Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 34

Thema: Hab ein Entscheidungsproblem

  1. #21
    Free-Member Avatar von TXLRudi
    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    598

    Standard AW: Hab ein Entscheidungsproblem

    Zitat Bezug auf die Nachricht von JensLPZ Beitrag anzeigen
    Rudi, der EF-Adapter funktioniert für fast alles dermaßen gut, dass es für recht viele Aufgaben selbst gegenüber die 5er als Mark IV deutliche Fortschritte gibt.
    Ja, darum geht's mir gar nicht. Das hab ich ja gesehen, dass das funktioniert. Aber ich fahre Aufträge mit zwei Kameras, u.a. um nicht ständig die Linse wechseln zu müssen und, wesentlicher, wegen des Backupgedankens. Und genau da kommt das Problem RF/EF ins Spiel. RF funktionieren nicht am EF-Bajonett, womit sich der Backupgedanke ein Stück weit erledigt. Beides (z.B. 2 50'er EF/RF) mitnehmen, wäre ja auch völlig irre. Ich kann also nicht mehr munter hin -und her wechseln.

    Und was ich auch nicht für so völlig irrelevant halte (spekulativ): Man lässt den Adapter versehentlich daheim liegen, weil man ihn samt EF von der R genommen hatte, um z.B. ein RF dran zu bauen.

    Deswegen neige ich dazu, dass -wenn- ich umsteige, dann komplett zur R wechseln würde. Und dafür besteht derzeit (noch) keine Not, wenn gleich mich das R-System so von den bisher bekannten Geschichten durchaus interessiert.

    Viele Grüße

    Rudi

  2. #22

    Standard AW: Hab ein Entscheidungsproblem

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Motivklingel Beitrag anzeigen
    Aber dazu gehört auch das nicht zu kaufen was man nicht benötigt.
    :-)
    Genau!

    VG
    Off

  3. #23
    Free-Member
    Registriert seit
    28.12.2007
    Beiträge
    1.885

    Standard AW: Hab ein Entscheidungsproblem

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Off Beitrag anzeigen
    Genau!

    VG
    Off
    Wenn ich Know_Nothing richtig verstehe dann braucht er eigentlich gar nicht eine spiegellose Kamera, sondern er ist nur mit den alten 50er und 85er 1,2er Objektiven im Vergleich zu seinem neuen 35 mm 1,4 nicht mehr ganz zufrieden.

    Das neue 85mm 1,4 von Canon ist optisch auch nicht überragend. Dafür hat es einen IS und ist sehr leicht.

    Von Sigma und Zeiss gibt es wie gesagt sehr scharfe Objektive in dem Bereich. Vielleicht lohnt sich hier ein Austausch wenn es auch ein 1,4er sein darf?

  4. #24
    Full-Member Avatar von f9
    Registriert seit
    26.11.2012
    Beiträge
    1.057

    Standard AW: Hab ein Entscheidungsproblem

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Off Beitrag anzeigen
    Ich kaufe mir immer alles sofort, was ich benötige, zumindest wenn es von Canon oder Apple kommt. So kann ich schon frühzeitig alle Neuerungen nutzen und muss gleichzeitig nicht so lange warten, bis eine weiter verbesserte Version auf dem Markt erscheint.
    Getreu dem Mottto: „Greifen Sie heute rechtzeitig zu, dann haben Sie schon morgen das gute Gefühl, gestern rechtzeitig zugegriffen zu haben“.
    Da bist Du aber ein Muster-Kunde ganz nach Wunsch der Firmen.

  5. #25

    Standard AW: Hab ein Entscheidungsproblem

    Zitat Bezug auf die Nachricht von DerTrickreiche Beitrag anzeigen
    Das klingt für mich nach reiner Esoterik.
    Welchen Einfluss sollte ein Gehäuse und/oder ein neues Bajonett auf den Bildlook haben?
    "Bildlook" eher eine Eigenschaft, die man bestimmten Objektiv-Konstruktionen und/oder Bearbeitungen zuordnen kann.
    Das ist keine Esotherik sondern der Grund warum im People und Streetbereich nach wie vor die Messuchkameras von Leica so beliebt sind. Durch den geringeren Abstand Objektiv Sensor ist Strahlengang anders und der Objektivbau unterscheidete sich. Hierdurch kann man einen anderen Bildlook erzielen.

  6. #26

    Standard AW: Hab ein Entscheidungsproblem

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Radomir Jakubowski Beitrag anzeigen
    Das ist keine Esotherik sondern der Grund warum im People und Streetbereich nach wie vor die Messuchkameras von Leica so beliebt sind. Durch den geringeren Abstand Objektiv Sensor ist Strahlengang anders und der Objektivbau unterscheidete sich. Hierdurch kann man einen anderen Bildlook erzielen.
    Da war wohl eher der Wunsch der Vater Des Gedanken.
    Bei den üblichen Portrait-Brennweiten ist die Aussage schlicht falsch.
    Da befindet sich die hinterste Linse des Objekttv bei beiden Systemen an der selben Stelle.

  7. #27
    Free-Member
    Registriert seit
    15.07.2007
    Beiträge
    2.190

    Standard AW: Hab ein Entscheidungsproblem
    Thread-Eröffner

    Erstmal danke für die Infos. Ich muss so und so noch bis nach Weihnachten warten vorher bekomm ich meine 5D3 nicht weg. Einzige wo ich mir noch gedanken mache ist das Canon vielleicht im Frühjahr eine EOS Rs oder so rausbringt für 3500€ die runherum besser und höher aufgelöst ist. Dann ärgere ich mich wieder...

  8. #28
    Full-Member Avatar von f9
    Registriert seit
    26.11.2012
    Beiträge
    1.057

    Standard AW: Hab ein Entscheidungsproblem

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Know_Nothing Beitrag anzeigen
    Erstmal danke für die Infos. Ich muss so und so noch bis nach Weihnachten warten vorher bekomm ich meine 5D3 nicht weg. Einzige wo ich mir noch gedanken mache ist das Canon vielleicht im Frühjahr eine EOS Rs oder so rausbringt für 3500€ die runherum besser und höher aufgelöst ist. Dann ärgere ich mich wieder...
    Das geht glaube ich vielen so.
    Was man von Canon bräuchte, wäre eine Roadmap wie bei Fuji, anhand derer man besser planen kann.

    @Rado:
    Einen besonderen 'Look' habe ich bei Bildern mit der R nicht wahrnehmen können. Das, was aus dem 24-105mm kam, sah für mich genauso aus, wie ich es aus der EF-Version kenne. Kontrastverhalten und Schärfe sind besser, aber das ist für mich kein 'Look' im engeren Sinne.
    Bei der Leica, mit der ich mal die Ehre hatte, kann ich einen Unterschied sehen, vor allem im Vergleich zu meinem 50mm L, aber die Optiken spielen auch in einer anderen Liga. Einen 1:1 Vergleich habe ich aber nie machen können und es immer rein auf die Optik zurückgeführt.
    Geändert von f9 (09.11.2018 um 18:19 Uhr)

  9. #29
    Free-Member
    Registriert seit
    28.12.2007
    Beiträge
    1.885

    Standard AW: Hab ein Entscheidungsproblem

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Know_Nothing Beitrag anzeigen
    Einzige wo ich mir noch gedanken mache ist das Canon vielleicht im Frühjahr eine EOS Rs oder so rausbringt für 3500€ die runherum besser und höher aufgelöst ist. Dann ärgere ich mich wieder...
    Denke dass zur photokina ab 08. Mai 2019 weitere spiegellose Modelle vorgestellt werden. Zumindest ich werde frühstens nächstes Jahr über den Kauf einer spiegellosen nachdenken.

  10. #30
    Free-Member
    Registriert seit
    28.12.2007
    Beiträge
    1.885

    Standard AW: Hab ein Entscheidungsproblem

    Zitat Bezug auf die Nachricht von DerTrickreiche Beitrag anzeigen
    Da war wohl eher der Wunsch der Vater Des Gedanken.
    Bei den üblichen Portrait-Brennweiten ist die Aussage schlicht falsch.
    Da befindet sich die hinterste Linse des Objekttv bei beiden Systemen an der selben Stelle.
    Wenn ich es richtig verstanden habe haben die spiegellosen nur bei Objektiven die bei DSLR in Retrofokusbauweise ausgeführt werden müssen, einen Vorteil. Diese erlaubt es, die Schnittweite des Objektivs zu vergrößern, ohne die Brennweite zu verändern, und ist bei den spiegellosen nicht unbedingt notwendig.

    Also im Tele Bereich und damit bei den üblichen Portrait-Brennweiten kann man auch bei den DSLR hervorragende Objektive bauen. Hier ist eine spiegellose nicht unbedingt nötig wenn man mit seinen alten Objektiven nicht mehr zufrieden ist. Dann hilft mehr ein neues Portrait Objektiv. Und da gibt es für die DSLR eine große Auswahl.

    Ein Vorteil der spiegellosen könnte hier aber der Augen AF bzw die Scharfstellen auf dem Sensor sein.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •