Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Canon R Akku laden

  1. #1

    Standard Canon R Akku laden
    Thread-Eröffner

    Sollte via USB-C Kabel gehen, geht leider nicht. Oder geht dies nur, wenn man Batt.-Handgriff hat, da dort eine USB-verbaut ist?

  2. #2

    Standard AW: Canon R Akku laden

    Sollte gehen. Mögliche Ursachen, wenn es doch nicht geht:

    - Der Akku ist ein LP-E6 und kein LP-E6N
    - Das verwendete Netzteil liefert nicht genügend Strom. Einfach an irgendwas mit USB-C anklemmen genügt nicht.
    Viele Grüße,
    Michael

    www.michael-lauer.photography - Aktueller Blogeintrag: "Der Haida M10 Filterhalter"

  3. #3
    Free-Member
    Registriert seit
    05.02.2010
    Beiträge
    134

    Standard AW: Canon R Akku laden

    Es muss nicht zwingend ein LP-E6N - Akku sein. Die originalen LP-E6 funktionieren auch, und auch der eine oder andere vom Fremdhersteller. Ich lade über das mitgelieferte Ladegerät, originale und fremde.

  4. #4
    Free-Member
    Registriert seit
    26.11.2007
    Beiträge
    5

    Standard AW: Canon R Akku laden

    Hi,

    geht problemlos (habs schon gemacht) allerdings brauchst du ein Netzteil welches PD (Power Delivery) unterstützt.

    Ich hab ein recht günstiges von Amazon Hersteller ist SPLAKS und es kann 65Watt.

    Viele Grüsse
    Rüdiger

  5. #5

    Standard AW: Canon R Akku laden

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Barni18 Beitrag anzeigen
    Es muss nicht zwingend ein LP-E6N - Akku sein. Die originalen LP-E6 funktionieren auch, und auch der eine oder andere vom Fremdhersteller. Ich lade über das mitgelieferte Ladegerät, originale und fremde.
    Oh, danke für die Info. Das ist interessant, denn das Handbuch zur R weist ausdrücklich darauf hin, dass es bei normalen LP-E6 nicht möglich ist. Ich hatte es nur einmal ausprobiert mit dem Netzteil vom MacBookPro und da war ein LP-E6N drin. Gut zu wissen!
    Viele Grüße,
    Michael

    www.michael-lauer.photography - Aktueller Blogeintrag: "Der Haida M10 Filterhalter"

  6. #6
    Free-Member Avatar von Fulo
    Registriert seit
    19.11.2018
    Beiträge
    30

    Standard AW: Canon R Akku laden

    Es funktioniert aber auch nicht mit jedem PD Netzteil.

    Ich habe einerseits eine Anker-Powerbank mit PD im Einsatz (Powercore 20100 mit PD), der funktioniert aufgrund der zu geringen 5V nicht. Gut, ist auch „nur“ eine Powerbank. Andererseits geht auch ein reguläres PD Netzteil mit Wandstecker von Aukey, 56,5W mit 5V Ausgang nicht. So wie ich es sehe, muss das Netzteil/Powerbank mindestens 9V bieten. Das recht kompakte kleine Netzteil des iPad Pro (2018) funktioniert hingegen 1A.

  7. #7
    Free-Member Avatar von darkcity76
    Registriert seit
    29.06.2015
    Beiträge
    3

    Standard AW: Canon R Akku laden

    Ich habe den BG mit dabei und kann allerdings die Akkus nicht darin laden, da ich nur einen "N" habe. Sobald einer nicht "N" ist, wird auch in dem Szenario nicht aufgeladen.

  8. #8

    Standard AW: Canon R Akku laden

    Hat schon jemand den Batteriegriff mit Fremdakkus wie Blumax oder Baxxtar Pro (rot) bestückt und versucht über USB-C zu laden? Hier gibt es ja auch N-Nachbauten, die sollten theoretisch funktionieren...

  9. #9
    Full-Member
    Registriert seit
    17.12.2008
    Beiträge
    37

    Standard AW: Canon R Akku laden

    Mit den Baxxtar funktioniert es einwandfrei.

  10. #10

    Standard AW: Canon R Akku laden

    Danke! ��

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •