Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 34

Thema: dreibeiniger fuchs

  1. #21
    Full-Member
    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    2.915

    Standard AW: dreibeiniger fuchs

    Es gehört zur Hegepflicht der Jäger, kranke und/oder verletzte Tiere zu schiessen. Wenn das Revier normal begangen wird, sehen sie ihn und schiessen ihn.
    Mich ärgert viel mehr, dass Welpen am Bau geschossen werden zur Bestandsregulierung. Genau das wird, explizit, angehenden Jägern in den Kursen vermittelt.
    "Passe dich dem Schritt der Natur an. Ihr Geheimnis heißt Geduld." (Ralph Waldo Emerson, 1803-1882)

    http://www.naturfotografie-waltermann.de

  2. #22

    Standard AW: dreibeiniger fuchs

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Wilhelm FW Beitrag anzeigen
    Mich ärgert viel mehr, dass Welpen am Bau geschossen werden zur Bestandsregulierung. Genau das wird, explizit, angehenden Jägern in den Kursen vermittelt.
    Ja, leider ist der Fuchs in den Augen der meisten Jäger eigentlich nur ein Parasit und wird entsprechend auch so behandelt. Es ist unglaublich, was sich zur Ausbildung der Jagdhunde in einigen Hinterhöfen abspielt. Und ich persönlich bin sogar der Meinung, dass die Bejagung der Füchse in der aktuellen Form eher kontraproduktiv ist. Gerne bringe ich da auch das Beispiel Luxemburg. Der Mensch versucht sich viel zu viel überall einzumischen und meint er könnte es richten.

  3. #23
    Full-Member Avatar von Hans Joerg Nahm
    Registriert seit
    16.02.2004
    Beiträge
    5.848

    Standard AW: dreibeiniger fuchs

    Zitat Bezug auf die Nachricht von NaturRosi Beitrag anzeigen
    Ja, leider ist der Fuchs in den Augen der meisten Jäger eigentlich nur ein Parasit und wird entsprechend auch so behandelt. Es ist unglaublich, was sich zur Ausbildung der Jagdhunde in einigen Hinterhöfen abspielt. Und ich persönlich bin sogar der Meinung, dass die Bejagung der Füchse in der aktuellen Form eher kontraproduktiv ist. Gerne bringe ich da auch das Beispiel Luxemburg. Der Mensch versucht sich viel zu viel überall einzumischen und meint er könnte es richten.
    http://www.wir-fuechse.de/jagd/schliefanlagen.htm

    Ich erspare mir Kommentare
    Mit freundlichem Gruß
    Hans Joerg
    "Wenn euere Bilder nicht scharf genug sind, dann wart ihr nicht nah genug dran"

  4. #24

    Standard AW: dreibeiniger fuchs

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Wilhelm FW Beitrag anzeigen
    Mich ärgert viel mehr, dass Welpen am Bau geschossen werden zur Bestandsregulierung. Genau das wird, explizit, angehenden Jägern in den Kursen vermittelt.
    Ich dachte, dass das wissenschaftlich schon lang veraltetes Denken ist. Dass Füchse umso mehr wandern je mehr "freie Territorien" sie vorfinden und damit Krankheitserreger über weitere Strecken verbreiten. Bei der Ausrottung der Tollwut war nämlich genau das das Problem.

  5. #25
    Free-Member Avatar von TXLRudi
    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    626

    Standard AW: dreibeiniger fuchs

    Jeden Tag lernt man etwas Neues und von "Schliefanlagen" habe ich noch nie etwas gehört.

    Was sind Menschen nur für grausame Wesen, wie kann man so mit einem Tier umgehen.

    :-(

    Gibt's möglicherweise Karten, wo sich solche Anlagen befinden?

  6. #26

    Standard AW: dreibeiniger fuchs

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Menace Beitrag anzeigen
    Ich dachte, dass das wissenschaftlich schon lang veraltetes Denken ist. Dass Füchse umso mehr wandern je mehr "freie Territorien" sie vorfinden und damit Krankheitserreger über weitere Strecken verbreiten. Bei der Ausrottung der Tollwut war nämlich genau das das Problem.
    Nö, leider kein veraltetes Denken. In NRW wurde gerade aktuell das ökologische Jagdgesetz gekippt und die Baujagd auf Füchse und Dachse usw. wieder erlaubt. Füchse werden hier so krass bejagt, dass ich in unserer Gegend noch nie in meinem ganzen Leben einen Fuchs gesehen habe. Nicht einmal tot auf der Straße.
    Füchse sind die Verkörperung des Bösen für die Jäger hier und in sehr vielen anderen Gegenden. Sie werden auf übelste Art gejagt, verfolgt und "geschlachtet". Mag sein, dass es Ausnahmen unter den Jägern auch hier in der Gegend gibt. Aber die werden sich hüten, dass laut zu sagen. Die würden hier nie wieder einen Fuß an den Boden bekommen unter ihren "Jägerfreunden".
    An Füchsen wird der komplette Sadismus abreagiert, den Menschen so aufbringen können. Wie gesagt, es mag auch anderen Jäger geben. Vielleicht sogar hier in der Gegend auch. Begegnet bin ich noch keinen dieser Ausnahmen. Und ich habe wahrlich oft versucht, mit Jägern zu sprechen und evtl mal einen Fuchsbau gezeigt zu bekommen. Keine Chance.

  7. #27
    Full-Member Avatar von Hans Joerg Nahm
    Registriert seit
    16.02.2004
    Beiträge
    5.848

    Standard AW: dreibeiniger fuchs

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Simone Baumeister Beitrag anzeigen
    Wie gesagt, es mag auch anderen Jäger geben. Vielleicht sogar hier in der Gegend auch. Begegnet bin ich noch keinen dieser Ausnahmen. Und ich habe wahrlich oft versucht, mit Jägern zu sprechen und evtl mal einen Fuchsbau gezeigt zu bekommen. Keine Chance.
    Mein Freund Jäger Bruno zeigt mir jedes Jahr Fuchsbaue in seinem Revier sofern vorhanden.
    Er sagt Füchse zu schießen interessiert ihn nicht.
    Da er in der Offenburger Gegend lebt, werde ich ihn bei BURDA für den Fuchsbambi vorschlagen.
    Mit freundlichem Gruß
    Hans Joerg
    "Wenn euere Bilder nicht scharf genug sind, dann wart ihr nicht nah genug dran"

  8. #28

    Standard AW: dreibeiniger fuchs

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Hans Joerg Nahm Beitrag anzeigen
    Mein Freund Jäger Bruno zeigt mir jedes Jahr Fuchsbaue in seinem Revier sofern vorhanden.
    Er sagt Füchse zu schießen interessiert ihn nicht.
    Da er in der Offenburger Gegend lebt, werde ich ihn bei BURDA für den Fuchsbambi vorschlagen.
    Gute Idee, ihn für so etwas vorzuschlagen. ich wußte nicht, dass es diesen Preis gibt.

  9. #29

    Standard AW: dreibeiniger fuchs

    Ja, viele Jäger haben seltsame Ansichten. Sie bräuchten den Fuchs nicht jagen, wenn sie die Luchse in Ruhe lassen würden. Unsere gesamte Umweltpolitik ist leider komplett veraltet und ein großes, übergreifendes Konzept gibt es nicht. Dabei könnten wir alle davon profitieren (nicht nur die Fotografen).

  10. #30

    Standard AW: dreibeiniger fuchs

    Tja, die Selbstregulierung der Natur wird einfach ignoriert. Man meint, alles regulieren zu müssen. Dabei macht die Natur das alles selbst. Man muss sie nur lassen.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •