Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 61

Thema: 7D Mark II AF-Einstellungen sitzende u. fliegende Vögel

  1. #1

    Standard 7D Mark II AF-Einstellungen sitzende u. fliegende Vögel
    Thread-Eröffner

    Hallo alle zusammen,
    bin seit letztem Jahr Besitzer einer 7D Mark II und eines Canon 100-400 II, sowie eines Sigmas 150-600 Contemp. Und die beiden Canon Telekonverter 1,4x III und 2x III nenne ich auch mein eigen. Des Weiteren noch diverse andere Canon L Objektive. Ein 600er f4 II soll jetzt Ende des Jahres folgen.

    Nun aber zu meinem Hauptproblem, meine Bilder sind unscharf .

    Trotz der von Euch in diversen Posts hier vorgegebenen Case 2 Einstellungen mit den Nachführgeschwindigkeiten usw. habe ich extrem viel Ausschuss.

    Gut, schlimmstes Beispiel eine Rohrweihe im tiefen Flug, dicht über einer Trockenwiese. Ca. 150 Bilder nur 2 halbwegs zu gebrauchen. Ich habe fast geheult vor Frustration.

    Klar das war für den Autofokus schwer, viel Gras und Bäume im Hintergrund und Vordergrund. Könnte ich ja noch verstehen. Aber bei Falken im Rüttelflug, Bussarden usw. gegen den blauen Himmel sieht es manchmal ähnlich aus. Nicht so extrem aber viel scharfes ist nicht dabei.

    Aber auch bei still sitzenden Vögeln mit 640-800 Verschlusszeit und meinem großen Gitzo Monostativ mit Monostatfuß, damit ich auch ja nicht verwackele, trotzdem leichte Unschärfe. Das geht doch eigentlich gar nicht, wenn ich mit einer 400-600er Brennweite fotografiere? Habe doch keinen Tatterig.

    Das sieht fast so aus wie in einem anderen Post hier mit der Unschärfe bei hellem Licht.

    Ich bin nun etwas verwirrt, was die Einstellungen des gesamten AFs der 7D Mark II betreffen. Die Anleitung von Canon zum AF habe ich durchgelesen.
    Zusätzlich habe ich diverses Kalibrierungsequipment für die Objektive auch die Software, komme gerade nicht auf den Namen. Also was AF-Microadjustment ist weiß ich auch und damit konnte ich schon manches verbessern aber für mich und meine Ansprüche lange nicht ausreichend.

    Mir ist klar das viele der hier gezeigten Bilder mit Festbrennweiten wie dem Canon EF 500 f4 oder Canon 600 f4 gemacht wurden und Qualitativ natürlich eine andere Liga sind aber so schlecht kann ein 100-400 II ja nun doch auch wieder nicht sein.

    @Eric
    Du schreibst: Ich benutze immer AI-Servo. Auch beim Fotografieren von stillsitzenden Vögeln?

    Andere sagen wieder im One-Shot.
    Das verwirrt mich etwas.

    Ich glaube ich habe da einfach was falsch eingestellt?

    Ich fotografiere sitzende Vögel immer im Modus M mit einer Verschlusszeit von 640-800, damit ich nicht verwackele. Mit Oneshot und Spot-AF. Vielleicht liegt da der Fehler? Blendenwahl je nach Licht, Verschlusszeiten manchmal auch länger.

    Fliegende Vögel mit programmiertem C1 mit CASE 2 mit -2, +1, +1, AF-Setting nehme ich immer einen Punkt mit den 8 oder 4 Hilfspunkten. 1 1/3 überbelichtet und 1/2000sec minimale Verschlusszeit, dazu im AV Modus mit Safety Shift Auto-ISO.

    Wäre nett wenn mir jemand weiterhelfen könnte oder auf die Sprünge helfen könnte, was ich da falsch mache oder falsch eingestellt habe. Gerade bei kleinen, stillsitzenden Vögeln finde ich das schon sehr merkwürdig.

    Danke schon mal

    Viele Grüße
    Stephan

  2. #2

    Standard AW: 7D Mark II AF-Einstellungen sitzende u. fliegende Vögel

    Hallo Stephan und Willkommen hier.

    Ich sage mal, ohne Beispielbilder mit exif ist es immer Kaffeesatzlesen.


    Ja ich habe quasi immer den Ai Servo aktiv, egal ob damals 1D4/70D/7D2 oder aktuell 1DX und 5DsR. Bei der 7D2 hab ich, weil ich doch öfter nicht nachvollziehbar unscharfe Ergebnisse hatte, natürlich auch OneShot Probiert, ich weiss gar nicht mehr ob es besser wurde. Die Cam wollte ich aber für wildlife und sport nutzen und da brauche ich den Servo AF nunmal.

    Ich hatte auch mehr al eine 7D2.. die letzte war eigentlich völlig ok im AF Verhalten, aber ganz weit weg von der Gleichmässigkeit der 1DX.
    Meine Erste und eine testweise in 2014 bestellte 7D2 waren völlig daneben. CPS war auch 2x aktiv.

    Stillsitzende Vögel
    ( gibt es das ?? ok der eisvogel wenn er schaut, der bussard auf dem pfahl)

    oder auch bewegtes.. Fausformel Bei Telenutzung:
    doppelte Brennweite = Verschlusszeit mit so einer Crop, mit Übung geht natürlich auch deutlich länger, aber zuerst wäre das mein Rat.
    also dein 150-600er am Ende mit erstmal mind. 1/1250sec. ihmo

  3. #3

    Standard AW: 7D Mark II AF-Einstellungen sitzende u. fliegende Vögel
    Thread-Eröffner

    @Eric

    Danke für Deine Antworten. Okay werde ich ausprobieren mit einer Mindestverschlusszeit von 1250er bei ruhigen Motiven. Das ist ja schon heftig,
    morgens oder abends werd ich da Probleme bekommen, weil viel zu dunkel bei f6,3. Ich merke immer mehr um eine lichstarke Festbrennweite komme ich nicht herum. Na bald ist es soweit.

    Bilder werde ich noch hochladen, dann könnt ihr das Elend mal sehen . Stimmt ohne Bilder ist es schlecht, dort etwas zu sagen oder zu bewerten.

    Ich dachte es gibt da so ein paar generelle Einstellungen für den CASE und den AF usw. Du hattest mal was geschrieben so hektisch einstellen wie möglich, dann wird es besser, bzw. weniger Ausschuss. Wo und welchen Wert meinst Du damit?

    Vielleicht hilft ja schon Dein Tip mit der Verschlusszeit, stimmt ich habe den Crop meiner Kamera vergessen. Beim Vollformat sagt man Verschlusszeit = Blende.

    Viele Grüße
    Stephan

  4. #4

    Standard AW: 7D Mark II AF-Einstellungen sitzende u. fliegende Vögel
    Thread-Eröffner

    Zitat Bezug auf die Nachricht von smuschiol Beitrag anzeigen
    @Eric
    Beim Vollformat sagt man Verschlusszeit = Blende.

    Viele Grüße
    Stephan
    Auweia, ich sollte nicht von Arbeit aus schreiben hier, zu viel Telefon nebenbei.
    Dann kommt so ein Müll dabei heraus.

    Beim Vollformat sagt man Brennweite = Verschlusszeit, natürlich.

    Stephan

  5. #5
    Free-Member Avatar von pmplayer
    Registriert seit
    07.05.2014
    Beiträge
    7.316

    Standard AW: 7D Mark II AF-Einstellungen sitzende u. fliegende Vögel



    Also ich kann mit meiner nicht klagen bevor Ihr sie hier noch kaputtredet

    Und natürlich habe ich auch Ausschuss aber denke mal das hält sich
    im normalen Bereich..

    Vieles ( besonders Flugaufnahmen ) ist aber schon auch Übungssache
    bzw. Umgangssache und ich hatte anfangs auch nicht so viel brauchbares im Flug in der Kiste aber jetzt, nach längerem Umgang, bin ich zufrieden so.

    Ich habe immer noch die erste Firmware ( 1.02 ) drauf und das bleibt
    auch noch mal so..



    Grüsse
    Mario

  6. #6
    ehemaliger Benutzer
    Gast

    Standard AW: 7D Mark II AF-Einstellungen sitzende u. fliegende Vögel

    Zitat Bezug auf die Nachricht von pmplayer Beitrag anzeigen


    Also ich kann mit meiner nicht klagen bevor Ihr sie hier noch kaputtredet

    Und natürlich habe ich auch Ausschuss aber denke mal das hält sich
    im normalen Bereich..

    Vieles ( besonders Flugaufnahmen ) ist aber schon auch Übungssache
    bzw. Umgangssache und ich hatte anfangs auch nicht so viel brauchbares im Flug in der Kiste aber jetzt, nach längerem Umgang, bin ich zufrieden so.

    Ich habe immer noch die erste Firmware ( 1.02 ) drauf und das bleibt
    auch noch mal so..



    Grüsse
    Mario

    Hallo Stephan...willkommen hier;-) Wir kennen uns ja schon von youtube!
    Ich hatte genau wie Mario anscheinend auch extremes Glück mit meiner 7D2, die ich ja jetzt nicht mehr habe...das Teil war zwar manchmal auch unerklärlicherweise unscharf, aber meistens scharf. Was nun genau bei Dir falsch läuft kann ich nicht sagen. Der IS Deines Zooms ist ja sogar noch ne Stufe besser als meiner am 500er und trotzdem hab ich da regelmäßig mit und ohne 1.4er sitzende und fliegende Vögel krachend scharf mit hinbekommen...das was Du hier schreibst liest sich für mich jedenfalls alles vernünftig...

  7. #7
    Free-Member
    Registriert seit
    21.06.2009
    Beiträge
    112

    Standard AW: 7D Mark II AF-Einstellungen sitzende u. fliegende Vögel

    Hallo,

    Arthur Morris von Canon USA empfiehlt Case 3 mit der Einstellung -1, +2, +2 (Video s. https://www.youtube.com/watch?v=BNAk3_Ao6QE).

    Die Einstellung funktioniert bei mir mit dem EF 100-400 II bestens. Klar habe ich auch Ausschuss, aber bei weitem nicht so wie Du. Die Quote der unscharfen Bilder liegt so bei 10- max. 30% je nach Aufnahmebedingung, teilweise liegt das m.E. aber auch an mir, weil ich den Vogel einfach aus dem AF-Feldbereich verliere.

    Ich lasse meine Objektive grundsätzlich vom CPS (Mönchengladbach) justieren, damit hatte ich immer bessere Ergebnisse als beim Microadjustment erzielt (das liegt wahrscheinlich an meinem Unvermögen).

    Bei eher statischen Motiven (Rüttelflug, sitzende Vögel) habe ich bisher weder bei grellem noch bei weniger Licht Probleme festgestellt. Hier sitzt der AF zu fast 100%, wenn nicht vermute ich die Probleme ebenfalls eher hinter der Kamera.

    Gruß
    20d

  8. #8

    Standard AW: 7D Mark II AF-Einstellungen sitzende u. fliegende Vögel
    Thread-Eröffner

    Erstmal vielen Dank für Eure Antworten.

    @pmplayer
    Klar Flugaufnahmen sind schwer und da muss ich noch ordentlich üben. Mich hatte es nur so schockiert, das ich die extrem langsam fliegende Rohrweihe nun überhaupt nicht brauchbar ablichten konnte. Aber gut das führe ich mal auf den extrem niedrigen Flug zurück mit haufenweise Störern im Hinter- und Vordergrund. Gegen den blauen, freien Himmel ist das viel einfacher.

    Meine 7D Mark II wurde bereits mit der 1.05 Firmware ausgeliefert, muss also eine ziemlich neue Produktionsserie sein.

    @ottschke
    Hallo Stephan, ja wir treffen uns immer wieder, virtuell ;-) Sollten uns mal so zum fotografieren treffen. Ja, verwundert mich auch das die 7D Mark II an diesem Tag so einen Ausschuss geliefert hat.

    Klar ich bin noch Anfänger aber das so zu versemmeln. Na ja ich werde das im Auge behalten was die Kamera weiterhin so abliefert. Gut, ich bin auch immer ein Technikfreak was kalibrieren angeht. Das zuhause selbst zu machen ist trotz Equipment gar nicht mal so leicht und wird bestimmt nicht genau sein. Also habe ich damit aufgehört, weil es sehr viel Zeit kostet und ob das wirklich richtig und genau ist, weiß ich auch nicht. Allein schon die genaue Ausrichtung, heftig.

    Kennst Du einen CPS oder Laden in Berlin wo ich meine Kamera und die Objektive hingeben kann? Maerz vielleicht? Weiß aber nicht ob die gut sind. Oder geht das nur mit wegschicken? Das möchte ich nämlich ungerne.

    @20d
    Vielen Dank, für den Link. Das war wirklich interessant. Ich habe das so mal übernommen und werde es ausprobieren. Auch an Dich die Frage: Kennst Du einen CPS in Berlin wo ich meine Kamera und die Objektive hingeben kann? Maerz vielleicht? Weiß aber nicht ob die gut sind. Oder geht das nur mit wegschicken (Mönchengladbach oder Willich)? Das möchte ich nämlich ungerne. Wenn es nicht anders geht würde ich es hinschicken. Mit welchen Kosten ist hier zu rechnen für 1x Kamera und ca. 2-3 Teleobjektive?


    Schönen Vatertag morgen, wünsche ich Euch
    Stephan

  9. #9

    Standard AW: 7D Mark II AF-Einstellungen sitzende u. fliegende Vögel

    Hallo in die Runde,
    die Probleme könnten durchaus auch von Luftflimmern kommen.
    Das wurde vor kurzem in einem anderen Post auch wieder beschrieben.
    Ich habe den Eindruck, das die 7DII viel empfindlicher darauf reagiert als z.B. die 5er.
    Einfach mal den Live View einschalten und über die Wiese blicken, bei den ersten Sonnenstrahlen ist dann schon ganz kräftiges Flimmern zu erkennen.

    Viele Grüße Klaus

  10. #10

    Standard AW: 7D Mark II AF-Einstellungen sitzende u. fliegende Vögel
    Thread-Eröffner

    @Klaus_T

    Danke Dir, werde ich nächstes Mal überprüfen ob das vom Hitzeflimmern kommt, das könnte schon sein, den Tag mit der Rohrweihe hat die Sonne gut gebrannt.

    Viele Grüße
    Stephan

Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •