Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28

Thema: Demos gegen Uploadfilter am 23.3.2019 in vielen Städten

  1. #21
    Full-Member Avatar von floriator
    Registriert seit
    21.12.2016
    Beiträge
    14

    Standard AW: Demos gegen Uploadfilter am 23.3.2019 in vielen Städten

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Marcus77 Beitrag anzeigen
    Dieses Forum ist verseucht mit totalitär denkenden Menschen. Deren Credo ist die dogmatische Setztung: allein die Tatsache, dass sie ein Meinung über etwas haben, ist ihnen schon Beweis genug. Verschwörungsfanatiker - seien die Thesen auch noch so dumm und unangemessen - stellen dabei den Endpunkt einer solchen geistigen Entwicklung dar. Argumentativ sind diese Leute nicht mehr zu erreichen. Alle Vorkommnisse werden hinsichtlich ihrer Dogmen gefiltert (Confirmation Bias).

    Schau in den Spiegel und begutachte mal Dein eigenes Gesicht, dann siehst Du selbst wie verdreht Du bist!

  2. #22
    Gesperrt
    Registriert seit
    06.02.2019
    Beiträge
    42

    Standard AW: Demos gegen Uploadfilter am 23.3.2019 in vielen Städten

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Dirk Wächter Beitrag anzeigen
    ...
    Lieber Herr Wächter,

    es scheint für Sie eine reflexartig ausgeübte Praxis zu sein, Leute die Sie nicht verstehen oder deren Positionen sie nicht teilen, im eigene Forum öffentlich zu diffamieren und masszuregeln. Darauf will ich nicht weiter eingehen.

    Interessanter hingegen finde ich die Art wie Sie ihr Vorgehen begründen. Mit dem Satz "statt einer sachlichen Diskussion beizutragen höre ich von dir nur Verachtung, Spott und Häme und eine selten dagewesene Überheblichkeit." wird von Ihnen die Täterposition definiert. Mit "ihr alle kennt mich als einen sehr geduldigen und schwer aus der Ruhe zu bringenden Moderator", "Du lässt mir mit Beiträgen dieser Art keine andere Wahl." präsentieren Sie sich dem Forum als Opfer und stellen sich gleichzeitig als denjenige vor, der mit Entschlossenheit und mit (alternativlosen) Mitteln dem Feind gegenüber zu treten vermag. (Rhetorische Mittel der Selbst-Viktimisierung und Selbst-Heroisierung) Warum werden diese Mittel immer wieder erfolgreich angewendet? Heroisierung und Viktimisierungen sind beides Figuren, die vor Selbstrelativierung schützen sollen. Sie wehren die eigene Verstrickung mit dem Anderen ab, auf der logischen Ebene der Argumentation und auf der sozialpsychologischen Ebene der eigenen Subjektivität. Wer sich zum Opfer einer übermächtigen Kraft stilisiert, kann und braucht diese Kraft bzw. deren Inhalte nicht ernst nehmen. Wer sich zum Helden im Kampf gegen eine solche Kraft stilisiert, erst recht nicht. Opfer und Held können und dürfen auf den (vermeintlichen) Gegner nicht zu- oder eingehen, sondern müssen diesen vernichten oder sich vor diesem schützen. Das heißt auch: die Anliegen, Argumente, Gründe oder Differenzierungen der vermeintlichen Täter oder Gegner können bzw. dürfen nicht ernst genommen werden. Für die Anwender haben sie den angenehmen Nebeneffekt, dass sie selbst als Ankläger, nicht als Angeklagte erscheinen, also als diejenigen, die nicht selbst betroffen sind von dem, womit sie andere bezeichnen. Viktimisierung und Heroisierung erfüllt so auch die Funktion einer Abgabe von Verantwortung an die inkriminierten Positionen.

  3. #23

    Standard AW: Demos gegen Uploadfilter am 23.3.2019 in vielen Städten

    Hast bestimmt lange gebraucht, um dir diesen Text aus den Fingern zu saugen. Du drehst dir die Wahrheit offenbar immer so, wie du sie gerade brauchst. Geh nach Hause und lass uns hier endlich in Ruhe. So jemanden wie dich will hier keiner haben.

  4. #24
    Gesperrt
    Registriert seit
    06.02.2019
    Beiträge
    42

    Standard AW: Demos gegen Uploadfilter am 23.3.2019 in vielen Städten

    Zitat Bezug auf die Nachricht von PSNet Beitrag anzeigen
    Du drehst dir die Wahrheit offenbar immer so, wie du sie gerade brauchst.
    Die Philosophie hantiert nicht mit der "Wahrheit", sondern stellt im Allg. erst einmal ihre jeweiligen Positionen vor. Erst eine hinreichenden Begründung verschafft dann den Positionen Geltung- d.h. sie erscheinen dann im Erfolgsfall als wahr. "Wahrheit" an sich ist keine Besitzanzeige. Man kann Wahrheit nicht einfach so beanspruchen.

  5. #25

    Standard AW: Demos gegen Uploadfilter am 23.3.2019 in vielen Städten
    Thread-Eröffner

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Marcus77 Beitrag anzeigen
    ...Viktimisierung und Heroisierung erfüllt so auch die Funktion einer Abgabe von Verantwortung an die inkriminierten Positionen.
    Alter Falter, jetzt drehst du vollkommen ab. Du hast bei all deinem Geschwafel leider meinen warnenden Unterton, den ich als Hausherr hier sehr wohl anschlagen darf, überhört oder absichtlich ignoriert. Mit diesem Text zeigst du uns allen erneut und sehr schmerzhaft, dass du deinen Philosophenmüll hier weiter über uns ausgießen wirst. Abermals erreichen mich deswegen Beschwerden der User, da dies ein FOTOFORUM und keine Philosophievorlesung ist.

    Ich werde deinen Account deswegen jetzt bis auf Weiteres sperren. Nur so bekommen wir wieder Ruhe hier rein und können uns über Fotografie unterhalten. Im Übrigen liegt es sehr nahe, dass du genau der User bist, den ich hier auch schon mal sperren musste.

  6. #26

    Standard AW: Demos gegen Uploadfilter am 23.3.2019 in vielen Städten

    Mein Gott, wieso diese drastischen Mittel?
    Sowas muss man doch ertragen können.....

    Gruß,
    Gerd

  7. #27
    Full-Member Avatar von f9
    Registriert seit
    26.11.2012
    Beiträge
    1.222

    Standard AW: Demos gegen Uploadfilter am 23.3.2019 in vielen Städten

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Dirk Wächter Beitrag anzeigen
    Alter Falter, jetzt drehst du vollkommen ab. Du hast bei all deinem Geschwafel leider meinen warnenden Unterton, den ich als Hausherr hier sehr wohl anschlagen darf, überhört oder absichtlich ignoriert. Mit diesem Text zeigst du uns allen erneut und sehr schmerzhaft, dass du deinen Philosophenmüll hier weiter über uns ausgießen wirst. Abermals erreichen mich deswegen Beschwerden der User, da dies ein FOTOFORUM und keine Philosophievorlesung ist.

    Ich werde deinen Account deswegen jetzt bis auf Weiteres sperren. Nur so bekommen wir wieder Ruhe hier rein und können uns über Fotografie unterhalten. Im Übrigen liegt es sehr nahe, dass du genau der User bist, den ich hier auch schon mal sperren musste.
    Herzlichen Dank, Dirk!

    Ich möchte allerdings darauf hinweisen, dass das, was "die-wahrscheinliche-Reinkarnation-von-Du-weißt-schon-wem" hier als Philosophie auf den virtuellen Tisch brachte, nur an zwei kleinen Stellen damit zu tun hatte. Der Rest beruht wahrscheinlich auf einem Arte-Themen-Abend, angereichert mit etwas intellektuellem selbstbedienungs WWW-Querlesen an einem verregneten Sonntag.
    Mit dem so gewonnenen 'Wissen' lässt sich dann trefflich "Unter den Blinden ist der Einäugige König" spielen, indem versucht wird, ein künstliches Diskussionsgefälle einzuführen; wie hier mehrfach geschehen. Das Muster ist beschämend für alle echten Philosophen und hat mit richtiger Philosophie nichts zu tun.

    Ich muss Marcus77 aber auch danken. Den 'Diskus'-Verlauf, reich an Falschdarstellungen, Selbstwidersprüchen und kümmerlichen rhetorischen Figuren, habe ich mir als Analyse-Beispiel für ein Seminar kopiert. (Alles anonymisiert natürlich, selbst die User-Namen)

    Gebrauchen kann man jeden - und sei es nur als schlechtes Beispiel.

  8. #28

    Standard AW: Demos gegen Uploadfilter am 23.3.2019 in vielen Städten

    wir können ja ein unterforum "philosophie" einrichten. ich wäre dafür. marcus übernimmt dann die abteilung "logik und widerspruchsfreie argumentation" ;-)

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •