Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Thema: M5 Mk 2?

  1. #11

    Standard AW: M5 Mk 2?

    Hallo Ingo. Hast Du mir geantwortet? Ich möchte ja nicht zu offtopic werden, aber die M6 sollte mein Kamera zur Ergänzung meiner geliebten EOS 5 Mk IV werden. Die EOS 5 IV wird meine Hauptkamera bleiben. Aber ich nehme sie nicht immer mit (zum Beispiel zur Arbeit, kurze Familienbesuche, ...).

    Für Lichtstarke Aufnahmen würde ich entweder die Canon EF 35 1:2 oder EF 50 1:1.4 nehmen. Die Pancake lacht mich einfach wegen ihrer Größe an. Damit könnte ich die Kamera dann doch in die Jackentasche stecken und hätte sie immer Griffbereit. Dass die M-32/1,4 spitze ist, glaube ich Dir sofort.

  2. #12

    Standard AW: M5 Mk 2?
    Thread-Eröffner

    Hallo Menace,
    das Pancake habe ich auch, benutze es aber relativ selten obwohl es sehr gut ist. Ich bin auch nicht so der Weitwinkelfan. Freistellen wie mit dem M-32/1,4 geht nicht sooo gut. Es ist halt ein WW bei Cropsensor. Aber als immer-dabei ist es sehr gut, klein, leicht, handlich - sehr gut.

  3. #13

    Standard AW: M5 Mk 2?

    Ok. Ich teste erst einmal das Kit und dann mit den Adapter meine EF-Objektive. Immerdabei sollte es werden.

  4. #14

    Standard AW: M5 Mk 2?

    So. Ich habe meine M6 und war beim Auspacken überrascht.... "So cute."

    Was mich (auch mit der Pancake) absolut überzeugt:
    - Größe
    - Bedienung (alles was das Filmen und Fotografieren angeht ist nahezu selbsterklärend); ich mag diese 4 Rädchen, die das Fotografieren im AV/TV/M-Modus eigentlich alles wesentliche machen
    - Display
    - Kompatibilität zum EF-Objektivfuhrpark

    Warum sie trotzdem die Hauptkamera 5 Mk IV nicht ablösen wird:
    - Handhabung
    - Bildqualität (ich habe ganz vergessen, wie viel besser dann doch eine Vollformat-Kamera ist).

    Fazit für mich(!): Was für eine geniale Immerdabei-Kamera sie doch ist. Häufig habe ich meine DSLR einfach deshalb zu Hause gelassen, weil sie groß ist und ich nicht permanent eine Extratasche (zu meinen sonstigen Unterlagen) mit rumschleppen wollte bzw. ich meine Kamera nicht im Auto liegen lassen wollte. Konnte bisher noch nicht rausfinden, wofür Müll jetzt stehen sollte.

  5. #15
    Free-Member
    Registriert seit
    20.06.2015
    Beiträge
    57

    Standard AW: M5 Mk 2?

    Zitat Bezug auf die Nachricht von IR. Gendwer Beitrag anzeigen
    Das ganze System ist für den Müll.

    Offenbar haben sie den Murks auch noch ins R System gerettet, siehe Dauer IS.
    Na das nenne ich mal eine sehr "fundierte" und objektive Aussage. Kannst Du das auch näher ausführen und belegen, wie zu dieser Ansicht gekommen bist? Hast Du überhaupt eine "M5"? Oder ist Dein Trollversuch nur das Verbreiten von Argumenten, welche du gehört / gelesen hast und dich in deinen Vorurteilen bestätigen??

  6. #16

    Standard AW: M5 Mk 2?

    Man sollte mal die Kirche im Dorf lassen. Mit der M-Serie kann man, sofern man kann, ausgezeichnete Bilder(bis A2 prints und darüber) machen obwohl ich nur die M3 habe. M6 und M50 ist an mir vor lauter Arbeit mit der Profiliga(5D Mark-II/III und diversen L-Objektiven vorbei gegangen. Gerade im Urlaub bevorzuge ich die wesentlich kleinere und unauffälligere M-Ausrüstung. Klar der Autofocus bei der M3 rastet nicht so Flott ein wie bei einer 5D M-III, aber dafür gelingen andere Dinge wesentlich besser und weniger störend wie z.B. bei einem Cajun-Festivall im Theater unauffällig und leise Filmen oder Fotografieren mit 55-200, auch mit 1.600 ASA. Auch Videos vom Kiten geht damit sehr gut. Bildrauschen ja und gab es schon immer aber deswegen werde ich bestimmt nicht auf Sony umsteigen. Kann man eine Canon bedienen, kann man alle handeln. Nun hoffe ich allerdings auch, dass nach der M50 noch etwas nachkommt. Wie z.B. eine Panoramafunktion und beim Filmen bis 120B/sec. bei 1080p und somit wäre ich happy, iiebe Canon People. Kann mir jemand sagen seit wann es M50 zu kaufen gab? In der Hoffnung das es bald ein Nachfolgemodell gibt.
    In diesem Sinne
    lg Bernhard
    Geändert von bernhard6 (04.11.2018 um 18:27 Uhr) Grund: Gruß nachgetragen

  7. #17
    Full-Member Avatar von FrankD
    Registriert seit
    15.09.2014
    Beiträge
    1.311

    Standard AW: M5 Mk 2?

    Lt. chip.de in einem Bericht vom 25. Februar 2018 sollte die Kamera ab April 2018 im Handel erscheinen.
    Da wird es wohl nicht so schnell einen Nachfolger geben. Aber ich denke mal, daß eine M5 Mk II die von Dir gewünschten Ausstattungsmerkmale an Bord haben dürfte (Ok, die Panorama Funktion vielleicht doch nicht, das haben ja nicht mal alle Powershot Modelle). Und die M5 Mk II soll evtl. im Frühjahr 2019 erscheinen.
    Bitte recht freundlich!

  8. #18
    Free-Member
    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    1.064

    Standard AW: M5 Mk 2?

    Zitat Bezug auf die Nachricht von bernhard6 Beitrag anzeigen
    Kann mir jemand sagen seit wann es M50 zu kaufen gab?
    26. Februar 2018.

    Die M5 seit November 2016.

  9. #19

    Standard AW: M5 Mk 2?

    Dem Troll nach hätte ich einen ganzen Sack teueren Müll. M5, M50 und R. Ich kann Euch aber beruhigen der Troll trollt eben nur herum. Die M50 nehme ich für Video, die M5 für die Stadt und wo sonst ein kleines System sinnvoll ist und die R wo es drauf ankommt. Ich bin in Sachen Eisenbahn, Strassenbahn und Landschaft unterwegs. Die R liefert bessere Ergebnisse als die 5D4 und 5D3 die ich vorher als FF Systeme hatte. Das liegt aber sicher auch am RF 24 - 105 welches schon physikalische bessere Ergebnisse liefern muss.
    Den einzigsten Müll den ich selbst von Canon erlebt habe ist das DPP. Das hat mir eine ganze Reihe Aufnahmen mit der M5 regelrecht versaut (mit der Version die Anfang 2018 beginnend herausgekommen ist). Ich wollte schon die M5 verkaufen und habe glücklicherweise die Bilder mit DxO erneut entwickelt und siehe da die Probleme waren weg. Nun kann DxO auch CR3 sowie M50 und R so dass der Umweg über TIFF / DNG nicht mehr erforderlich ist. DPP nehme ich nur noch zum Umbenennen der Dateien (das geht schneller als wie mit AntRenamer).
    Bei ordentlichem Licht sind bei üblicher Betrachtung die Ergebnisse mit M5 und R (oder auch 5D4) fast identisch mit den physikalische bedingten Unterschieden (APS-C bringt eben bei gleicher Einstellung mehr Tiefenschärfe und FF ist bei schlechtem Licht im Vorteil). Da bei Eisenbahnfotografie auf Schärfe wertgelegt wird sind eben Zeiten von 1/1000 und kürzer sowie ISO 640 und höher ständig in Verwendung um auf Blende 8 - 11 zu kommen. Der geneigte Eisenbahnfotograf vermisst auch keinen IBIS und der beste Stabilisator nennt sich Stativ.
    Wer in Hektik, Sport, Weitwinkel, Extremsituationen und wenig Gedanken zum Motiv unterwegs ist sollte allerdings um M5 und R einen Bogen machen und lieber Smartphone oder Lumix nehmen. Vor dem Kauf der R habe ich einen Umstieg auf Fuji oder Olympus anhand meiner Anforderungen geprüft weil eben auch viele Profis mit diesen Systemen unterwegs sind. Das Ergebnis war ernüchternd. Nur bei einem guten Verkauf der M Komponenten hätte sich der Umstieg "gerechnet" aber unter Verzicht auf des Zweit- und Drittsystems.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •