Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Wunderlichkeit Win XP SP3

  1. #1
    Free-Member
    Registriert seit
    30.05.2019
    Beiträge
    4

    Standard Wunderlichkeit Win XP SP3
    Thread-Eröffner

    Hallo zusammen,

    ich stelle aktuell ein paar Rechner (Lenovo T60, 2GB Speicher, 500GB SSD, Standardgrafik) zusammen, die ich im Rahmen einer Schulung nutzen möchte. Externen Netzwerkzugang wird es keinen geben, wegen verschiedener zu verwendender Hardware laufen die Maschinen mit XP SP3, aktueller Updatestand. Es werden USB und IEEE1394 (FireWire) verwendet.

    Installiert sind neben den Systemprogrammen in der Versionsreihenfolge die Solution-Disks:

    V3.1 (EOS D60)
    V4.3 (EOS 1D, EOS 1Ds)
    V6.1 (EOS 300D, 10D)
    V10.0 (EOS 350D)
    V11.0 (EOS 1Ds MkII)
    V13.1 (EOS 20D) ???
    V18.0 (EOS 450D)
    V19.0 (EOS 100D)
    V22.0 (EOS 1000D) ???
    V25.4 (EOS 50D) ???
    V28.2 (EOS M) ???

    Beim Anschließen der Kameras an den Rechner über die jew. Schnittstelle meldet sich das Camera-Window bzw. EOS Utility, bis auf die EOS 20D und die EOS 1000D. Lustigerweise wird eine EOS 400D, für die ich keine CD mit bekommen habe, automatisch erkannt mit allen Funktionen. Bei den Kameras, die erkannt werden, funktioniert auch das Remote-Capture. Bei der "M" funktionieren nur die Einstellungen, eine Fernauslösung geht dort ja nur via Infrarot (oder mit ML über den Audio-Eingang per Adapterstecker und Kabelfernauslöser), man kann aber via "Ordner überwachen" automatisch die Bilder laden, worauf es mir unter anderem ankommt.

    Meine Frage:

    - gibt es irgendwo im Netz eine Tabelle, welche CD/DVD zu welcher Kamera gehört? Ich werde den Eindruck nicht los, dass das, was man da beigelegt bekommt, sofern nicht in Originalverpackung, oftmals einfach nur reingeschmissen wird, damit was drinliegt;
    - gibt es einen Anhaltspunkt, was fehlt oder ggf. inkompatibel ist?
    - gibt es eine Möglichkeit, fehlende Disks nachzubestellen? Für manche kann man sie von der Support Seite laden, wenn man die Seriennummer angibt, allerdings längst nicht für alle. Für die 50D und die 1000D bekommt man dieselbe Version angegeben, die bei der 50D funktioniert, bei der 1000D nicht.

    Für einen Lehrgang bauche ich eine Reihe von Testsetups, leider steht mir da nur meine Sammlung als Materialquelle zur Verfügung und für den vorgesehenen Zweck tut es die Bildqualität auch der alten Typen ohne Probleme. Nur warum erkennt XP solche Ur-Exoten wie die D60 und die 20D sowie die 1000D nicht, und warum nur diese? Die Kameras werden als Gerät erkannt (Neue Hardware - Digitalcamera ...), nur ansprechen lassen sie sich nicht resp. es kommt die Meldung, dass Camera Window mit der erkannten Kamera nicht kompatibel ist.

    Lieben Dank für Hinweise, falls ein Crack hier mitliest, der weiterhelfen kann.

    Jörg

  2. #2
    Full-Member Avatar von f9
    Registriert seit
    26.11.2012
    Beiträge
    1.295

    Standard AW: Wunderlichkeit Win XP SP3

    Hallo Jörg,

    das muss ja ein spezielles Setup sein, bei dem Du so viele Kameras an einem Rechner mit jeweils ihrer damaligen, nativen, Software brauchst.
    Ich dachte immer, dass die Versionen jeweils abwärtskompatibel seien, zumindest bis hin zu bestimmten Modellen, von daher würde es mich nicht wundern, wenn bei Canon verschiedene Modelle mit derselben Software gelistet werden.
    Sucht man aktuell die 1000D bei Canon, wird einem ja auch V 29.1a angeboten. Die geht nicht?

    Warum die 20D und die 1000D nicht erkannt werden, da kann ich auch nur raten, denn als USB-Gerät müsste XP sie eigentlich erkennen, das weiß ich noch von meinem Rechner damals, aber warum die Software nicht anspringt, keine Ahnung. Startet den jeweils die ‚passende‘, alte Software bei den Kameras oder immer nur die neueste Version? „Camera Window“ sagt mir nichts.
    Die Versionsnummern erscheinen mir aber stellenweise recht hoch. Die 1000D kam doch vor der 100D, hat in Deiner Liste aber eine höhere Versionsnummer der Software. Die 20D finde ich mit V 13.1 auch etwas hoch, wenn die 10D V 6.1 hatte – und damit korrekt arbeitet.

    Es kann auch sein, dass XP die Kamera ‚falsch‘ im Gerätemanager gelistet hat, weil sie irgendwann mal dransteckte, ohne dass sie passend zugeordnet werden konnte. So etwas in der Art hatte ich auch schon Mal. Es hilft, alle jemals angeschlossenen Geräte im Gerätemanager anzeigen zu lassen und die betreffenden zu löschen und dann neu zu verbinden.
    Aus der Konsole (kann man sich auch eine BAT-Datei draus machen, wenn man es häufiger braucht, in dem Fall würde ich dann nur „@echo off“ als erste und „exit“ als letzte Zeile hinzufügen):
    set devmgr_show_nonpresent_devices=1
    start devmgmt.msc
    dort dann „Anzeige“ – „Alle Geräte anzeigen“. Die Grauen sind die, die mal vorhanden waren, aber nicht mehr dranstecken.

    Eine Liste, die Modelle und Software zuordnet habe ich leider auch nicht gefunden.
    Bei Canondriver.net könntest Du noch Erfolg mit der Suche nach Software haben, wenn sich da bei Canon nichts weiter finden lässt.
    Ich müsste irgendwo bei meinem Vater noch die CD der 1000D liegen haben. Da kann ich gerne mal nachsehen, ob er die noch hat. Allerdings sehe ich ihn erst kommendes Wochenende wieder.

  3. #3
    Full-Member
    Registriert seit
    25.11.2015
    Beiträge
    3.047

    Standard AW: Wunderlichkeit Win XP SP3

    Im Jahre 2019 des Herrn Fragen nach einem längst nicht mehr supporteten Betriebssystem zu stellen (...laufen die Maschinen mit XP SP3...), ist schon recht verwunderlich. Da mit größter Wahrscheinlichkeit die allerwenigstens User noch mit diesem OS arbeiten, dürfte es schwer werden, dort noch eine passable Antwort zu finden. Ich denke, außer einem Wechsel des OS wird kaum was anderes in Frage kommen.
    Beste Grüße, Jens

    Meine Bilder bei Flickr und den Flickr-Alben, die aktuelle Ausrüstung findet man im Profil hier im Forum.

  4. #4
    Full-Member Avatar von f9
    Registriert seit
    26.11.2012
    Beiträge
    1.295

    Standard AW: Wunderlichkeit Win XP SP3

    Zitat Bezug auf die Nachricht von JensLPZ Beitrag anzeigen
    Im Jahre 2019 des Herrn Fragen nach einem längst nicht mehr supporteten Betriebssystem zu stellen (...laufen die Maschinen mit XP SP3...), ist schon recht verwunderlich. Da mit größter Wahrscheinlichkeit die allerwenigstens User noch mit diesem OS arbeiten, dürfte es schwer werden, dort noch eine passable Antwort zu finden. Ich denke, außer einem Wechsel des OS wird kaum was anderes in Frage kommen.
    Außer "veraltetes OS" hast Du nichts beizutragen?
    XP SP3 war kein schlechtes System und der TO schreibt doch, dass es für eine Schulung ist, deren genaue Inhalte wir nicht kennen. Ferner stammen alle verwendeten Kameras aus einer Zeit, zu der XP noch aktuell war. Selbst mit Win10 glaube ich nicht, dass sich das eigentliche Problem lösen lässt, jede Kamera mit der 'nativen' Software laufen zu lassen.
    Wobei ich mir nach wie vor nicht sicher bin, ob das überhaupt so läuft. Bei der Canon Software war es doch bisher eher immer so, dass ab Version X, Kamera Y unterstützt wurde und nicht dass Version X für Kamera Y speziell vorgesehen war.
    Aber wie gesagt: Wir kennen das Ziel der Schulung nicht und der TO meldet sich nicht.

  5. #5
    Full-Member
    Registriert seit
    25.11.2015
    Beiträge
    3.047

    Standard AW: Wunderlichkeit Win XP SP3

    Zitat Bezug auf die Nachricht von f9 Beitrag anzeigen
    Außer "veraltetes OS" hast Du nichts beizutragen?
    Keine Frage war Windows XP ein klasse Betriebssystem. Da es aber schon seit langem keine Sicherheitsupdates mehr erhält, ist ein Hinweis auf die sich dadurch entstehenden massiven Sicherheitslücken natürlich angebracht - erst recht, wenn es um eine Schulung geht, bei der vermutlich jeder Anwender daheim mit einem aktuelleren System arbeitet.
    Beste Grüße, Jens

    Meine Bilder bei Flickr und den Flickr-Alben, die aktuelle Ausrüstung findet man im Profil hier im Forum.

  6. #6

    Standard AW: Wunderlichkeit Win XP SP3

    Bei lokalem Zugriff ist jedes noch so gepatchte XP recht einfach und in relativ kurzer Zeit knackbar. Da ich mit Computersicherheit zu tun habe und das auch tatsächlich ne Woche lang praktischer Ausbildungsinhalt war, rate ich jedem, wirklich jedem von XP ab. Es ist bald 18 Jahre alt.
    Man sollte es nur in Erinnerung behalten und sonst gar nichts mehr.

    Die Versionen auf den CDs sind leiderleider ja immer die Grundlage für die öffentlichen Updates.
    Und damals musste man halt auch noch Treiber installieren. Die fehlen vermutlich einfach. Wo auch immer man die herbekommt.

    Canon wurde sicherlich schon angerufen, oder?

  7. #7
    Free-Member Avatar von sting_
    Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    2.654

    Standard AW: Wunderlichkeit Win XP SP3

    Bei reinen Schulungsrechnern ohne Netzwerkszugang kann man mit Sicherheitsbedenken meiner Meinung nach sparsam umgehen.
    Wer von den Anwendern sollte nun was und warum "knacken"?
    Schlimmstenfalls kann man wieder ein Standard-Image auf die HDD spielen.

  8. #8

    Standard AW: Wunderlichkeit Win XP SP3

    Was meldet der Gerätemanager wenn du eine Kamera anschließt, die offensichtlich nicht korrekt erkannt wird?

  9. #9
    Full-Member Avatar von f9
    Registriert seit
    26.11.2012
    Beiträge
    1.295

    Standard AW: Wunderlichkeit Win XP SP3

    Mein Vater findet die Original CD zur 1000D leider nicht mehr.
    Das ist schon zu lange her. Daher kann ich damit leider doch nicht dienen.

  10. #10

    Standard AW: Wunderlichkeit Win XP SP3

    Auf der solution Disk sollte doch alles drauf sein, oder irre ich mich da jetzt?

    1000d canon

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •