Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Lösung: Tablett, Wacom, nach Windows 10-Update neulich alles nicht mehr flüssig

  1. #1

    Standard Lösung: Tablett, Wacom, nach Windows 10-Update neulich alles nicht mehr flüssig
    Thread-Eröffner

    Heisser Tipp an alle Bildbearbeiter mit Wacom-Tablett und Windows 10.
    Seit dem aktuellen Windows-Upgrade ist die Stifteingabe nicht mehr schön flüssig.
    Abhilfe:
    "Wacom Tablett-Voreinstellungsdatei-Dienstprogramm" öffnen.
    Alle Benutzervoreinstellungen entfernen. Eventuell den Rechner neu starten und schon ist alles wieder so extrem flüssig wie vorher.
    Bitte, gern geschehen.

  2. #2
    Full-Member
    Registriert seit
    24.02.2012
    Beiträge
    1.116

    Standard AW: Lösung: Tablett, Wacom, nach Windows 10-Update neulich alles nicht mehr flüssig

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Stefan Redel Beitrag anzeigen
    Seit dem aktuellen Windows-Upgrade ist die Stifteingabe nicht mehr schön flüssig.
    Abhilfe: ... Alle Benutzervoreinstellungen entfernen.
    Hm, das Problem kann ich bestätigen. Die Lösung funktioniert leider bei mir nicht. Es tritt zwar gefühlt eine leichte Besserung ein, aber von „schön flüssig“ kann keine Rede mehr sein. Ich gehe mal davon aus, dass du nach dem Neustart die Benutzervorgaben wieder neu eingestellt hast, sonst wäre das Ganze ja sinnlos. Schneller Rechner, aktuelles PS CC, Intuos 4 Pro.
    Für einen Strand, an dem wir gut und gerne liegen.

  3. #3

    Standard AW: Lösung: Tablett, Wacom, nach Windows 10-Update neulich alles nicht mehr flüssig
    Thread-Eröffner

    Neee, auch nach Neustart alles wieder fluffig. OK, supersuperschnell eine neue Stempelquelle auswählen klappt tatsächlich nicht. Nur so mediumschnell.

    Einzig aktiviert ist wieder die Einblendung was ich gerade an Tasten drücke. Ich mache halt fast nur noch Reparaturpinsel. Also viel mit der Alt-Taste.
    Wenn ich wüsste, wie das wieder zu deaktivieren ist...

    Intel i7-6900k, absolut alles aktuell, Intuos 3.

  4. #4

    Standard AW: Lösung: Tablett, Wacom, nach Windows 10-Update neulich alles nicht mehr flüssig
    Thread-Eröffner

    OK, es fehlte noch etwas.
    Also... Die Voreinstellungen müssen wie beschrieben weg.
    Dann Rechner neustarten. Was uns jetzt noch im Weg ist, ist dieses blöde "Windows Ink". In Deutsch ist es "Windows Freihand".
    Ab in die normalen Wacom-Voreinstellungen.
    Jetzt den dritten Tab nehmen namens "Projektion".
    Hier links unten nun "Windows Freihand verwenden" wegklicken.

  5. #5
    Full-Member
    Registriert seit
    24.02.2012
    Beiträge
    1.116

    Standard AW: Lösung: Tablett, Wacom, nach Windows 10-Update neulich alles nicht mehr flüssig

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Stefan Redel Beitrag anzeigen
    Was uns jetzt noch im Weg ist, ist dieses blöde "Windows Ink". In Deutsch ist es "Windows Freihand".
    Ja gut, den Trouble mit „Windows Freihand“ hatte ich schon früher durchgemacht. Das hatte ich sofort wieder deaktiviert.
    Für einen Strand, an dem wir gut und gerne liegen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •