Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Achtung! Nichts Fotografisches............

Hybrid-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #1
    Free-Member Avatar von IR. Gendwer
    Registriert seit
    04.11.2008
    Beiträge
    3.705

    Standard Achtung! Nichts Fotografisches............
    Thread-Eröffner

    Hallo, das hat ja nun mal gar nichts mit Fotografie zu tun, hmmm.....doch... Erinnerungen........

    Ich habe eine riesige MP3 Sammlung, meine CD's gesampelt(Legal)!

    Früher(ich alter man ü60) habe ich regelmässig (kennt das noch jemand) die SCHLAGERRALLY mit Frank Laufenberg (Neuvorstellungen) mit meinem Tandberg Tape Deck aufgenommen.

    Insgesamt sind da 2,5 GB an MP3 zusammen gekommen.

    Heute hörte ich eine alte Platte aus der Sammlung (Johnny Wakelin In Zaire 1976).

    Ich hätte die alte Mucke gerne getaggt mit allen Infos.

    Wie könnte ich das machen(ausser Händisch jeden Song benennen)?

    Vielleicht kann mir jemand der alten Jung'seinen Tipp geben? Viele diesen Jahrgangs wird es ja nicht mehr geben.

    Gerade läuft Middle Of The Road

    Thanks........

  2. #2
    Full-Member Avatar von f9
    Registriert seit
    26.11.2012
    Beiträge
    1.295

    Standard AW: Achtung! Nichts Fotografisches............

    Sind die Dateien 'richtig' benannt? "Interpret - Titel" oder Ähnliches?
    Dann kann z.B. MP3-Tag Dir daraus die Metadaten erstellen, sogar mit selbstanpassbarer Maske. Ich finde das Programm super, wenn ich viele MP3 taggen will. Habe ich nur einzelne Aufnahmen mache ich das meistens händisch in Winamp beim Einfügen, aber bei Deiner Menge wäre das pure Zeitverschwendung.

    Wenn Du nur Track a bis Track n als Dateien hast, dann wird es schwer und, meines Wissens nach, nur noch mit Scrapper-Programmen zu realisieren.
    Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube, MP3-Tag hat sogar so eine Funktion.

  3. #3

    Standard AW: Achtung! Nichts Fotografisches............

    Ach ja, noch jemand mit CD's, cool : - )

    Ich habe dafür den Audiograbber benutzt und der wiederum, benutzt freedb.org als Datenbank um die CD's und MP3 files zu taggen. Unter der APP Seite von Freedb findest du bestimmt ein paar bracuhbare Tools um deine Sammlung noch mehr Feinschliff zu geben...... Ohne Gewähr, aber da würde ich einfach mal in der Appliste schauen......

    Bei mir hier, waren es 421 CD's. Dank meinem alten Plextor SCSI war das aber mehr eine Fleißarbeit als CD-DJ .....

    Gruß Christian

  4. #4
    Free-Member
    Registriert seit
    14.08.2009
    Beiträge
    20

    Standard AW: Achtung! Nichts Fotografisches............

    na 2,5 gb ist doch noch überschaubar.

    für meine sammlung nutze ich schon seit ewigen zeiten foobar mit lame . foobar kann in verbindung mit lame rippen und in mp3 wandeln. andere formate unterstützt es auch. tags holt sich foobar von freedb. es gibt sehr viele anpassungsmöglichkeiten zum taggen, benennen und speichern. foobar ist über addons erweiterbar und z. b. per html fernbedienbar.

  5. #5

    Standard AW: Achtung! Nichts Fotografisches............

    Zitat Bezug auf die Nachricht von TimFokus Beitrag anzeigen
    Ach ja, noch jemand mit CD's, cool : - )
    CDs? Neumodischer Kram.
    Ich hab mir nen Plattenspieler zum Überspielen meiner LPs gekauft.

  6. #6
    Free-Member Avatar von sting_
    Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    2.654

    Standard AW: Achtung! Nichts Fotografisches............

    Zitat Bezug auf die Nachricht von URi Beitrag anzeigen
    CDs? Neumodischer Kram.
    Ich hab mir nen Plattenspieler zum Überspielen meiner LPs gekauft.
    Womit du aber vor der selben Aufgabe stehst, die TAGs möglichst gleich (halb-)automatisiert z.B. aus freedb.org einzuspielen.
    Das funktionierte mit den richtigen Programmen sogar schon 2002, soweit ich mich richtig erinnere.

  7. #7

    Standard AW: Achtung! Nichts Fotografisches............

    Ich sag' nur Spotify - immer alles griffbereit, solange man WLAN oder mobiles Internet hat. Spannend finde ich, dass ich im Auto noch nie eine Unterbrechung der Musik hatte, obwohl es bei uns auf der schwäbischen Alb ziemlich viele Funklöcher gibt.
    Grüße Thomas

    www.thomasmadel.de

  8. #8
    Full-Member Avatar von f9
    Registriert seit
    26.11.2012
    Beiträge
    1.295

    Standard AW: Achtung! Nichts Fotografisches............

    @ Thomas Madel
    Warum denn monatlich für etwas bezahlen, das der TO schon besitzt?!

    @Tom Sofa
    Ja, lame nutze ich als Plugin für Winamp auch. Ok, Foobar ist wahrscheinlich der bessere Player, aber ich mag Winamp, sodass ich seit Jahrzehnten dabei geblieben bin. Da habe ich meine damals liebevoll selbst gemachten Skins und alle Funktionen, die ich brauche.

    @Tim Fokus
    DAS nenne ich mal eine CD Sammlung!!
    Wow.

    @Uri
    Bei dem Player wundert mich, dass da nirgendwo steht in welcher Abtastrate und Bittiefe er aufnimmt. Direkt als MP3 würde ich nie aufnehmen, da ist man ja schon im Verlustformat ohne Wenn und Aber. Wenn es am Ende gut und zufriedenstellend klingt, ok, aber für mich zu wenig Kontrolle.
    Ein Arbeitskollege von mir wollte seine alten Platten ebenfalls digitalisieren, aber nicht um sie abzuschaffen (der hat eine Anlage zu Hause stehen, die irgendwo in Richtung meines Jahresgehaltes geht…), sondern um sie mobiler, z.B. beim Sport oder im Auto, zu haben und dazu habe ich einen guten PCM Recorder benutzt, die WAVs noch ein bisschen aufpoliert und dann in MP3 gewandelt.

    CDEx bietet ebenfalls sehr viele Optionen in MP3 oder Losless (von CD) zu wandeln, u.a. mit dem Lame Encoder. Kleines, unkompliziertes Programm mit guten Ergebnissen.

  9. #9

    Standard AW: Achtung! Nichts Fotografisches............

    Zitat Bezug auf die Nachricht von f9 Beitrag anzeigen
    @ Thomas Madel
    Warum denn monatlich für etwas bezahlen, das der TO schon besitzt?!
    Wenn es nur um "alte" Musik geht, die bereits vorhanden ist, ist ein Abo natürlich blödsinn. In der Regel hört man aber nicht nur aus dem Archiv, ich zumindest nicht. Wenn man damit leben kann, die Musik nicht zu "besitzen", ist es aber eine brauchbare Alternativ. Die 120 €, die das Abo im Jahr kostet habe ich davor sicher auch für CD's ausgegeben. Mit dem Abo hat man fast alles im Zugriff und die Vorschläge, die man aufgrund der gehörten Musik bekommt sind manchmal ganz gut.

    Wer auf High-End-Sound steht und das entsprechenden Equipment besitzt für den ist das Streaming sicher eher keine Alternative. Für den ist aber auch ein USB-Plattenspieler der MP3-Dateien erzeugt keine Alternative...
    Grüße Thomas

    www.thomasmadel.de

  10. #10

    Standard AW: Achtung! Nichts Fotografisches............

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Thomas Madel Beitrag anzeigen
    Wer auf High-End-Sound steht und das entsprechenden Equipment besitzt für den ist das Streaming sicher eher keine Alternative. Für den ist aber auch ein USB-Plattenspieler der MP3-Dateien erzeugt keine Alternative...
    Hi,

    auch dafür gibt es eine Alternative: Ich nutze Tidal. Dieser Anbieter streamt in CD-Qualität (in einigen Fällen auch noch höher aufgelöst) und kostet 20 Euro im Monat.

    Liebe Grüße
    Christian

    www.beruf-fotograf.de
    www.ahrens-steinbach-projekte.de

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •