Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: 200D friert manchmal ein

  1. #1

    Standard 200D friert manchmal ein
    Thread-Eröffner

    Hallo.

    Sorry wegen der "dummen" Frage aber ich bin ganz neu bei Canon. Ich habe ein 80D und 200D zum filmen gekauft und mit der 200D habe ich ein Problem - die Kamera friert von Zeit zu Zeit ein... zB wenn gestern hab ich schnell eine LED-Leuchte verstellt, nimm die Kamera wieder in die Hand und nichts geht mehr (Display aus, reagiert nicht auf den Auslöseknopf, ...) Es half nur aus und einschalten.

    Kennt jemand das Problem bzw. wie lässt sich das beheben?

  2. #2
    Full-Member Avatar von f:11
    Registriert seit
    08.12.2016
    Beiträge
    1.089

    Standard AW: 200D friert manchmal ein

    Ich kenne das Ding nicht, aber vielleicht geht es in einen Stromsparmodus (wie die erste EOS M), wo nicht jeder Knopf zum Aufwachen führt. Vielleicht einfachmal hinstellen, abwarten, und wenn die Kamera schlafen gegangen ist, einen Knopf nach dem anderen drücken (oder ins Handbuch schauen, aber Probieren dürfte schneller gehen

  3. #3

    Standard AW: 200D friert manchmal ein
    Thread-Eröffner

    Manno - wusste nicht das das Ding das hat und die Werkseinstellung von 30 Sek. ist auch grenzgenial! Hab es mal auf 10 Min. gestellt - das macht in meinen Augen mehr Sinn - hoffe das war es! Danke!

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •