lassen, etc.)

  9. #9

    Standard AW: Siegerehrungen fotografieren

    Zitat Bezug auf die Nachricht von f:11 Beitrag anzeigen
    Dann mach' ein professionelles Konzept mit einem Hintergrund á la Profisport (Wand mit Sponsoren, Titel, …)
    Dann braucht er Blende 8 oder 11, damit die Sponsorenwand auch knackscharf wird...
    Grüße Thomas

    www.thomasmadel.de

  10. #10
    Free-Member
    Registriert seit
    18.11.2010
    Beiträge
    131

    Standard AW: Siegerehrungen fotografieren
    Thread-Eröffner

    Zitat Bezug auf die Nachricht von f:11 Beitrag anzeigen
    Dann mach' ein professionelles Konzept mit einem Hintergrund á la Profisport (Wand mit Sponsoren, Titel, …) und stell' zwei ordentliche Blitze mit Schirmreflektoren hin. Das kostet so gut wie nix und die Bilder sehen "nach etwas aus" (wodurch sich dann vielleicht tauch neue Sponsoren gewinnen lassen, etc.)
    Danke für den Tipp.
    Dafür ist keine Zeit da die Siegerehrung auf der Rennbahn stattfindet und ich alleine bin. Die Halter stehen mit ihren Hunden nur kurz aufs Podest. Ich habe dann kurz Zeit (3, 4, Sekunden) um schnell ein Foto zu schiessen. Wenn ich Glück habe schaut der Hund auch in meine Richtung ... und bewegt sich nicht zu stark.
    Keine leichte Aufgabe, zumindest für mich nicht.

    LG

Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •