Seite 4 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 65

Thema: Meine erste Makro-Saison mit der EOS R

  1. #31

    Standard AW: Meine erste Makro-Saison mit der EOS R
    Thread-Eröffner

    Danke fbee.
    In diesem Jahr waren Kleinlibellen zahlreich unterwegs. Ehrlicherweise ist mir die Bestimmung oft zu mühsam, ich erfreue mich einfach nur an den vielen verschiedenen Farben und Erscheinungsformen. Das folgende Bild ist erst ein paar Tage alt und wieder sehr minimalistisch gehalten.
    Freihandstack aus zwei Aufnahmen mit dem 150er Makro und dem Helicon FB Tube, f4.0, 1/200, ISO 1.250.

    Viele Grüße Erik
    -----------------------------------------------
    Man sollte die Meinung der anderen respektieren, auch wenn sie nicht mit der eigenen übereinstimmt ...
    Hier gibt es mehr von mir zu sehen. Und hier findet Ihr meine meine Tischtennisfotos.

  2. #32

    Standard AW: Meine erste Makro-Saison mit der EOS R

    Wie immer sehr schön. Freihand... Du hast meinen größten Respekt. Obwohl mit der EOS RP meine Freihandleistung sich sehr stark verbessert hat, für einen Stack reicht es da nicht wirklich.

    Bestimmungen kosten bei mir auch mit Abstand die meiste Zeit (aber ist ja auch Teil meines Hobbys).

  3. #33

    Standard AW: Meine erste Makro-Saison mit der EOS R

    Die Libelle hast Du schön in Szene gesetzt.

  4. #34
    Free-Member Avatar von pmplayer
    Registriert seit
    07.05.2014
    Beiträge
    6.684

    Standard AW: Meine erste Makro-Saison mit der EOS R

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Holger Leyrer Beitrag anzeigen
    Die Libelle hast Du schön in Szene gesetzt.
    Sehe ich auch so, auch das andere nachgekommene ist fein anzuschauen Erik.

    Grüsse
    Mario

  5. #35

    Standard AW: Meine erste Makro-Saison mit der EOS R
    Thread-Eröffner

    Schön, wenn die Bilder gefallen finden, danke.
    Die Bestimmung ist ja durchaus ganz spannend, aber nicht immer habe ich Lust dazu, mich durchzuwühlen. Gerade bei den Kleinlibellen sollte ich zur leichteren Zuordnung dann auch Draufsichten machen, das vergesse ich gerne ...

    Beim nächsten Foto habe ich mal eine etwas andere Kombi gewählt, daher ist es auch nicht unbedingt ein klassisches Makro. Den Pflaumen-Zipfelfalter habe ich mit dem 400er und 1.4-Konverter aufgenommen. Blende 4 und 1/250 bei ISO 500 brachte folgendes, wie ich finde, durchaus spannende Ergebnis:

    Viele Grüße Erik
    -----------------------------------------------
    Man sollte die Meinung der anderen respektieren, auch wenn sie nicht mit der eigenen übereinstimmt ...
    Hier gibt es mehr von mir zu sehen. Und hier findet Ihr meine meine Tischtennisfotos.

  6. #36
    Full-Member
    Registriert seit
    25.11.2015
    Beiträge
    2.757

    Standard AW: Meine erste Makro-Saison mit der EOS R

    Selbst die Kleinen hast Du bestens in Szene gesetzt, Erik.
    Beste Grüße, Jens

    Meine Bilder bei Flickr und den Flickr-Alben, die aktuelle Ausrüstung findet man im Profil hier im Forum.

  7. #37

    Standard AW: Meine erste Makro-Saison mit der EOS R

    Wow, eine super saubere Aufnahme. Glatt was zum in die Wohnung hängen. :-)

  8. #38

    Standard AW: Meine erste Makro-Saison mit der EOS R

    Hallo Erik,
    Bildaufteilung und der "blasse" Stil gefallen mir ausgesprochen gut, obwohl ich sonst ein Anhänger knackiger Farben und hoher Kontraste bin :-)

    lg, Gerd

  9. #39

    Standard AW: Meine erste Makro-Saison mit der EOS R

    Sehr tolles Bild vom Pflaumenzipfel-Falter.

  10. #40

    Standard AW: Meine erste Makro-Saison mit der EOS R

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Menace Beitrag anzeigen
    Sehr tolles Bild vom Pflaumenzipfel-Falter.
    Dem kann ich nur zustimmen. Ist aber auch ein sehr schöner Falter

Seite 4 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •