Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 31

Thema: LEICHTER GIMBAL/Teleneiger gesucht um 1KG Eigengewicht

  1. #11

    Standard AW: LEICHTER GIMBAL/Teleneiger gesucht um 1KG Eigengewicht
    Thread-Eröffner

    Alles klar..danke und ok, das ist auf dem Monopod ziemlich egal.. habe ja für alles andere den Wimberley.

    Ich über lege jetzt nur den Jobu Black Widow Jr3 oder den JR3 DeLuxe,
    Der Unterschied ist nochmal 45gr.. und 50,- Teuro ?
    aber ich muesste, um einen Sidekick zu erreichen eine Klemme beim deluxe extra kaufen.
    Ich glaube, die 45gr riskiere ich und die 50,- spare ich...


    Danke euch.. werde berichten.. !!

  2. #12
    Free-Member
    Registriert seit
    17.09.2016
    Beiträge
    74

    Standard AW: LEICHTER GIMBAL/Teleneiger gesucht um 1KG Eigengewicht

    Auf dem Einbein nutze ich gerne meinen Sirui L-10. Den Gimbal schraub ich nur noch aufs Dreibein.

  3. #13

    Standard AW: LEICHTER GIMBAL/Teleneiger gesucht um 1KG Eigengewicht
    Thread-Eröffner

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Narrenkoenig Beitrag anzeigen
    Auf dem Einbein nutze ich gerne meinen Sirui L-10. Den Gimbal schraub ich nur noch aufs Dreibein.
    Das ist nicht meine Frage... ich habe das Original den REALLY RIGHT STUFF MH-01 bislang in Gebrauch,
    ein Gimbal ermöglicht (noch) eine andere Vorgehensweise, muss man nicht mögen..

    siehe:
    https://www.youtube.com/watch?v=6wbQgQKqglc

  4. #14
    Free-Member
    Registriert seit
    17.09.2016
    Beiträge
    74

    Standard AW: LEICHTER GIMBAL/Teleneiger gesucht um 1KG Eigengewicht

    Ist mir schon klar, die Frage ist eigentlich eindeutig.
    Ich hab den Gimbal auch oft auf dem Monostat gehabt. Mittlerweile nutze ich den aber fast nur noch auf dem Dreibein.
    Gerade wenn es um Gewicht und Packmaß geht.

  5. #15
    Full-Member
    Registriert seit
    25.11.2015
    Beiträge
    1.927

    Standard AW: LEICHTER GIMBAL/Teleneiger gesucht um 1KG Eigengewicht

    Hab Dir dazu auch im blauen Forum geschrieben, Eric
    Für alle, die nur hier lesen, den kurzen Extrakt: Du kennst noch den FlexLine, den mittleren. Der kann durch seine einstellbare Friktion einen Gimbal tatsächlich ersetzen. Okay, Du kommst nicht ganz so weit hoch oder runter wie ein echter Gimbal, ansonsten jedoch klappt das Teil echt prima.
    Beste Grüße, Jens

    Bilder bei Flickr, die Flickr-Alben und die ersten Bilder mit der neuen EOS R. Meine aktuelle Ausrüstung findet man im Profil hier im Forum.

  6. #16

    Standard AW: LEICHTER GIMBAL/Teleneiger gesucht um 1KG Eigengewicht
    Thread-Eröffner

    Moin, Jens danke für die Anregung.. wenn der flexline auch nur ansatzweise wie der "ehemalige konkurrent" uniqball funktioniert.. ist es kein echter Gimbalersatz.
    ich habe den Jobu Black Widow Jr3 jetzt mal bestellt.. bald kommt auch mein 500/5.6PF VR;
    diese kombi dann auf dem monostat RS-16 einbein werde ich dann erstmal testen.. auf praktikabilität vorzugsweise bei den kranichen demnächst nahe vechta

  7. #17

    Standard AW: LEICHTER GIMBAL/Teleneiger gesucht um 1KG Eigengewicht

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Eric D. Beitrag anzeigen
    Moin, Jens danke für die Anregung.. wenn der flexline auch nur ansatzweise wie der "ehemalige konkurrent" uniqball funktioniert.. ist es kein echter Gimbalersatz.
    ich habe den Jobu Black Widow Jr3 jetzt mal bestellt.. bald kommt auch mein 500/5.6PF VR;
    diese kombi dann auf dem monostat RS-16 einbein werde ich dann erstmal testen.. auf praktikabilität vorzugsweise bei den kranichen demnächst nahe vechta
    Ich wäre an deinen Erfahrungen interessiert, Eric.
    Ich möchte gerne einen Gimbal im nächsten Jahr bei den Windsurfwettbewerben mit verschiedenen Superteleobjektiven einsetzen. Denn die Windlast in Kombination mit einem Einbein ist nicht immer zuverlässig beherrschbar.

    VG
    Off

  8. #18

    Standard AW: LEICHTER GIMBAL/Teleneiger gesucht um 1KG Eigengewicht

    Der Unterschied zwischen FlexLine und Uniqball ist ja gerade der Gegengewichtsausgleich, die Kamera kippt da nicht mehr weg. Ausserdem dient das Ding gleichzeitig noch als vollwertiger Kugelkopf und am Dreibein auch noch als Nivellieraufsatz - sozusagen die eierlegende Wollmilchsau unter den Stativköpfen. Das Ding ist sehr kompakt, gut zu transportieren und wiegt nur 680g. Ich komme mit meinem 400er f2.8 damit gut klar, meinen Gimbal habe ich daher bereits verkauft.

  9. #19
    Full-Member Avatar von Hans Joerg Nahm
    Registriert seit
    16.02.2004
    Beiträge
    5.756

    Standard AW: LEICHTER GIMBAL/Teleneiger gesucht um 1KG Eigengewicht

    Ich benutze diesen hier auf dem Gitzo.Einbein mit Monostatfuß. ohne den Schwenkarm selbstverständlich.
    Einfach Klasse !

    https://www.idealo.de/preisvergleich...manfrotto.html

    https://www.testberichte.de/p/manfro...stbericht.html
    Mit freundlichem Gruß
    Hans Joerg
    "Wenn euere Bilder nicht scharf genug sind, dann wart ihr nicht nah genug dran"

  10. #20
    Full-Member
    Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    635

    Standard AW: LEICHTER GIMBAL/Teleneiger gesucht um 1KG Eigengewicht

    Hallo Eric,

    Ich benutze den AcraTech Long Lens Head.
    Es ist zwar kein Gimbal, aber superleicht und hält sehr zuverlässig (auch ein 600/4).

    LG, Greg
    "If you have nothing to say, just say nothing" - Robert Fripp

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •