Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 31 bis 34 von 34

Thema: dreibeiniger fuchs

  1. #31

    Standard AW: dreibeiniger fuchs

    Wenn man es nüchtern betrachtet ist hier für große Wildtiere in Deutschland einfach kein Platz mehr.

  2. #32
    Full-Member
    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    2.915

    Standard AW: dreibeiniger fuchs

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Menace Beitrag anzeigen
    Ich dachte, dass das wissenschaftlich schon lang veraltetes Denken ist. Dass Füchse umso mehr wandern je mehr "freie Territorien" sie vorfinden und damit Krankheitserreger über weitere Strecken verbreiten. Bei der Ausrottung der Tollwut war nämlich genau das das Problem.
    Du formulierst das schon genau richtig. WISSENSCHAFTLICH belegt! Kein Tier in Europa ist so gut erforscht wie der Fuchs. Nur, auch dein letzter Satz ist richtig, die Jäger wussten das eigentlich schon immer. Je mehr Füchse geschossen wurden, um so mehr gab es. Füchse können die Anzahl ihrer Welpen steuern. Viel Nahrung und/oder viel Jagd, um so mehr Welpen. Das führte dann zu der behördlich(!) angeordneten Vergasung der Füchse. Immerhin hat man in Deutschland seit 1915 sehr gute "Erfahrung" mit der Vergasung von Lebewesen. Die Jäger selbst sind dagegen Sturm gelaufen. Das war ihnen dann doch zu viel. Und noch einmal betont... es waren die Sesselfurzer in den Behörden, die den Wahnsinn angeordnet haben. Schließlich führte das zur Impfung mittels Futterköder und zur Ausrottung der Tollwut. Heute werden die Köder aus Kleinflugzeugen abgeworfen, um in den Flächen Erfolg zu haben. Trotzdem wird weiter intensiv bejagt. Blödsinn, denn in den Nationalparks, in denen die Jagd auf Füchse verboten ist, ist die Population nicht höher als in Gegenden mit hohem Jagddruck.
    Hier habe ich den absoluten Gegensatz. "Mein" Jagdausübungsberechtigter schiesst keine Füchse und lässt auch seine Jäger keine schiessen. Im angrenzenden Revier das genaue Gegenteil. Zwei(in meinen Augen) Fuchshasser ballern auf alles, was rot ist. Welpen inbegriffen!
    Geändert von Wilhelm FW (25.08.2019 um 12:24 Uhr)
    "Passe dich dem Schritt der Natur an. Ihr Geheimnis heißt Geduld." (Ralph Waldo Emerson, 1803-1882)

    http://www.naturfotografie-waltermann.de

  3. #33
    Full-Member Avatar von Frank B
    Registriert seit
    21.02.2005
    Beiträge
    1.804

    Standard AW: dreibeiniger fuchs

    Hallo beisammen

    noch mal kurz zurück zur Überlebenschance. Bin da über diesen Beitrag gestolpert:

    https://www.welt.de/print/wams/wisse...-Wildbahn.html


    Gruß
    Frank

  4. #34
    Full-Member Avatar von cemetery
    Registriert seit
    09.04.2016
    Beiträge
    691

    Standard AW: dreibeiniger fuchs

    Interessante Serie. Wie das passiert ist kann man spekulieren. Jäger wäre natürlich denkbar. Aber es kann genauso gut ein Unfall mit einem Auto oder ein schwerer Sturz gewesen sein. Scheint aber auch schon eine weile zurückzuliegen. Ich denke mit etwas Glück kann der durchaus noch lange überleben.

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •