Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Yongnuo YN-622C gehen nicht an der 5d Mark4 (Überbelichtung)

  1. #1

    Standard Yongnuo YN-622C gehen nicht an der 5d Mark4 (Überbelichtung)
    Thread-Eröffner

    Hallo Leute,

    ich verzweifle an den Blitzeinstellungen. Gleiche Einstellungen an der 5d mark3 funktioniert es tadelos. 2 Aufsteckblitze Canon 580 EX2 und 470 EX2 mit Yongnuo YN-622C. Separate Gruppe über das Kameramenü eingestellt und ich bekomme es unter der 5d mark4 nicht zum laufen.

    Liegt es eventuell am 470EX2 oder liegt es daran das die Yongnuo YN-622C mit der 5d Mark4 nicht kompatibel sind?

    Hoffe einer weiss mir zu helfen.

    Gruß
    Danjel

  2. #2

    Standard AW: Yongnuo YN-622C gehen nicht an der 5d Mark4 (Überbelichtung)

    Es gibt mit Yongnuo Gerätschaften Probleme bei Canon Kameras, welche nach 2016 erschienen sind, weil das Blitzprotokoll (welches Canon nicht herausgibt) geändert wurde.

    Erster Ansatz wäre für mich, die Firmware der Yongnuo Teile zu aktualisieren, falls möglich. Außerdem kann man den Yongnuo Support kontaktieren, sofern man das in englisch hinbekommt. Die Antwort kommt vermutlich schneller als bei manchen Firmen in Deutschland.

    Ich habe schon einiges zu dem Thema gelesen, mich aber tiefergehend damit beschäftigt, weil keine 5d Mark4 habe. Jedenfalls gibt es laut den Berichten Anwender bei denen mit der 5d Mark4 gar nichts geht, andere schreiben, dass alles wie gewohnt funktioniert. Das kann ich mir gut vorstellen, ich habe einen 622 TX welchen an der 5D MKIII tadellos funktioniert hat, an der 7D dagegen Fehlbelichtungen verursacht hat. Der Support von Yongnuo kannte das Problem nicht und konnte es auch nicht nachstellen. Ich habe mir einen zweiten 622 TX gekauft und siehe da, der funktionierte mit beiden Kameras tadellos.

    Das Yongnuo Zeug ist günstig und funktioniert in der Regel einwandfrei. Allerdings läuft man eben Gefahr, dass es ein neueres Kameramodell eben nicht mehr kompatibel ist. Dafür kostet das Zeugs auch nur eine Bruchteil von Originalequipment, sofern es vergleichbares überhaupt gibt.
    Geändert von Thomas Madel (28.11.2018 um 09:58 Uhr)
    Grüße Thomas

    www.thomasmadel.de

  3. #3
    Full-Member Avatar von f9
    Registriert seit
    26.11.2012
    Beiträge
    1.304

    Standard AW: Yongnuo YN-622C gehen nicht an der 5d Mark4 (Überbelichtung)

    Ich habe auch keine 5DIV, aber ich kenne ähnliche Berichte von Kollegen, wie Thomas.
    Aktuell ist Firmeware 1.15.
    Vielleicht geht es nach einem Update? Ansonsten ist das wahrscheinlich der Fluch der Dritthersteller.
    Ich liebe meine Yongnuos - denn sie tun alles, was der Blitz auch der Kamera tun würde - sollte ich jemals die Kamera wechseln, werde ich diese aber wahrscheinlich mit wechseln müssen.

  4. #4

    Standard AW: Yongnuo YN-622C gehen nicht an der 5d Mark4 (Überbelichtung)
    Thread-Eröffner

    Hallo schon mal neue Denkansätze gefunden. Wusste gar nicht das die YN-622C-II eine Firmware zum updaten gibt. Werde das heute Abend dann tun. Werde dann berichten.

    Gruß
    Danjel

  5. #5

    Standard AW: Yongnuo YN-622C gehen nicht an der 5d Mark4 (Überbelichtung)
    Thread-Eröffner

    So bin jetzt daheim und musste feststellen das ich noch die YN622C Version 1 habe. Also keine YN622C II die mit einem Firmwareupdate aktualisiert werden kann.
    Würde bedeuten das ich mir neue Trigger besorgen muss.

    Was würdet ihr empfehlen?
    Kann man mit den neueren Triggern Auch Studioblitze ansteuern?
    Will später von Aufsteck Blitzen nach und nach wechseln auf Studioblitze und so unnötig Doppelanschaffungen zu machen schon entsprechend Equipment ausrichten.

    Für eure Tips bin ich dankbar.

    Gruß
    Danjel

  6. #6

    Standard AW: Yongnuo YN-622C gehen nicht an der 5d Mark4 (Überbelichtung)

    Ich habe einige von den 622C (die erste Version) und auch 2 von den 622 TX (die kann man übrigens updaten!). Meine 622C sind mehr an der Blitzanlage als beim TTL-Blitzen zum Einsatz gekommen. Man braucht ein entsprechenen Kabel, dann kann man damit auch jeden Studioblitz über dessen Synchrobuchse auslösen.

    Für die Studioblitze gingen natürlich auch die einfacheren Yongnuos, aber dann bräuchte man fürs TTL-Blitzen wieder andere. Deshalb habe ich damals die teurere Variante gewählt und kann damit Studioblitze und TTL-Blitze auslösen.
    Grüße Thomas

    www.thomasmadel.de

  7. #7

    Standard AW: Yongnuo YN-622C gehen nicht an der 5d Mark4 (Überbelichtung)
    Thread-Eröffner

    Und man kann alle zusammenschalten und arbeiten klaglos? Ausser bei meiner 5d mark4. Ich hatte einen transmitter auf die Kamera gesteckt und habe die anderen 622 angesteuert. Kann man eventuell über einen Blitzcontroller die alten 622C ansteuern ohne das die 5Dmark4 dann probleme hat? Sorry für die vielen Fragen. Das ist für mich alles Neuland.

    Gruß
    Danjel

  8. #8

    Standard AW: Yongnuo YN-622C gehen nicht an der 5d Mark4 (Überbelichtung)

    Ich habe zumindest gelesen, dass die YN-622C und die YN-622C II untereinander kompatibel sind. Zur 5D MKIV kann ich dir mangels Kamera keine Tipps geben.
    Grüße Thomas

    www.thomasmadel.de

  9. #9

    Standard AW: Yongnuo YN-622C gehen nicht an der 5d Mark4 (Überbelichtung)
    Thread-Eröffner

    Aber hast mir schon mal viel weiter geholfen. Danke

  10. #10
    Full-Member Avatar von f9
    Registriert seit
    26.11.2012
    Beiträge
    1.304

    Standard AW: Yongnuo YN-622C gehen nicht an der 5d Mark4 (Überbelichtung)

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Thomas Madel Beitrag anzeigen
    Ich habe zumindest gelesen, dass die YN-622C und die YN-622C II untereinander kompatibel sind. Zur 5D MKIV kann ich dir mangels Kamera keine Tipps geben.
    Kann ich bestätigen. Ich habe die YN-622C und mit einem Kollegen für ein nächtliches Burgruinen Shooting mit sechs Blitzen (in drei Gruppen) 'zusammengeschmissen' und es ging problemlos.
    Die YN-622C sind nicht updatebar, können aber, wie schon geschrieben, einen Studioblitz auslösen, wenn man das Kabel dazu hat.
    Auf einer 750D (glaube ich, eines der neueren Dreistelligen Modelle jedenfalls), gingen sie auch noch, aber auf einer 5DIV kann ich sie nicht testen.
    Mein ganzes fotografisches Umfeld wird zusehends orangefarben (Sony).

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •