Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Lightroom 6

  1. #1
    Free-Member
    Registriert seit
    02.10.2019
    Beiträge
    2

    Standard Lightroom 6
    Thread-Eröffner

    Hatte mir Lightroom 6 vor einem Jahr gekauft und komme erst jetzt dazu, mich mal intensiv um das Programm zu kümmern.
    Kann mir jemand sagen, wie ich meine Bilderordner mit den jeweiligen Benennungen in die Lightroombibliohthek überführen kann. Ich möchte nachher meine Ordnerstruktur sehen und für jedes Thema eine eigene Bibliothek haben. So reiht er mir alle Inhalte in eine Bibliothek ein und beim Start lädt er dann gleich mal 1800 Bilder. In meinem dicken Buch (Photoshop Lightroom 6 und CC von Istvan Velsz) ist das entweder nicht beschrieben oder ich verstehe den Autor hier nicht richtig.
    Danke schon mal für einen Tipp.

  2. #2

    Standard AW: Lightroom 6

    Du Must die Bilder in Lightroom importieren um sie dem LR Katalog hinzuzufügen.
    Falls du die Bilder oder Ordner danach verschieben oder umbenennen möchtest, dann bitte nur in LR, sonst findet es die Bilder nicht mehr und man muss erneut danach suchen.
    Error 404

  3. #3

    Standard AW: Lightroom 6

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Lutz1954 Beitrag anzeigen
    Hatte mir Lightroom 6 vor einem Jahr gekauft und komme erst jetzt dazu, mich mal intensiv um das Programm zu kümmern.
    Kann mir jemand sagen, wie ich meine Bilderordner mit den jeweiligen Benennungen in die Lightroombibliohthek überführen kann. Ich möchte nachher meine Ordnerstruktur sehen und für jedes Thema eine eigene Bibliothek haben. So reiht er mir alle Inhalte in eine Bibliothek ein und beim Start lädt er dann gleich mal 1800 Bilder. In meinem dicken Buch (Photoshop Lightroom 6 und CC von Istvan Velsz) ist das entweder nicht beschrieben oder ich verstehe den Autor hier nicht richtig.
    Danke schon mal für einen Tipp.
    Die Verzeichnisse, in welchen die Bilder abgelegt sind, kannst du im LR-Bibliotheksmodul für alle importierten Bilder sehen.

    Falls nicht mehrere Personen im gleichen Datenbestand an Bildern arbeiten wollen/sollen macht es absolut keinen Sinn je Thema einen eigenen Katalog zu erstellen.

    Importiere die Bilder "portions-weise" - d.h. die Bilder, die mit Deinen Benennungen zusammengehören. Gib dabei bei jedem einzelnen Import Stichworte (Deine Benennungen) an, die dann den Bildern im LR-Katalog zugewiesen werden. Anschließend kannst Du durch den Klick auf ein Stichwort die Bilder mit dem Stichwort gesammelt anzeigen lassen. Nutze ausserdem die Möglichkeit die Bilder in Sammlungen zusammen zu fassen. Bei mehreren Katalogen wie Du es vor hast ist es sonst z.B. nicht möglich Themen-übergreifende Sammlungen aus Bildern anzulegen.


    Ich habe in meinem LR-Katalog über 120.000 Bilder. Deswegen glaube ich, dass Du vor 1800 Bildern keine Angst haben mußt. Es werden ja auch nicht die Bilder geladen (was viele irrtümlich glauben) - es werden Voransichten geladen, die Lightroom beim Import aus den Original-Bilddaten berechnet und in einer eigenen Struktur ablegt.

    Die Stärken von LR liegen gerade auch in der Verwaltung der Bilder - wenn Du je Thema einen eigenen Katalog anlegen willst, verspielst Du aus meiner Sicht einen wichtigen Vorteil von LR und machst Dir selbst das Leben unnötig schwer beim Verwalten der Bilder.

  4. #4

    Standard AW: Lightroom 6

    Ich meine auch dass es schlecht wäre wenn du mehr als eine Bibliothek (Lightroom nennt sie "Katalog") erzeugst. Im Lightroom suchst du deine Bilder nach dessen Eigenschaften wie Aufnahmezeit, Sammlung, Stichwörter, Aufnahmeort, Entwicklungs-Stand, Dateiname oder auch alles gleichzeitig. Das Verzeichnis in dem das Bild physikalisch gespeichert ist spielt im Grunde genommen überhaupt keine Rolle. Daran muss man sich erst einmal gewöhnen wenn man vorher seine Bilder über einen "Datei öffnen" Dialog auf der Festplatte finden musste.

    1800 Bilder sind für einen Lightroom Katalog wirklich Peanuts. Wenn man nichts anderes auswählt speichert Lightroom die Bilder ein einem Verzeichnisbaum "Jahr/Monat/Tag" oder "Jahr/Monat" - sofern man bei Import "Verschieben" oder "Kopie" auswählt. Wenn man "Hinzufügen" auswählt bleiben sie am ursprünglichen Ort, das ist z.B. nicht so geeignet wenn dies die Speicherkarte aus der Kamera ist.

    Ich halte nicht so viel davon wenn man das Verzeichnis nach Thema o.ä. benennt. Vielleicht hast du heute ein Verzeichnis "Tiere" in dem du alle deine Tierfotos speicherst. Wer weiss, vielleicht bist du in 2 Jahren ein echter Wild-Life Fotograf und dann reicht ein allgemeiner "Tiere" Order nicht mehr aus. Familienstand, Nachnamen, Kundennamen, Ortsnamen, etc. können sich ändern. Wenn man das in Stichworten oder Sammlungen verwaltet ist es in ein paar Sekunden geändert. Wenn man Verzeichnisse umbenennt kann es komplizierter werden. Denk' auch an solche Dinge wie Backup, da ist eine "Jahr/Monat/Tag" Struktur sehr viel einfacher. Das Aufnahmedatum eines Fotos ändert sich nie (es sein denn man muss es korrigieren weil die Uhrzeit an der Kamera falsch eingestellt war).

  5. #5
    Free-Member
    Registriert seit
    15.11.2013
    Beiträge
    294

    Standard AW: Lightroom 6

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Lutz1954 Beitrag anzeigen
    Hatte mir Lightroom 6 vor einem Jahr gekauft und komme erst jetzt dazu, mich mal intensiv um das Programm zu kümmern.
    Kann mir jemand sagen, wie ich meine Bilderordner mit den jeweiligen Benennungen in die Lightroombibliohthek überführen kann. Ich möchte nachher meine Ordnerstruktur sehen und für jedes Thema eine eigene Bibliothek haben. So reiht er mir alle Inhalte in eine Bibliothek ein und beim Start lädt er dann gleich mal 1800 Bilder. In meinem dicken Buch (Photoshop Lightroom 6 und CC von Istvan Velsz) ist das entweder nicht beschrieben oder ich verstehe den Autor hier nicht richtig.
    Danke schon mal für einen Tipp.
    Beim import erzeugt LR automatisch eine Sammlung aller gerade importierten Bilder (heißt voriger Import) und zeigt sie an, möglicherweise siehst du diese Sammlung.
    Klicke im Bereich Ordner auf einen der Ordner, die du sehen willst, wenn hier auch zuviele Bilder angezeigt werden ist die Einstellung "Fotos in Unterordnern anzeigen aktiv" es werden "alle" Bilder auch die der darunter liegenden Ornder angezeigt. das kannst du abschalten: bei Ordner gibt es ein "Pluszeichen" mit einem kleinen Pfeil. Klickst du darauf geht ein Menü auf, dort den Haken bei "Fotos in Unterordnern anzeigen aktiv" rausnehmen. Ich meine der nach der Installation automatisch aktiv.

    Zur Verwaltung der Bilder, alle Bilder in einem KAtalog anlegen, selbst 100.000 -200.200 Bilder sind kein Problem für LR.
    Vorteil, bei entsprechenden Schlagworten kannst du über alle Bilder extrem schnell suchen oder Smartsammlungen anlegen, die immer aktuell sind.
    Lege dir eine Bilderstruktur mit einem Rootordner an, das hilft bei der Datensicherung der Bilder, auch den KAtalog immer ins BAckup mit einschliessen, der enthält alle Einstellungen, Schlagworte, Bearbeitungen...., aber keine Bilder!.

    Mir hat das Buch von Michael Öser "Lightroom 5" Mein Workflow mit den Modulen Bibliothek, Entwickeln und Karte sehr geholfen, das gibts glaube ich auch für LR 6.

    Deine Themen kannst du z.B. in den Smartsammlungen organisieren, du gibts jedem Bild Schlagworte, in der Smartsammlung nimmst du dann die gewünschten Schlagworte auf, und sowie ein neues Bild mit diesem Schlagwort versehen wird ist es sofort in der Smartsammlung sichtbar.

    Und sowie du die Bilder mal in LR importiert hast, werden alle verschiebeaktionen, löschen... nur in LR gemacht. beherzigst du diese Regel nicht, dann hast du gerade als Anfänger richtig Stress mit LR.
    LR kann keine Bilder Kopieren, das ist auch unnötig, da man jederzeit vür unterschiedliche Bearbeitungen virtuelle Kopien anlegen kann, die enthalten dann nur die jeweilige unterschiedliche Bearbeitung zum Bild.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •