Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Novoflex- welche Stativgröße ?

  1. #1
    Free-Member
    Registriert seit
    12.12.2017
    Beiträge
    32

    Standard Novoflex- welche Stativgröße ?
    Thread-Eröffner

    Bislang hatte ich ein Gitzo der Travellereihe 2 incl. Kugelkopf.
    Sehr packmaß-freudig mit ca 45 cm.
    Nur leider hatte der Kugelkopf seine Mühe mit dem EF 100-400 II oder dem 16-35mm 2.8 III., er sackte da immer nach.

    Jetzt konnte ich durch Zufall ein neues ( gebrauchtes ) Novoflex 3-Segmente Carbon Unterteil incl. Basis bekommen.
    Habe mir bei den Naturfototagen in FFB den Classicball III dazu gekauft . Dieser hat auch eine gute Panoramafunktion und der Kugelkopf hält definitiv mehr, wie der Gitzo der Travellerreihe 2.

    Nur hadere ich jetzt ein wenig mit der sperrigen Größe von gut 62 cm Stativ . Was meint ihr ?

    Sollte ich die 3-Segmente lieber verkaufen ?
    Oder sind genau die 3 Segmente ein Garant für Stabilität ?
    Gibt es bei Novoflex überhaupt Alternativen was das Packmaß und die vernünftige Stativgröße anbelangt ?
    Oder die Kombi Gitzo-Füße plus Kugelkopf Novoflex Classicball III ? ( ungern- die Qualität und die Optik von Novofelx ist wunderbar )

  2. #2
    Full-Member Avatar von Loricaria
    Registriert seit
    27.02.2006
    Beiträge
    1.661

    Standard AW: Novoflex- welche Stativgröße ?

    Die Webseite des Herstellers ist diesbezüglich wirklich sehr informativ.
    ...Mike (Loricaria)!

  3. #3
    Free-Member
    Registriert seit
    12.12.2017
    Beiträge
    32

    Standard AW: Novoflex- welche Stativgröße ?
    Thread-Eröffner

    Ich kenne die Webseite, mich würden aber Erfahrungen interessieren :

    -ist das größte C2830 / Carbonbeine / 3 Segment wirklich in der Praxis "stabiler" als das 4-er Segment C 2840 ?

    -mir wurde auf der Naturfototagemesse in FFB vom Novoflexstand die Beine mit der 129 cm Länge C 2844 empfohlen ...das erschien mir aber für die meisten Anwendungen zu kurz, oder irre ich mich ?

  4. #4

    Standard AW: Novoflex- welche Stativgröße ?

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Muggel Beitrag anzeigen
    Ich kenne die Webseite, mich würden aber Erfahrungen interessieren :

    -ist das größte C2830 / Carbonbeine / 3 Segment wirklich in der Praxis "stabiler" als das 4-er Segment C 2840 ?

    -mir wurde auf der Naturfototagemesse in FFB vom Novoflexstand die Beine mit der 129 cm Länge C 2844 empfohlen ...das erschien mir aber für die meisten Anwendungen zu kurz, oder irre ich mich ?
    Ich kenne das Stativ nicht aber 3 Segmente sind immer Stabiler als 4 Segmente wenn Du die Segmente voll ausziehst. So zumindest meine Erfahrung bisher.

  5. #5
    Full-Member Avatar von Loricaria
    Registriert seit
    27.02.2006
    Beiträge
    1.661

    Standard AW: Novoflex- welche Stativgröße ?

    Ich nutze ein C2830 und bin zufrieden. Meine Konfiguration entspricht der deinen. Zusätzlich dazu nutze ich das Stativ in Verbindung mit einem Gitzo-Gimbal mit dem Spektiv (Swaro95) und auch zur Digiskopie mit DSLR. Die Stabilität im Verbindung mit dem Gewicht ist für meine Zwecke optimal. Neben dem Gimbal habe ich noch einen Novoflex NQ als Alternativkopf bei Bedarf. Reicht mir...
    ...Mike (Loricaria)!

  6. #6

    Standard AW: Novoflex- welche Stativgröße ?

    Hi Muggel,

    ich nutze das Novoflex TrioPod sehr gerne, sowohl mit den C2830 als auch C2840 Beinen. Meinen Erfahrungsbericht dazu findest du in meinem Blog: http://naturfotocamp.de/blog/post/novoflex-triopod
    Ja, die C2830 sind stabiler als die C2840 Beine. Ich persönlich nehme lieber die C2840 Beine wegen des Packmaßes, das winzig ist. Für mich ist das TrioPod vor allem mein Reisestativ und das ist der Grund warum ich die kompakteren Beine bevorzuge. Wenn es dein Alltagsstativ ist, würde ich ggf. die C2830 vorziehen.
    Bei Bedarf kann ich jederzeit gerne einen 10% Gutschein für Novoflexartikel besorgen. ;-) (Einfach PN)

    Viele Grüße
    Radomir

  7. #7
    Free-Member
    Registriert seit
    21.12.2018
    Beiträge
    64

    Standard AW: Novoflex- welche Stativgröße ?

    Mit meinem Triopod mit den Beinen C2844 bin ich - auch bezüglich der Festigkeit - meist sehr zufrieden. Einziger Kritikpunkt ist hier die Stativhöhe, die ich aber letztlich selber zu verantworten habe (zu sehr auf geringes Packmaß geschaut). Deshalb überlege ich, mir für die Fälle, wo es nicht so sehr auf Gewicht und Packmaß ankommt, die dreiteiligen Alubeine mit 1,60 m dazuzukaufen.

  8. #8
    Free-Member
    Registriert seit
    12.12.2017
    Beiträge
    32

    Standard AW: Novoflex- welche Stativgröße ?
    Thread-Eröffner

    Danke für alle Antworten !


    Radomir, dein blog ist interessant was Thema Stativ anbelangt kann man da viele infos bekommen.
    Ich habe noch ein spezielles Reisestativ, eine Kombi von mittelgroßem Feisol Carbon und einem mittleren-gut-großen Kugelkopf : damit bin ich bei 42cm Packmaß und ganz kleinem Gewicht.
    Für Urlaub und Städtetrips ist das ideal.

    Das Novoflex kommt dann bei mir Zuhause zum Einsatz, wenn ich mit dem Fototrolley unterwegs bin oder per Auto anreise.
    Ich muß schon sagen, dass mir Novoflex einfach auch optisch sehr gut gefällt, viel besser als Gitzo, ich auch die kleinen zusätzlichen Beine sehr praktisch finde wenn ich mal Makro/bodennah fotografiere.
    Ich persönlich würde jetzt das Packmaß des C2840 nicht als "winzig" empfinden, es sind exakt 10 cm weniger als mein C2830. Für Koffer, Rucksack finde ich das C 2840 auch schon grenzwertig groß. ...aber es hat eben die Flexibilität, die kein anderer Anbieter so konzipiert.

    (Radomir, herzlichen Glückwunsch für deine Bilder "Meteor" und "Phantom der Dunkelheit ". Beide grandios und verdient bei den Glanzlichtern prämiert. Ich habs zu einem 11. Platz/Endrunde im Bereich beauty of plants geschafft mit meinem Schlüsselblumenbild..freue mich auch sehr darüber )

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •