Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 31 bis 40 von 40

Thema: Die erste Brille, Pech und viele probleme

  1. #31

    Standard AW: Die erste Brille, Pech und viele probleme

    Meine Schwager hat mir letztes Jahr zum Geburtstag gratuliert und gesagt, "Fünfzig ist das neue Dreißig"...

    ...die Zahlen kann man ja austauschen!
    Grüße Thomas

    www.thomasmadel.de

  2. #32

    Standard AW: Die erste Brille, Pech und viele probleme

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Thomas Madel Beitrag anzeigen
    ...die Zahlen kann man ja austauschen!
    Ja, ich kenne auch Leute bei denen man sagen müsste: "30 ist das neue 50", so kaputt sind die schon

  3. #33

    Standard AW: Die erste Brille, Pech und viele probleme



    Die gibt es natürlich auch!
    Grüße Thomas

    www.thomasmadel.de

  4. #34
    Free-Member
    Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    92

    Standard AW: Die erste Brille, Pech und viele probleme

    Moin,

    auch ich habe die nunmehr 2. Gleitsichtbrille und Probleme damit. Während es bei der ersten nach wenigen Tagen hervorragend geklappt hat, habe ich mit den neuen Gläsern wesentlich mehr Ärger. Die blauen Punkte beim Autofahren sind bei mir auch, allerdings gewöhnt man sich schnell daran. Blaues Licht soll die Augen wohl deutlich schneller schädigen, deshalb wohl der Filter, der u. a. auch bei LED-Licht Wirkung zeigen soll.
    Ich habe die neuen Gläser in das alte Gestell machen lassen und war entsetzt. In der Ferne konnte ich DEUTLICH schlechter sehen als mit den alten Gläsern. Nach drei Tagen zurück zum Optiker und sogenannte Autofahrergläser bestellt. Die sollen im oberen Bereich ein breiteres Sichtfeld haben. Inzwischen gewöhne ich mich besser an die neuen Gläser, habe aber auch die Erfahrung gemacht, dass Farben verändert werden. Auch mit dem klaren Sehen in der Ferne bin ich noch nicht wirklich begeistert. Beim Lesen muss man in der Tat den Kopf bewegen, was ich beim Zeitungslesen als recht störend empfinde. Die Zeitung habe ich jetzt als E-Paper auf dem I-Pad.
    Für das Arbeiten am PC oder Laptop kann ich nur dringend eine spezielle Brille dafür empfehlen. Gleitsicht taugt das nicht für.

    Grüße

    si

  5. #35

    Standard AW: Die erste Brille, Pech und viele probleme
    Thread-Eröffner

    Moin
    Zitat Bezug auf die Nachricht von sibold Beitrag anzeigen
    Die blauen Punkte beim Autofahren sind bei mir auch, allerdings gewöhnt man sich schnell daran. Blaues Licht soll die Augen wohl deutlich schneller schädigen, deshalb wohl der Filter, der u. a. auch bei LED-Licht Wirkung zeigen soll.
    Mag ja richtig sein mit dem blauen Licht, aber die Punkte und streifen sind für mich völlig irritierend und ein absolutes nogo. Auch hätte auf so etwas der Optiker hinweisen müssen beim bestellen.

    Zitat Bezug auf die Nachricht von sibold Beitrag anzeigen
    In der Ferne konnte ich DEUTLICH schlechter sehen als mit den alten Gläsern.
    Geht ebenfalls gar nicht, klingt als wenn da was falsch gemessen oder geschliffen wurde.

    Zitat Bezug auf die Nachricht von sibold Beitrag anzeigen
    Nach drei Tagen zurück zum Optiker und sogenannte Autofahrergläser bestellt. Die sollen im oberen Bereich ein breiteres Sichtfeld haben. Inzwischen gewöhne ich mich besser an die neuen Gläser, habe aber auch die Erfahrung gemacht, dass Farben verändert werden.
    Genau die Dinger gehen zurück, ich bekomme Individual Gläser, die sollen vom sichtbereich ähnlich sein. Nur nicht diese Autofahrerfilter haben... Ich werde sehen.

    Zitat Bezug auf die Nachricht von sibold Beitrag anzeigen
    Für das Arbeiten am PC oder Laptop kann ich nur dringend eine spezielle Brille dafür empfehlen. Gleitsicht taugt das nicht für.
    Da werde ich noch ein paar Jahre warten bis das notwendig wird, noch sehe ich am PC ganz gut ohne Brille, auch komme ich am PC mit dem leicht korrigierten Fernbereich einigermaßen zurecht, der Zwischenbereich ist mir da viel zu schmal für.
    Und zum Lesen am iPad kann ich mir auch ne vernünftige einfache Lesebrille gut vorstellen, jedenfalls für Online-Zeitschriften lesen.

    Beste Grüße Carsten

  6. #36

    Standard AW: Die erste Brille, Pech und viele probleme
    Thread-Eröffner

    Ein Update...
    Gestern bekam ich meine neue Brille.
    Logisch, wieder Zeiss, anstelle der DriveSafe jetzt Individual 2 Gläser und zwar die balanced.
    In wie weit die jetzt vom Schliff her unterschiedlich sind kann ich nicht genau sagen, scheint aber recht wenig zu sein, den rutschenden Rahmen von Zeiss könnte ich ebenfalls zurückgeben und habe ein Titanrahmen von Rodenstock bekommen, der einstellbare und antirutsch Nasenpads hat. Ungewohnt das die Brille nun nicht mehr rutscht.
    Die Gläser selber Dunkeln minimal ab, damit kann ich leben. Auch der oder die blauen Spiegelungen von entgegenkommenden Fahrzeugen bin ich fast los, das ist jetzt sehr sehr gering und kaum wahrnehmbar, und wenn auch nur im Bereich der Lichter selbst.
    Ich fange jetzt noch einmal von vorne an auf die neue Gleitsichbrille mich zu gewöhnen, der erste Eindruck von der Arbeit und Autofahrt war wenigstens recht positiv.

    6 Dinge über Zeiss habe ich gelernt,
    1: mit dem jetzigen Wissensstand ist das meine erste, einzigste und letzte Brille aus dem Hause.
    2: Meine Frau bekommt nächstes mal Rodenstock anstelle von Zeiss, Normale als auch Sonnenbrille.
    3: Vollmundige Reklame, mangelnde Endverbraucherinformationen.
    4: ich werde nie im Leben ein Objektiv von denen kaufen.
    5: Auch angeblich traditionsreiche Deutsche Betriebe taugen nicht automatisch.
    6: Bin ich froh das ich noch 2 Adidas Sonnenbrillen habe und ich nicht auf Sehstärke angewiesen bin...

    BTW, meine Uhr habe ich nach erneutem Glaswechsel auf mein defektes Glas auch endlich wieder bekommen. Die geht demnächst dann in die Schweiz zum Hersteller zur Reperatur und Service.

  7. #37
    Free-Member Avatar von hs
    Registriert seit
    01.07.2003
    Beiträge
    6.922

    Standard AW: Die erste Brille, Pech und viele probleme

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Carsten Gerlach Beitrag anzeigen
    Ich fange jetzt noch einmal von vorne an auf die neue Gleitsichbrille mich zu gewöhnen, der erste Eindruck von der Arbeit und Autofahrt war wenigstens recht positiv.
    Ich hoffe ich komme mit meinen Lesebrillen noch lange aus, meine Fernsicht ist soweit noch OK (war natürlich besser). Meine Frau hat die Gleitsichtbrille auch nicht vertragen und diese gegen zwei Brillen getauscht. Ich selbst finde so einen Wechsel auch nicht so schlimm, verwende doch auch lieber FBs anstelle Superzooms.

  8. #38

    Standard AW: Die erste Brille, Pech und viele probleme
    Thread-Eröffner

    Zitat Bezug auf die Nachricht von hs Beitrag anzeigen
    Ich hoffe ich komme mit meinen Lesebrillen noch lange aus, meine Fernsicht ist soweit noch OK (war natürlich besser).
    Ich finde die Gleitsicht deutlich angenehmer und bequemer als als mit ner Lesebrille, zumal Beruflich ne Lesebrille gar nicht geht. Und das mit der Fernsicht... Dito, meine ist mit Gleitsichtbrille wieder besser, auch TV gucken

    Zitat Bezug auf die Nachricht von hs Beitrag anzeigen
    Meine Frau hat die Gleitsichtbrille auch nicht vertragen und diese gegen zwei Brillen getauscht.
    Nicht vertragen ist ärgerlich. An die erste habe ich mich einigermaßen gewöhnt, war halt nicht wirklich optimal durch das rutschen, von daher bin ich guter dinge das ich recht schnell lerne mit der neuen zu Leben.

    Zitat Bezug auf die Nachricht von hs Beitrag anzeigen
    ...verwende doch auch lieber FBs anstelle Superzooms.
    Ich auch... Aber manchmal muss es halt ein Super zoom sein.

  9. #39
    Free-Member Avatar von hs
    Registriert seit
    01.07.2003
    Beiträge
    6.922

    Standard AW: Die erste Brille, Pech und viele probleme

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Carsten Gerlach Beitrag anzeigen
    Ich finde die Gleitsicht deutlich angenehmer und bequemer als als mit ner Lesebrille, zumal Beruflich ne Lesebrille gar nicht geht.
    Ich bin halt Softwareentwickler, mir reicht (noch) die Lesebrille oder eben gar keine.

  10. #40
    Full-Member Avatar von michael_alabama
    Registriert seit
    29.09.2009
    Beiträge
    3.120

    Standard AW: Die erste Brille, Pech und viele probleme

    Lustig wird es, wenn du mal mit der Gleitsichtbrille irgendwas über Kopf fummeln musst (Elektrik an der Decke o. ä.). Wenn die Bildschirmbrille nicht hilft: Vorsatzlinsen. Oder du bist kurzsichtig - dann ohne Brille.

    vg micha
    Wenn man "Twitter" benutzt, "twittert" man. Was macht man aber, wenn man "WhatsApp" benutzt? Gibt's da nix Cooles? Ha, ich weiß: Man "whapst"

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •