Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Thema: Canon EOS R Battery-Pack

  1. #11
    Full-Member Avatar von KRK
    Registriert seit
    27.03.2003
    Beiträge
    3.263

    Standard AW: Canon EOS R Battery-Pack

    Beschwerden über die Akkulaufzeit der EOS-R konnte ich nie so recht nachvollziehen, weil ich darin keine Schwäche der Kamera sehe. Daß der Stromverbrauch höher ist als bei einer DSLR, ist klar und allgemein bekannt.
    Gestern habe ich ein Tennisturnier fotografiert, mehr aus Neugier, um den AF und besonders die Gesichts-Verfolgung zu testen. Bezüglich Akkuleistung ergaben sich folgende Werte:
    EOS-R mit BG (2 Orig.-Akkus, frisch voll geladen) mit 100-400L IS II. IS immer an, jede Bildserie immer auf Display oder Sucher kontrolliert. Als so ziemlich maximaler Stromverbrauch.
    Ergebnis: 495 Fotos. Rest-Akkuladungen: 80% und 79%. Da kann man doch nicht meckern.

  2. #12

    Standard AW: Canon EOS R Battery-Pack

    Zitat Bezug auf die Nachricht von StephanBast Beitrag anzeigen
    Damit (siehe OFF) schaltest du aber nur den kontinuierlichen AF ab und nicht den IS.
    Der IS braucht immer noch Strom.
    Das ist sicher richtig, aber wenn die Akkuleistung so gering ist wie hier geschildert, dann liegt das m.E. nicht nur am aktiven IS. Vor diesem Hintergrund ist mein Hinweis zu verstehen.

    VG
    Off

  3. #13
    Full-Member
    Registriert seit
    20.04.2004
    Beiträge
    81

    Standard AW: Canon EOS R Battery-Pack

    Hallo,
    Permanent aktivierter WLAN und Bluetooth ziehen auch ziemlich viel Strom.
    LG
    Paul

  4. #14
    Full-Member
    Registriert seit
    25.11.2015
    Beiträge
    2.469

    Standard AW: Canon EOS R Battery-Pack

    Zitat Bezug auf die Nachricht von KRK Beitrag anzeigen
    ...Daß der Stromverbrauch höher ist als bei einer DSLR, ist klar und allgemein bekannt....
    Aber nicht mal das kann ich bei mir nachvollziehen. Die Akkus meiner 5D IV halten so lange wie die der EOS R.
    Beste Grüße, Jens

    Zu meinen Bilder bei Flickr, die Flickr-Alben und die ersten Bilder mit der neuen EOS R klicke man auf die Links, meine aktuelle Ausrüstung findet man im Profil hier im Forum.

  5. #15
    Free-Member
    Registriert seit
    28.06.2007
    Beiträge
    82

    Standard AW: Canon EOS R Battery-Pack

    WLAN ja, Bluetooth eher nicht

  6. #16
    Full-Member Avatar von KRK
    Registriert seit
    27.03.2003
    Beiträge
    3.263

    Standard AW: Canon EOS R Battery-Pack

    Nachtrag zu meinen Akku Erfahrungen:
    nach zwei weiteren Einsätzen mit den gleichen Akkus im BG: insgesamt 1924 Fotos, Akku 1: 48%, Akku 2: 47%.

  7. #17
    Free-Member Avatar von TXLRudi
    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    616

    Standard AW: Canon EOS R Battery-Pack

    Hi,

    wenn ich hier immer Originalakkus lese, glaubt Ihr echt, dass es daran liegt?

    Die einzigen Originalakkus, die ich besitze, sind die kameraseitig mitgelieferten. Ansonsten nur Drittanbieterware, seit ich die 300D anno 2003 gekauft habe. Und die stehen den Originalen in Nichts nach. Mit BG 2K Auslösung an 5D II und III ohne Probleme, nur mit Nachbau befeuert.

    Ich bin seit nunmehr 16 Jahren zufrieden mit den Teilen aus dem Zubehörhandel und denke, dass Canon seine völlig überteuerten Orginal LP behalten kann.

    Viele Grüße

    Rudi

  8. #18
    Free-Member
    Registriert seit
    18.04.2005
    Beiträge
    402

    Standard AW: Canon EOS R Battery-Pack

    Ich bin inzwischen auf Originale zurück. Hatte dazwischen Hähnel.

    Durch solche Artikel (in diesem Fall Patona) habe ich mich dann entschieden die paar Euro mehr auszugeben. https://pen-and-tell.blogspot.com/20...on-patona.html
    (u.a. Auslieferung voll geladen ohne Warnhinweis und fehlender Temperaturwiderstand)

  9. #19
    Full-Member
    Registriert seit
    10.04.2006
    Beiträge
    488

    Standard AW: Canon EOS R Battery-Pack

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Tobsen Beitrag anzeigen
    Durch solche Artikel (in diesem Fall Patona) habe ich mich dann entschieden die paar Euro mehr auszugeben. https://pen-and-tell.blogspot.com/20...on-patona.html
    (u.a. Auslieferung voll geladen ohne Warnhinweis und fehlender Temperaturwiderstand)
    Damit erklären sich die Beiträge warum fremdakkus länger durchhalten, habe mir nur einmal die Mühe gemacht einen Akku zu öffnen um die Schaltung zu verstehen und abzugleichen, ob die Angaben stimmen.

    Habe nichts gegen China Ware, aber dass die Angaben falsch sind, wenn das Produkt nicht zertifiziert ist, finde ich krass. Für mich heißt das, bei einer teuren Kamera lasse ich Hähnel und co sein...

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •