Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 25 von 25

Thema: Nikon z50 u. Objektive

  1. #21
    Free-Member
    Registriert seit
    22.06.2016
    Beiträge
    287

    Standard AW: Nikon z50 u. Objektive

    Finde ich auch, aber bei Maik ist ja immer alles schlecht.^^
    Es wird sicherlich genügend Leute geben, die die Cam nebst Objektiven kaufen, weil sie ihnen einfach reicht, nicht mehr und nicht weniger.

  2. #22
    Full-Member
    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    2.954

    Standard AW: Nikon z50 u. Objektive

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Maik Fietko Beitrag anzeigen
    Kamera is eine Sache, was es an Objektiven gibt die andere. Die Kamera is nicht dafür ausgelegt das daraus ein alternatives, günstigeres Z System werden soll. Zumindest nicht bis 2021, das sieht man an der Roadmap, bis dahin gibts nur drei Dunkelzooms. Und niemand, der alle Sinne beisammen hat, kauft ein Z 24-70 f2.8 für eine Z50.
    Maik, ich verstehe schon, was Du meinst. Nur, ich meine(!), dass es darum in diesem Fall garnicht geht. Hier geht es um eine Käuferschicht, die bei Preisen über ~ 1.000,-(nur für das Gehäuse) passen muss. Fototechnik ist doch kein Prestige für Wohlhabende. Und was Du als Dunkellinse bezeichnest, liefert hervorragende Ergebnisse und ist trotzdem bezahlbar. Warum soll die Preisgestaltung bei Z eine andere sein, als bei DSLR? Ich denke nicht, dass die Marketingstrategen bei einem Weltmarktführer am Markt vorbei denken.
    Für dich freut es mich, wenn Du zigtausende Dollars ausgeben kannst, weil nur das teure gut genug ist! Es benötigt halt nicht jeder das, was für dich unentbehrlich ist. Die Z50 hat ihre Berechtigung und da zurzeit alle Welt Richtung Sony schielt, wird der Markt für Z, M oder R oder was auch immer, noch schnelllebiger. Canon und Nikon sind nicht mehr das Maß aller Dinge.
    Ein Freund zBsp hat ne sehr kleine Kamera, die in die Hosentasche passt und macht damit Fotos, dass mir die Kinnlade runtergeht. Vorne dran steht Leica und irgendwas mit Q2 oder so. Hätte ich gerne, aber als ich den Preis gelesen habe, ist mir die Kinnlade noch tiefer runter. Trotzdem rede ich die Olympus meiner Frau nicht schlecht.
    "Passe dich dem Schritt der Natur an. Ihr Geheimnis heißt Geduld." (Ralph Waldo Emerson, 1803-1882)

    http://www.naturfotografie-waltermann.de

  3. #23
    Free-Member
    Registriert seit
    29.09.2011
    Beiträge
    644

    Standard AW: Nikon z50 u. Objektive

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Maik Fietko Beitrag anzeigen
    K & G bestätigen was ich sage.
    Äh, nein. Alleine schon auf deine ach so schlechten Objektive wird gesagt das sie hervorragend abbilden. Und das bei der Größe.

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Maik Fietko Beitrag anzeigen
    Alles was die Z50 kann, kann die Z6/7 besser.
    Nicht Alles, aber einiges. Was anderes habe ich aber auch nie behauptet.

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Maik Fietko Beitrag anzeigen
    Wenn ich eine Z50 mit den zwei Dunkelzooms habe, und was besseres möchte, muss ich zur Z6/7 greifen.
    Ja logisch. Ich habe mir schon gedacht das du nicht die hellste Kerze bist, aber deine Argumentation rückt dich immer mehr ins Abseits.

    Du erwartest ernsthaft das eine APS-C Kamera für 900€ UVP besser ist als eine KB Kamera mit UVP 2299? Dann wundert mich auch nichts mehr. Verstehe doch einfach was für ein Konzept hinter einem System steckt. Nicht jeder der in ein System einsteigt, kauft direkt die KB Kamera. Und es gibt auch Millionen Menschen die gar kein KB brauchen. Warum sollten die eine Kamera für 2300€ kaufen? Der Großteil der Leute braucht auch kein 17-55/2,8 für APS-C. Und genau diese Kundschaft ist die Zielgruppe der Z50. Das der Preis relativ zügig nachgeben wird, ist vermutlich eingeplant.

    Weder Du noch die Forenuser hier sind das typische Spiegelbild eines Kamerakäufers.

  4. #24

    Standard AW: Nikon z50 u. Objektive

    Zitat Bezug auf die Nachricht von dillem Beitrag anzeigen
    Äh, nein. Alleine schon auf deine ach so schlechten Objektive wird gesagt das sie hervorragend abbilden. Und das bei der Größe.
    Wer lesen kann is klar im Vorteil. Ich habe nie behauptet das die Objektive schlecht sind.

    Zitat Bezug auf die Nachricht von dillem Beitrag anzeigen
    Du erwartest ernsthaft das eine APS-C Kamera für 900€ UVP besser ist als eine KB Kamera mit UVP 2299? Dann wundert mich auch nichts mehr.
    Wer lesen kann is klar im Vorteil. Auch das habe ich nie behauptet.
    Zitat Bezug auf die Nachricht von dillem Beitrag anzeigen
    Verstehe doch einfach was für ein Konzept hinter einem System steckt. Nicht jeder der in ein System einsteigt, kauft direkt die KB Kamera.
    Ich verstehe das Konzept, Du offensichtlich nicht. Die Z6/7 sollen als bessere Versionen dargestellt werden. Wem das reicht was die Z50 mit den Dunkelzooms liefert, braucht keine Z6/7 kaufen.
    Zitat Bezug auf die Nachricht von dillem Beitrag anzeigen
    Und es gibt auch Millionen Menschen die gar kein KB brauchen. Warum sollten die eine Kamera für 2300€ kaufen? Der Großteil der Leute braucht auch kein 17-55/2,8 für APS-C. Und genau diese Kundschaft ist die Zielgruppe der Z50. Das der Preis relativ zügig nachgeben wird, ist vermutlich eingeplant.
    Auch das is mir klar. Wer mehr will muss die Z6/7 kaufen.

    Nichtsdestotrotz gibts deutlich mehr APS-C Kameras als KB Kameras. Und es gibt nicht wenige Menschen die gerne ein vollständiges APS-C System hätten, mit allem was dazu gehört. Is schon komisch das es bei KB, was ja Millionen nicht brauchen, ein vollständiges Objektivangebot gibt, aber nicht bei APS-C, wo schätzungsweise 5-10mal soviele Kameras verkauft worden sind. Das da nicht jeder ein 2,8er Zoom und eine 1,4er FB haben will is mir auch klar. Die einzige Firma die ein mehr oder weniger vollständiges Objektivangebot für APS-C hat is Fuji.

  5. #25
    Full-Member Avatar von FrankD
    Registriert seit
    15.09.2014
    Beiträge
    1.476

    Standard AW: Nikon z50 u. Objektive

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Maik Fietko Beitrag anzeigen
    Nichtsdestotrotz gibts deutlich mehr APS-C Kameras als KB Kameras. Und es gibt nicht wenige Menschen die gerne ein vollständiges APS-C System hätten, mit allem was dazu gehört. Is schon komisch das es bei KB, was ja Millionen nicht brauchen, ein vollständiges Objektivangebot gibt, aber nicht bei APS-C, wo schätzungsweise 5-10mal soviele Kameras verkauft worden sind. Das da nicht jeder ein 2,8er Zoom und eine 1,4er FB haben will is mir auch klar. Die einzige Firma die ein mehr oder weniger vollständiges Objektivangebot für APS-C hat is Fuji.
    Hallo Maik,

    meiner Meinung nach ist z.B. das EOS M System (zielgruppenorientiert*) ein vollständiges APS-C System.
    EF-M 11-22
    EF-M 22
    EF-M 28 Macro
    EF-M 32
    EF-M 18-55 bzw- 15-45
    EF-M 18-150
    EF-M 55-200
    Das ist ein lückenloser abgedeckter Brennweitenbereich von 11-200mm (bzw. 16-320 auf KB umgerechnet).
    Ich persönlich habe neben ein paar der oben gelisteten EF-M Objektive noch das EF 50 1,4, das EF 40 2,8, das EF-S 60 Macro und das EF-S 55-250, um mein EOS M System sinnvoll (in Bezug auf Größe, Gewicht und Preis) mittels EF Adapter zu ergänzen. Dazu noch ein Samyang Fisheye. (Mein Brennweitenbereich reicht somit von 8-250mm)

    Ähnliche Brennweitenbereiche decken auch EF-S Objektive für Canon DSLRs ab und auch das Nikon DX System hat sicher eine ähnliche Abdeckung in petto. Nikon Z jetzt zu verhauen ist von daher nicht fair, weil die ja gerade erst starten, da aber zumindest so, das es zielgruppenorientiert den meisten Sinn ergibt.

    Das was Du von einem APS-C System verlangst gibt es allerhöchstens noch, wie Du selbst schreibst, bei Fuji. Wenn Du dort dann aber die lichtstarken Brennweiten auswählst, gehörst Du schon nicht mehr in die Zielgruppe der oben erwähnten APS-C Systeme (leicht, günstig), da solche lichtstarken Brennweiten natürlich mit Gewicht und höherem Preis daherkommen. Fuji muss das aber auch so anbieten, die haben eben lange nur APS-C als massentaugliches Produkt gehabt. Da müssen sie die Leute halt mit L-Niveau auf sich aufmerksam machen.

    Gruß
    Frank

    * für mich bedeutet zielgruppenorientiert: Personen, die leicht und reisetauglich und finanziell darstellbar ein breites Spektrum an Brennweiten abdecken möchten und denen "Dunkelzooms" mehr als ausreichend Qualität bieten.
    Geändert von FrankD (14.10.2019 um 09:57 Uhr)
    Bitte recht freundlich!

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •