Seite 3 von 8 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 72

Thema: Von der Abenddämmerung bis zum Morgengrauen

  1. #21
    Full-Member Avatar von cemetery
    Registriert seit
    09.04.2016
    Beiträge
    590

    Standard AW: Von der Abenddämmerung bis zum Morgengrauen
    Thread-Eröffner

    Abermals Danke

    Der Sturm heute war echt heftig. Aber es hat sich wenigstens wieder gelohnt.

    #24


    #25


    #26

  2. #22
    Full-Member Avatar von FrankD
    Registriert seit
    15.09.2014
    Beiträge
    1.343

    Standard AW: Von der Abenddämmerung bis zum Morgengrauen

    Hallo Markus,

    ich kann nachvollziehen, dass die Stimmung sicher gut geeignet war um diese Bilder zu machen.
    Speziell beim Bild #25 scheint mir der HDR Effekt mit seinen typischen Halos an den Übergangszonen etwas zu stark hervorzutreten. Insgesamt mögen mich die Bilder nicht voll zu überzeugen, auch wegen der ausgefressenen Lichter.
    Den EXIF Daten entnehme ich, dass Du mit Belichtungsreihen gearbeitet hast. Die ISO war auf ISO400 eingestellt. Hattest Du freihand ohne Stativ gearbeitet und deshalb die ISO auf 400, um auch bei der langen Belichtung möglichst kurze Belichtungszeiten zu haben?

    Hast Du Dich schonmal mit dem Thema Luminosity Masken auseinandergesetzt? Das scheint mir eine gute Alternative oder auch Ergänzung zu HDR zu sein. Ich fange gerade damit an, mich einzuarbeiten. Es ist etwas aufwändiger, als in einem HDR Programm oder mit Lightroom ein HDR zu erstellen, aber der Aufwand lohnt sich meiner Meinung nach, um den Dynamikumfang solcher Szenen noch besser zu kontrollieren.

    Frank
    Bitte recht freundlich!

  3. #23

    Standard AW: Von der Abenddämmerung bis zum Morgengrauen

    Hast du schon einmal etwas von Skylum Aurora gehört?

    Ich bin nicht so der Freund von HDR, zumindest dann nicht, wenn ein Bild sofort als HDR-Bild erkennbar ist. Ende letzten Jahres habe ich ein Werbung von Skylum Aurora bekommen und die Testversion installiert. Das Ergebnis war so überzeugend, dass ich mir die Software gekauft habe. Viel habe ich nicht damit gemacht, das was ich gemacht habe, kann ich leider nicht zeigen. Es war eine Innenaufnahme des Empfang-/Eingangsbereich eines Firmemgebäudes mit relativ großen Glasflächen und entsprechendem partiellen Lichteinfall und riesingen Kontrasten. Das Ergebnis war ein völlig natürlich wirkendes Bild, dem nur ein geschultes Auge ansieht, dass eine HDR Technik im Spiel ist.

    Probier' das Programm mal aus, ich könnte mir gut vorstellen, dass es deutlich bessere Ergebnisse gibt!
    Grüße Thomas

    www.thomasmadel.de

  4. #24
    Full-Member Avatar von cemetery
    Registriert seit
    09.04.2016
    Beiträge
    590

    Standard AW: Von der Abenddämmerung bis zum Morgengrauen
    Thread-Eröffner

    Hallo Frank, vielen Dank für dein Feedback

    Zitat Bezug auf die Nachricht von FrankD Beitrag anzeigen
    Speziell beim Bild #25 scheint mir der HDR Effekt mit seinen typischen Halos an den Übergangszonen etwas zu stark hervorzutreten.
    Da bin ich bei dir. Das ist mir gestern gar nicht so aufgefallen.

    Zitat Bezug auf die Nachricht von FrankD Beitrag anzeigen
    Insgesamt mögen mich die Bilder nicht voll zu überzeugen, auch wegen der ausgefressenen Lichter.
    Das mit den ausgefressenen Lichtern ist echt ein schwieriges Thema. In der Überbelichtungsanzeige in Lightroom sieht das eigentlich gar nicht so wild aus wie es dann auf den Bildern wirkt.

    Zitat Bezug auf die Nachricht von FrankD Beitrag anzeigen
    Den EXIF Daten entnehme ich, dass Du mit Belichtungsreihen gearbeitet hast.
    Ich nehme fast immer Belichtungsreihen auf damit ich Zuhause noch etwas Auswahl habe. Vor Ort liege ich mit meiner Einschätzung am Bildschirm immer wieder mal deutlich daneben

    Die drei Bilder von Gestern waren allerdings aus Einzelaufnahmen entwickelt.

    Zitat Bezug auf die Nachricht von FrankD Beitrag anzeigen
    Die ISO war auf ISO400 eingestellt. Hattest Du freihand ohne Stativ gearbeitet und deshalb die ISO auf 400, um auch bei der langen Belichtung möglichst kurze Belichtungszeiten zu haben?
    Es war "leicht" windig und ich wollte möglichst kurze Verschlusszeiten um den Vordergrund noch halbwegs scharf zu bekommen. Ich hab das hier mal kurz filmisch festgehalten https://www.youtube.com/watch?v=lROWd_M7PNE

    Zitat Bezug auf die Nachricht von FrankD Beitrag anzeigen
    Hast Du Dich schonmal mit dem Thema Luminosity Masken auseinandergesetzt? Das scheint mir eine gute Alternative oder auch Ergänzung zu HDR zu sein. Ich fange gerade damit an, mich einzuarbeiten. Es ist etwas aufwändiger, als in einem HDR Programm oder mit Lightroom ein HDR zu erstellen, aber der Aufwand lohnt sich meiner Meinung nach, um den Dynamikumfang solcher Szenen noch besser zu kontrollieren.
    Nein, das Thema ist mir noch gänzlich neu. Hab das jetzt mal ganz kurz überflogen und ich denke das sollte ich mir wohl wirklich auch mal genauer anschauen. Das was da bei bei Lighroom und Photoshop (HDR Pro) rauskommt ist oft gar nicht zu gebrauchen. Insbesondere bei Photoshop habe ich da oft richtig harte Kanten in den Wolken. Wenn sich dann noch zwischen den Aufnahmen etwas bewegt (Gras, Bäume etc.) wird es oft ganz verheerend.

    Gruß Markus

  5. #25
    Full-Member Avatar von cemetery
    Registriert seit
    09.04.2016
    Beiträge
    590

    Standard AW: Von der Abenddämmerung bis zum Morgengrauen
    Thread-Eröffner

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Thomas Madel Beitrag anzeigen
    Hast du schon einmal etwas von Skylum Aurora gehört?

    Ich bin nicht so der Freund von HDR, zumindest dann nicht, wenn ein Bild sofort als HDR-Bild erkennbar ist. Ende letzten Jahres habe ich ein Werbung von Skylum Aurora bekommen und die Testversion installiert. Das Ergebnis war so überzeugend, dass ich mir die Software gekauft habe. Viel habe ich nicht damit gemacht, das was ich gemacht habe, kann ich leider nicht zeigen. Es war eine Innenaufnahme des Empfang-/Eingangsbereich eines Firmemgebäudes mit relativ großen Glasflächen und entsprechendem partiellen Lichteinfall und riesingen Kontrasten. Das Ergebnis war ein völlig natürlich wirkendes Bild, dem nur ein geschultes Auge ansieht, dass eine HDR Technik im Spiel ist.

    Probier' das Programm mal aus, ich könnte mir gut vorstellen, dass es deutlich bessere Ergebnisse gibt!
    Hallo Thomas. Noch nie davon gehört. Aber ich werde es mir mal anschauen.

    Gruß Markus

  6. #26
    Full-Member Avatar von cemetery
    Registriert seit
    09.04.2016
    Beiträge
    590

    Standard AW: Von der Abenddämmerung bis zum Morgengrauen
    Thread-Eröffner

    Die letzten Sonnenstrahlen in weiter Ferne

    #27


    #28

  7. #27
    Full-Member Avatar von FrankD
    Registriert seit
    15.09.2014
    Beiträge
    1.343

    Standard AW: Von der Abenddämmerung bis zum Morgengrauen

    Zitat Bezug auf die Nachricht von cemetery Beitrag anzeigen
    Hallo Frank, vielen Dank für dein Feedback

    Nein, das Thema ist mir noch gänzlich neu. Hab das jetzt mal ganz kurz überflogen und ich denke das sollte ich mir wohl wirklich auch mal genauer anschauen. Das was da bei bei Lighroom und Photoshop (HDR Pro) rauskommt ist oft gar nicht zu gebrauchen. Insbesondere bei Photoshop habe ich da oft richtig harte Kanten in den Wolken. Wenn sich dann noch zwischen den Aufnahmen etwas bewegt (Gras, Bäume etc.) wird es oft ganz verheerend.

    Gruß Markus
    Hallo Markus,

    hier ist ein Review von 5 erhältlichen Tools/Panels für Photoshop, die sich mit Luminosity Masks beschäftigen. -> https://youtu.be/xWnqlYl8iH8

    Vor einigen Monaten hatte ich mal mit Raya Pro geliebäugelt, hab das dann aber wieder verworfen weil ich noch nicht so weit war, mich intensiver damit auseinander zu setzen.
    Die Tage habe ich mich nun für Lumenzia entschieden. Da hatte ich zuvor ein paar Videos dazu gesehen und es schien mir relativ leicht und verständlich im Umgang.

    Frank
    Bitte recht freundlich!

  8. #28
    Free-Member Avatar von pmplayer
    Registriert seit
    07.05.2014
    Beiträge
    6.381

    Standard AW: Von der Abenddämmerung bis zum Morgengrauen



    Sorry jetzt erst gesehen den Thread..

    Klasse Landschaftsaufnahmen bzw. Stimmungen die Du hier zeigst, grosses Kino
    vor allem auch die Vielfältigkeit der Bilder ist eine Augenweide !


    Grüsse
    Mario

  9. #29
    Full-Member Avatar von cemetery
    Registriert seit
    09.04.2016
    Beiträge
    590

    Standard AW: Von der Abenddämmerung bis zum Morgengrauen
    Thread-Eröffner

    @Thomas - Skylum Aurora hab ich mir jetzt mal angeschaut. Die Ergebnisse variieren noch sehr stark. Mal ist es wirklich eine Verbesserung und beim nächsten Bild liegt es dann wieder so was von daneben.

    @Frank - Das mit den Luminosity Masks hat schon einiges an Potential. Wenn man aber so wie ich fast die gesamte Entwicklung immer in Lightroom gemacht hat ist der Einstieg echt schwierig. Der Umstand dass es zwischen den Einzelbildern dann in den Wolken auch fast immer noch einen Versatz gibt macht es auch nicht gerade einfacher.

    @Mario - Vielen Dank


    #29 Upside Down


  10. #30
    Full-Member Avatar von cemetery
    Registriert seit
    09.04.2016
    Beiträge
    590

    Standard AW: Von der Abenddämmerung bis zum Morgengrauen
    Thread-Eröffner

    #30 Eigentlich wollte ich ja am Rhein den Sonnenuntergang fotografieren. Aber ohne Gummistiefel ging da gar nichts. Das Wasser kommt übrigens von der Straße.


    #31


    #32 Heute hat mich erst der Regen voll erwischt und dann war ich dem Himmel sehr nahe (zumindest was die Wolken angeht)


    #33


    #34


    #35

Seite 3 von 8 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •