Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: 1 Ds Mark III -Wechsel des Stativeinsatzes

  1. #1
    Free-Member Avatar von Fotohubi
    Registriert seit
    06.11.2006
    Beiträge
    61

    Standard 1 Ds Mark III -Wechsel des Stativeinsatzes
    Thread-Eröffner

    Hallo

    Jahrelang habe ich hier fleißig die Forenbeiträge verfolgt- alles soweit schön.
    Jetzt habe ich selber ein Problem, bei dem ich mich ärgere und gleichzeitig fassungslos nur mit dem Kopf schütteln kann.

    Bei meiner Canon 1Ds Mark III ist das Stativgewinde nicht mehr das "beste".
    Auf Anfrage bei verschiedenen Reparaturfirmen wurde mir mitgeteilt, dass dieses Ersatzteil im Augenblich nicht mehr zur Verfügung stehe.
    (In den USA sind die Teile noch zu kaufen 18 € plus 44 € Versand !!)
    Ausserdem müsse das Vorder sowie das Hinterteil der Kamera entfernt werden. !!??

    Ein Blick in den Akkuschacht zeigt mir, dass das gar nicht sein kann.
    In dem Fippsigen Klötzchen sind von unten 4 Schräubchen zur Befestigung eingeschraubt.

    Da ich in unserer Firma in der Lage bin, solch einen Stativklotz herzustellen wollte ich also erklärt bekommen, wie das Teil ausgebaut werden muss.

    Auf meine Bitte mir in Anbetracht des nicht lieferbaren Ersatzteils einfach mitzuteilen, "das muss so oder so ausgebaut werden"
    wurde mir gesagt, dass keine Reparaturbeschreibungen erklärt oder aber schriftlich mitgeteil werden.
    Ich könne mir das Ersatzteil bestellen und warten, ob es geliefert werde stehe auf einem anderen Blatt.

    Überhaupt ist es eine Frechheit der Kamerafirmen für Kameras die mal über 7000€ gekostet haben die Ersatzteilversorgung zu beenden.

    So, weiß jemand hier im Forum wie das Stativklötzchen ausbebaut wird?
    Wenn mir ein Mitglied des Forums mitteilen kann wie es geht und dafür Auslagen hat, werde ich selbstverständlich dafür aufkommen

    Ich danke erst mal allen die sich hier im Forum so toll bemühen, anderen mit Problemen zu helfen.
    Mit freundlichem Gruß

  2. #2
    Full-Member Avatar von f9
    Registriert seit
    26.11.2012
    Beiträge
    1.218

    Standard AW: 1 Ds Mark III -Wechsel des Stativeinsatzes

    Tja, für das gute Stück gibt es nicht mal mehr eine Sensorreinigung oder CPS, weil sie Angst haben, sie müssten einem etwas Höherwertiges geben, sollten sie etwas kaputt machen (als ob die sich das je annehmen würden.)
    Hier wird die Kamera fast komplett auseinandergenommen (ok, ist eine 1DsII, aber so unähnlich waren die sich nicht?) und die Befestigung ist zu sehen.

    Ansonsten kann Dir sicher der User Nightshot weiterhelfen.
    Der erweckt tote (Kameras) zum leben.

  3. #3
    Free-Member Avatar von Synchro
    Registriert seit
    25.08.2018
    Beiträge
    117

    Standard AW: 1 Ds Mark III -Wechsel des Stativeinsatzes

    Was ich gefunden habe, könnte dir ev. helfen. Sieht aber "schrecklich" aus:

    https://pickandplace.wordpress.com/2...-iii-teardown/

    Ob es jetzt tatsächlich dein Problem betrifft, wenn ich es durchsehe, wirst du selber heraus finden.
    Aber nachdem es so scheint, als müsste man die Kamera "sezieren", könnte es dir helfen.

  4. #4
    Free-Member Avatar von hs
    Registriert seit
    01.07.2003
    Beiträge
    6.896

    Standard AW: 1 Ds Mark III -Wechsel des Stativeinsatzes

    Melde dich mal bei Rainer ...

    https://www.dforum.net/member.php?3909-Nightshot

    ... der ist aber vornehmlich dort aktiv:

    https://www.dslr-forum.de/member.php?u=9759

  5. #5
    Free-Member
    Registriert seit
    24.11.2009
    Beiträge
    90

    Standard AW: 1 Ds Mark III -Wechsel des Stativeinsatzes

    Hi Mr. Fotohubi,

    zu überlegen wäre evtl. auch einen L-Winkel, z.B. von RRS oder einfach eine Arca Platte
    zu nehmen und mit Metallkleber die Stativschraube mit dem "nicht mehr bestem Stativgewinde"
    zu verbinden.

    Mit freundlichem Gruß,
    ask & answer

  6. #6

    Standard AW: 1 Ds Mark III -Wechsel des Stativeinsatzes

    Zitat Bezug auf die Nachricht von ask&answer Beitrag anzeigen
    Hi Mr. Fotohubi,

    zu überlegen wäre evtl. auch einen L-Winkel, z.B. von RRS oder einfach eine Arca Platte
    zu nehmen und mit Metallkleber die Stativschraube mit dem "nicht mehr bestem Stativgewinde"
    zu verbinden.

    Mit freundlichem Gruß,
    ask & answer
    Ganz, ganz schlechte Idee!
    Damit würde man zukünftige Reparaturen nicht nur erschweren, sondern sogar unmöglich machen.
    Abgesehen davon gibts am Boden der Kamera nur wenig direkt erreichbares Metall, wo man ansetzen könnte.

    Rainer (Nightshot) ist schon die richtige Adresse für sowas!

  7. #7
    Free-Member Avatar von Fotohubi
    Registriert seit
    06.11.2006
    Beiträge
    61

    Standard AW: 1 Ds Mark III -Wechsel des Stativeinsatzes
    Thread-Eröffner

    Hallo

    Danke für die Hilfe
    In dem Video auf das mich f9 aufmerksam gemacht hat, ist kurz zu sehen, wie dieses Stativteil mit dem Blech ausgebaut wird.
    Dazu musste fast die halbe Kamera zerlegt werden!
    Ich lag also falsch.
    Von wegen mal eben austauschen und gut ist.
    Das Gewinde meiner Kamera ist ja nicht rausgerissen.Der L-Winkel hält ja noch.
    Ich werde es mit 2 Componenten Metallharz ausfüllen und mit 1/4 UNC nachschneiden und das beste hoffen.
    Wenn die Kamera mal eine größere Reparatur nötig hat wird das dann gleich mitgemacht.
    (falls die Ersatzteile mal wieder eintrudeln.)

    Ich danke allen, die sich hier die Mühe gemacht haben, mir zu helfen

  8. #8

    Standard AW: 1 Ds Mark III -Wechsel des Stativeinsatzes

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Fotohubi Beitrag anzeigen
    Ich werde es mit 2 Componenten Metallharz ausfüllen und mit 1/4 UNC nachschneiden und das beste hoffen.
    Ich hätte das 1/4 Zoll-Gewinde aufgebohrt, ein UNC 3/8 Zoll Gewinde reingeschnitten und dann eine Reduzierhülse von 3/8 Zoll auf 1/4 Zoll reingedreht. Etwas Loctite dran und gut.

  9. #9
    Free-Member
    Registriert seit
    24.11.2009
    Beiträge
    90

    Standard AW: 1 Ds Mark III -Wechsel des Stativeinsatzes

    Hi,
    ich hatte nicht vorgeschlagen die Arca Platte festzukleben,
    sondern nur
    den Gewindebolzen in der Arca Platte in das "nicht mehr beste Stativgewinde"
    mit etwas Metallkleber zu fixieren.
    Meiner 1DsMIII würde ich das notfalls antun, smily.

    Mit freundlichem Gruß,
    ask&answer

  10. #10
    Free-Member Avatar von manfred1768
    Registriert seit
    10.05.2013
    Beiträge
    82

    Standard AW: 1 Ds Mark III -Wechsel des Stativeinsatzes

    ich habe den Stativeinsatz einmal bei einer meiner 1d3 getauscht ... ist leider schon lange her, aber der Aufwand hat sich in Grenzen gehalten ... die Kamera komplett zerlegen musste ich nicht ... wie gesagt, schon ein paar Jährchen her, aber ca 30 Minuten Aufwand

    aus dem Gedächntnis:
    -Typenschild unten entfernen
    -Gummierung unten entfernen
    -Gummierung vorne entfernen?
    - ein paar Schräubchen noch entfernen ...

    Ich kann mich erinnern, dass ich unten die beiden Gehäusehälften etwas auseinander ziehen konnte und den Einsatz so tauschen ...

    Habe diesen damals bei ebay gekauft, war nicht ganz billig, das stimmt leider

    Wenn Du ein Bastler bist (also geübt im Umgang mit Werkzeug und keine zwei Linken), so ist der Tausch keine große Sache ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •