Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Ergebnis 41 bis 43 von 43

Thema: Nette Begegnung mit einem kleinen Mädchen

  1. #41

    Standard AW: Nette Begegnung mit einem kleinen Mädchen

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Simone Baumeister Beitrag anzeigen
    Du und Deinesgleichen (um mal in deinem Sprachgebrauch zu bleiben) haben mit diesen Kategorien und Bewertungen bereits einmal 6 Millionen Menschen getötet. Und glaub mir, beim nächsten Krieg bist du mit dabei, denn da wird es keine Brennöfen geben, sondern Wasserknappheit für alle und dann Krieg und dann kommen die Atombomben. Davor hilft dir dann auch kein Moralisieren, Abwerten, Geld oder sonst was.
    Mein Gott, jetzt haust Du aber rein. Vergleichst Du mich mit Nazis? Braune *******? Immer wieder das selbe. Nur weil man konservativ ist, ist man gleich ein ****. Du tust mir fast schon leid mit Deinem Beisreflex.

    Zitat Bezug auf die Nachricht von f9 Beitrag anzeigen
    ihn als Rechtsradikalen zu diffamieren mit kaum versteckter „Du hättest beim Völkermord mitgemacht“ Unterstellung?!
    Danke. Ja, ich bin AfD-Wähler. So what? Deswegen habe ich nix gegen Juden, nix gegen Ausländer. Ja, nicht mal was gegen Asylanten. Wer verfolgt wird, soll gerne Asyl bekommen (seltsamerweise hat die BRD Snowdens Asylgesuch abgelehnt). Ich bin aber gegen Gendergaga, gegen Wirtschaftsflüchtlinge, gegen Asylanten, die unsere Werte nicht akzeptieren, gegen Gefährder, die immer noch geduldet sind, gegen "Deutschland rettet die Welt".
    Ich war mit einer Filippina verheiratet und zwischen 2003 und 2015 bestimmt 25, 30 mal auf den Philippinen. Ich hatte dort ein Häuschen in der Provinz, ca. 300 Meter Luftlinie vom Strand und ich habe gesehen wie dort "Umweltschutz" betrieben wird. Da wurde an jeder Ecke der (Plastik)Müll verbrannt, die Straßengräben waren voll damit, am Strand hat es teilweise ausgesehen wie auf einer Müllkippe. Da fuhren (und fahren) Jeepneys, Tricycles, Trucks, Taxis rum, die jede Menge Dreck in die Luft blasen. Die Kinder schauen sich das Verhalten der Erwachsenen ab und schmeißen ihren Dreck da hin wo sie gerade stehen oder gehen. In Manila konnte man wie Jesus trockenen Fußes über den Pasig River laufen, soviel Dreck und Plastik schwamm darin. In solchen Ländern muss man anfangen die Bevölkerung zu sensibilisieren. Ich bin mit Sicherheit keine Umweltsau, aber dieses "jeder muss etwas dafür tun" ist schon fast die Bibel von Greta. Ich tu genug für die Umwelt und "gönne" mir trotzdem meinen Euro 5 Benziner.
    Und sicher war jeder von euch schon mal in Überesee in Urlaub. Was fällt einem da zuerst auf? Man kommt aus dem Flughafen (nachdem man Tonnenweise CO2 für seinen Flug hinterlassen hat) und da stehen sie, Dutzende Busse, in Reih und Glied. Und jeder hat den Motor laufen, damit die Klimaanlage funktioniert. Und das sind keine modernen Reisebusse wie in Europa, das sind alte Stinker. Egal, ob auf den Philippinen, der Dom Rep, Kuba, etc.
    Also, jeder, der etwas für Umweltschutz tut hat Recht. Aber dieses übertrieben missionieren ist es, was mir immer aufstößt.
    Und hier noch etwas zum zerreisen.

  2. #42
    Full-Member
    Registriert seit
    24.02.2012
    Beiträge
    1.179

    Standard AW: Nette Begegnung mit einem kleinen Mädchen

    Zitat Bezug auf die Nachricht von URi Beitrag anzeigen
    Ja, ich bin AfD-Wähler.
    Da sagtest du bereits.
    Für einen Strand, an dem wir gut und gerne liegen.

  3. #43
    Free-Member Avatar von hs
    Registriert seit
    01.07.2003
    Beiträge
    6.908

    Standard AW: Nette Begegnung mit einem kleinen Mädchen

    Wie bereits gepostet, ich finde auch dass Simone über das Ziel geschossen ist.

    Ich kann deiner Argumentation folgen, dann aber auch wieder nicht.

    Natürlich ist es sinnlos alle Euro 5 Autos zu verschrotten, der Energieaufwand (und die damit verbundene CO2-Belastung) ist deutlich höher als die Autos "aufzutragen". Was einen aber nicht davon abhalten sollte sich Gedanken zu machen eben auch mal auf das Auto zu verzichten, bzw. Gedanken sich zu machen wie man alternativ notwendige Wege gehen kann.

    Und wer nicht auf die Philippinen, die Dom Rep, oder Kuba fliegt trägt auch nicht zu den Touri-Taxis bei. So einfach ist das. Das auf andere zeigen "Die verbrauchen viel mehr!" sollte einem "Brauch ich das wirklich?" weichen. Ein jeder kann viel beitragen ohne dabei arg eingeschränkt zu werden. Urlaub vorort statt Übersee. Sich nicht von der Werbung zum neuen SUV verleiten lassen, sondern lieber öfters mal Rad fahren. Weniger Fleisch. Etc..

    BTW, das gilt auch für Foto-Equipment, um noch die Kurve zum Forum zu kratzen.

Seite 5 von 5 ErsteErste 12345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •