Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: Rollei HS Freeze 6 oder Canon Speedlite 600EX II-RT für Gegenlichtportraits draußen

  1. #11
    Full-Member
    Registriert seit
    25.11.2015
    Beiträge
    2.932

    Standard AW: Rollei HS Freeze 6 oder Canon Speedlite 600EX II-RT für Gegenlichtportraits drauß
    Thread-Eröffner

    Vielen Dank für Eure Einschätzungen.

    In den nächsten beiden Wochen werde ich das mal in Angriff nehmen.
    Beste Grüße, Jens

    Meine Bilder bei Flickr und den Flickr-Alben, die aktuelle Ausrüstung findet man im Profil hier im Forum.

  2. #12
    Free-Member Avatar von Cava
    Registriert seit
    01.01.2004
    Beiträge
    388

    Standard AW: Rollei HS Freeze 6 oder Canon Speedlite 600EX II-RT für Gegenlichtportraits drauß

    Hi,

    ich habe den Rollei Freeze 6s seit 1,5 Wochen und bin grundsätzlich sehr zufrieden. Was mit allerdings aufgefallen ist, dass bei HSS und 1/8000s mit der EOS-R eine Streifenbildung sichtbar ist. Scheint, als wird nicht schnell bzw. oft genug geblitzt. Bei 1/4000s ist es besser und verschwindet dann auch ganz, je länger die Belichtungszeit. Mir ist das aufgefallen, als ich im Haus eine Wand fotografiert hatte. Bei einer Gegenlichtaufnahme im Freien habe ich es nur gesehen, weil ich wusste, nach was ich suchen muss. Anbei ein Ausschnitt aus einer Hochformataufnahme bei 1/8000s. Im blauen Shirt sind Streifen zu erkennen.

    Gruß
    Werner

    freeze.JPG

  3. #13
    Free-Member Avatar von Cava
    Registriert seit
    01.01.2004
    Beiträge
    388

    Standard AW: Rollei HS Freeze 6 oder Canon Speedlite 600EX II-RT für Gegenlichtportraits drauß

    Ach ja, die Freeze-Funktion hat auch was für sich.

    freeze.JPG

  4. #14
    Free-Member Avatar von Cava
    Registriert seit
    01.01.2004
    Beiträge
    388

    Standard AW: Rollei HS Freeze 6 oder Canon Speedlite 600EX II-RT für Gegenlichtportraits drauß

    Banding Problem behoben. Auch wenn der "Leise Auslöser" deaktiviert ist, muss man zusätzlich den "Leise LV-Aufnahme" von Modus 1 auf Deaktivieren stellen.

  5. #15
    Free-Member
    Registriert seit
    28.03.2005
    Beiträge
    199

    Standard AW: Rollei HS Freeze 6 oder Canon Speedlite 600EX II-RT für Gegenlichtportraits drauß

    Den Ausführungen von Thomas Madel zum Thema " Standfestigkeit" kann ich nur beipflichten.
    - Stativ
    Hier würde ich grundsätzlich zu einem richtigen Blitzstativ raten, statt Spigotanschluß auf einem Kamerastativ.
    "Normale" Kamerastative lassen sich meist nicht hoch genug einstellen, als Notbehelf nutze ich sie aber manchmal auch.

    Nach vielen Jahren der Nutzung von Systemblitzen und Druchlichtschirm habe ich mir inzwischen einen Godox AD 200 gekauft.
    Dazu dann als Zubehör einen Doppelkopfhalter für einen zweiten AD 200 , siehe z.B. hier : https://www.photospecialist.de/godox-duo-head-ad200

    Der AD 200 hat, wie der Name schon verrät, 200 Wattsekunden, zwei davon somit 400 Ws.
    Der Doppelkopfhalter hat Bowens-Anschluss und ist somit mit vielen Softboxen einsetzbar.

    Wenn also 200 oder 400 Ws ausreichen, eine echte relativ preiswerte und handliche Alternative zu einem Rollei Freeze 6.
    Mit der Leistung des Rollei kann die Godox-Kombi natürlich nicht mithalten.
    Und die Qualität von Profoto, Elinchrom etc. hat er natürlich auch nicht.

    Bei meinem Einsatz als Amateur ( ca. 8-10 mal pro Jahr) spielt die geringere Qualität aber keine Rolle.
    Geändert von Reiner J. (09.10.2019 um 15:28 Uhr) Grund: Tippfähler beseitigt

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •