Seite 30 von 84 ErsteErste ... 202627282930313233344080 ... LetzteLetzte
Ergebnis 291 bis 300 von 839

Thema: Canon 1DX MK III angekündigt

  1. #291

    Standard AW: Canon 1DX MK III angekündigt

    Zitat Bezug auf die Nachricht von dillem Beitrag anzeigen
    Aber der Großteil (schrieb ich bereits weiter oben) wird bei ähnlichem Preis eine deutlich schlechter ausgestattete DSLR sicher im Regal liegen lassen und zur DSLM greifen. Ausnahmen gibt es immer.
    Schon wieder so eine fragwürdige Wertung. Du hast weiter oben den Vergleich zu einer EOS 5D MK V mit 36 MP und 7 fps gezogen. Das wäre demnach - so verstehe ich Dich - eine deutlich schlechter ausgestattete DSLR als eine "DSLM mit 45MP und 14fps". Das kann man so bewerten, es gibt aber durchaus auch andere Bewertungsmaßstäbe. Mehr MP und mehr fps mag für manche Fotografen attraktiv sein, auch für manche Naturfotografen. In manchen Fällen sogar essentiell - je nach Anwendungsgebiet / Auftragsanforderungen.

    Dann gibt es aber noch die "andere Fraktion", die in einer weiteren Erhöhung der MP mehr Nachteile als Vorteile für sich sehen. Dabei meine ich nicht einmal die gesteigerten Anforderungen an die Rechenpower für die Nachbearbeitung. Da kann man "aufrüsten".
    Aber da wäre zum Einen bei entsprechendem ISO-Wert die Zunahme des Sensorrauschens bei gesteigerter MP Anzahl zu nennen als zum Anderen auch die mit einer Erhöhung der MP einhergehenden gesteigerten Anforderungen an die Belichtungszeit für verwacklerungsfreie Bilder, die - gerade wenn beim ersten oder letzen Licht gearbeitet wird - ein kritisches Moment darstellt. Zumal man für kürzere Belichtungszeiten bei Offenblende zwangsläufig mit der ISO hochgehen muss, was dann zu mehr Rauschen führt. Zudem kommt z.B. für die Macrofotografen hinzu, dass eine Steigerung der MP zwangsläufig die Beugungsunschärfe beim Abblenden früher einsetzen lässt.

    Eine DSLR mit "nur" 20 MP wie die 1Dx Mark III, die man mit Blick auf die übrigen technischen Spezifikationen wohl kaum als "schlecht ausgestattet" bezeichnen kann, hat damit durchaus ihre Existenzberechtigung. Was mit Blick auf die vorstehenden Argumente auch für andere DSLR Geltung beansprucht, die dem fragwürdigen Trend nach mehr mehr mehr MP nicht folgen, sondern eine andere Zielgruppe ansprechen.
    Dabei fällt mir noch ein, dass es bei Erscheinen der EOS 1Dx MK I mit ihren gerade einmal 18 MP eine nicht unerhebliche Zahl von Stimmen gab, die sich bei Ankündigung der Cam positiv darüber geäuißert haben, dass Canon mit dem seinerzeitigen Flaggschiff von dem Trend des ständigen Zuwachses an MP abgekehrt ist.
    Beste Grüße,
    Marcel

    www.wildlifefotografie.net

  2. #292
    Full-Member
    Registriert seit
    01.02.2012
    Beiträge
    1.534

    Standard AW: Canon 1DX MK III angekündigt

    Ich hätte gern ein konkretes Beispiel einer besser ausgestatteten DSLM dieses auch im Hinblick auf die Vorteile des optischen Suchers und vor allem in der Robustheit und dem Handling mit der 1DxIII aufnehmen kann. Megapixel sind längst nicht alles und dafür gibt es ja immer noch zB die 5Ds.... oder dafür halt die EOSR mit den Top RF objektiven.

  3. #293

    Standard AW: Canon 1DX MK III angekündigt

    Zitat Bezug auf die Nachricht von pskp Beitrag anzeigen
    Und ich denke dass bei den Olympischen Spielen die 1DxMarkIII nicht die Ausnahme sein wird sondern eher die Regel (höchstens dass einige noch die MarkII haben, die ja auch völlig ausreicht dafür).
    "Völlig ausreicht" ist sehr relativ. Wenn der AF der MKIII tatsächlich deutlichst besser ist, als jener der MKII, dann hat das nichts mehr mit "ausreichen" zu tun. Ich habe bis vor 3 oder 4 Jahren den kompletten Sport einer Tageszeitung mit einer 5D MKIII gemacht. Die war völlig ausreichend. Mit dem Wechsel zur 1DX ist die Anzahl meiner verkaufbaren Bilder aufgrund der höheren Bildfrequenz und des besseren AFs bei gleicher Aufenhaltszeit vor Ort deutlich gestiegen. Das wirkt sich bei mir sehr bedingt aus, weil eben bei meinen bestellten Bildern nicht mehr Bilder abgedruckt werden, nur weil ich mehr liefern kann. Mein Benefit ist vielleicht die eingespart Arbeitszeit, weil ich eben nicht so lange vor Ort bleiben muss. Das macht übers Jahr nicht so viel aus, als dass sich dafür eine deutlich teurere Kamera rechtfertigen würde. Also könnte man zurecht sagen, meine 1DX ist völlig ausreichend.

    Ein Freelancer bei der Olympiade wird anders denken. Jedes zusätzliche Foto welches ihm die 1DX MarkIII zusätzlich zu denen, welche auch die 1DxMarkII machen würde beschert, kann bares Geld sein. Viele Freelancer beliefern auch mehrere Agentur und dürfen dabei nicht identische Bilder an verschiedene Agenturen liefern. Mehr brauchbare Motive sind mehr mögliche Einnahmequellen, ein schnellerer Workflow durch schnellere Speicherkarten oder WLAN (und nur 20 MP!) steigert die Verkaufschancen, wenn man das Bild vor denen der Konkurrenz auf dem Markt bringt. Oder nehmen wir als Beispiel Götzes Tor, welches uns zum 2014 zum Weltmeister gemacht hat. Wenn das mit der 1DX, warum auch immer, unscharf gewesen wäre und mit der 1DX MKIII wäre es scharf, dann sind das unter Umständen horrende Summen, welche da zusätzlich vorhanden sein können. Das trifft insbesondere für den einzelen Fotografen zu, denn wenn Getty 4 oder 5 Fotografen im Stadion hat, wird es garantiert einer scharf abgelichtet haben und die Agentur kann das perfekte Bild liefern. Der einzelnen Freelancer hat aber verkackt, wenn das Bild nicht perfekt scharf ist und er womögliche noch von seinem Platz die beste Perspektive gehabt hätte. Von daher kann eine bessere Kamera in manchen Situationen durchaus den Unterschied machen, auch wenn das ganz sicher nicht immer und sicher nicht für jeden zutrifft.
    Geändert von Thomas Madel (03.02.2020 um 14:09 Uhr)
    Grüße Thomas

    www.thomasmadel.de

  4. #294
    Free-Member
    Registriert seit
    29.09.2011
    Beiträge
    986

    Standard AW: Canon 1DX MK III angekündigt

    Zitat Bezug auf die Nachricht von pskp Beitrag anzeigen
    Wieso deutlich schlechtere DSLR? Was soll an der 1DxIII deutlich schlechter sein als an den DSLMs?
    Es ging in meinem Beitrag nicht um die 1DxIII, bitte vernünftig lesen bevor du hier die Pferde scheu machst.

    Den Kommentar von Marcel Denkhaus werde ich später beantworten, das wird etwas länger dauern und ist daher am Smartphone schlecht.

  5. #295
    Free-Member
    Registriert seit
    29.09.2011
    Beiträge
    986

    Standard AW: Canon 1DX MK III angekündigt

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Marcel Denkhaus Beitrag anzeigen
    Schon wieder so eine fragwürdige Wertung. Du hast weiter oben den Vergleich zu einer EOS 5D MK V mit 36 MP und 7 fps gezogen. Das wäre demnach - so verstehe ich Dich - eine deutlich schlechter ausgestattete DSLR als eine "DSLM mit 45MP und 14fps".
    Das schlechter ausgestattet bezieht sich ja nicht nur zwingend auf diese beiden Features. Habe ich nur als "Aufhänger" genommen, weil pskp diese Daten in den Raum geworfen hat. Es war einfach die Annahme das Canon wirklich durchzieht eine DSLR schlechter auszustatten als eine DSLM (was ja nur reine Spekulation ist). Sicher kann man argumentieren das nicht jeder die MP braucht. Aber gerade bei Canon kann ich auch einfach M oder SRaw nehmen. In deinem Text versteifst du dich viel zu sehr auf die MP. Denk einfach mal einen Schritt weiter.

    Spielt aber auch im Grunde keine Rolle. Wir müssen das nicht auf die MP herunterbrechen. Meinetwegen nimmst du auch als Beispiel eine DSLR mit 45MP und eine DSLM mit 45MP. Wenn die DSLR aber z.B. 7fps, 12EV Dynamik, 1/8000s, 120 AF Felder und die DSLM 14fps, 14 EV Dynamik, 1/32000s und 800 AF Felder über den gesamten Sucher verteilt bietet, dann wird sich die DSLR schlechter verkaufen als die DSLM. Das kannst du in Frage stellen oder meinetwegen auch komplett anders sehen. Aber es wird so sein, dessen bin ich mir sicher. Völlig unabhängig davon das es Leute gibt die den optischen Sucher bevorzugen oder sich zu Alt für eine DSLM fühlen oder andere Gründe aufführen. Der Großteil (nicht Alle, hatte ich bereits darauf hingeweisen und dennoch fühlen sich hier einige auf den Schlips getreten, wird die DSLM kaufen.

  6. #296

    Standard AW: Canon 1DX MK III angekündigt

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Thomas Madel Beitrag anzeigen
    "Völlig ausreicht" ist sehr relativ. Wenn der AF der MKIII tatsächlich deutlichst besser ist, als jener der MKII, dann hat das nichts mehr mit "ausreichen" zu tun. Ich habe bis vor 3 oder 4 Jahren den kompletten Sport einer Tageszeitung mit einer 5D MKIII gemacht. Die war völlig ausreichend. Mit dem Wechsel zur 1DX ist die Anzahl meiner verkaufbaren Bilder aufgrund der höheren Bildfrequenz und des besseren AFs bei gleicher Aufenhaltszeit vor Ort deutlich gestiegen. Das wirkt sich bei mir sehr bedingt aus, weil eben bei meinen bestellten Bildern nicht mehr Bilder abgedruckt werden, nur weil ich mehr liefern kann. Mein Benefit ist vielleicht die eingespart Arbeitszeit, weil ich eben nicht so lange vor Ort bleiben muss. Das macht übers Jahr nicht so viel aus, als dass sich dafür eine deutlich teurere Kamera rechtfertigen würde. Also könnte man zurecht sagen, meine 1DX ist völlig ausreichend.

    Ein Freelancer bei der Olympiade wird anders denken. Jedes zusätzliche Foto welches ihm die 1DX MarkIII zusätzlich zu denen, welche auch die 1DxMarkII machen würde beschert, kann bares Geld sein. Viele Freelancer beliefern auch mehrere Agentur und dürfen dabei nicht identische Bilder an verschiedene Agenturen liefern. Mehr brauchbare Motive sind mehr mögliche Einnahmequellen, ein schnellerer Workflow durch schnellere Speicherkarten oder WLAN (und nur 20 MP!) steigert die Verkaufschancen, wenn man das Bild vor denen der Konkurrenz auf dem Markt bringt. Oder nehmen wir als Beispiel Götzes Tor, welches uns zum 2014 zum Weltmeister gemacht hat. Wenn das mit der 1DX, warum auch immer, unscharf gewesen wäre und mit der 1DX MKIII wäre es scharf, dann sind das unter Umständen horrende Summen, welche da zusätzlich vorhanden sein können. Das trifft insbesondere für den einzelen Fotografen zu, denn wenn Getty 4 oder 5 Fotografen im Stadion hat, wird es garantiert einer scharf abgelichtet haben und die Agentur kann das perfekte Bild liefern. Der einzelnen Freelancer hat aber verkackt, wenn das Bild nicht perfekt scharf ist und er womögliche noch von seinem Platz die beste Perspektive gehabt hätte. Von daher kann eine bessere Kamera in manchen Situationen durchaus den Unterschied machen, auch wenn das ganz sicher nicht immer und sicher nicht für jeden zutrifft.
    Ich finde, dass Du die (vermeintliche, bis jetzt noch unbewiesene) deutliche Überlegenheit der 1DxIII in punkto AF gegenüber der 1 DxII und den Vorteil der 1DxIII Freelancer-Sportfotografen vorab etwas zu überhöht darstellst. Ich habe mir spaßeshalber mal die alten Videos zur Einführung der 1DxII angeschaut - das war damals ziemlich der gleiche Marketing Speech über die grundlegenden, bahnbrechenden AF-Verbesserungen, wodurch man angeblich keine Schlüsselszene mehr verpasst. Heute nun ist die 1DxII, mit der die Sportfotografen erfolgreich ihr Geld verdien(t)en, plötzlich m.o.w. unzuverlässig und birgt das Risiko, einen entscheidenden Moment zu verpassen. Natürlich geht die technische Entwicklung weiter und die 1DxIII ist sicherlich eine grandiose Kamera. Ich halte aber die beschriebene Hypothese, wonach eine Schlüsselszene evtl. NUR mit der 1 DxIII, nicht aber mit der 1 DxII scharf abgebildet werden kann und somit entscheidende Einnahmen entgehen, für wenig plausibel. In wie vielen Fällen soll dies realistisch sein ? Da kommen dann eher User-Errors ins Spiel, wobei allerdings schon richtig ist, dass die 1 DxII gelegentliche Fehler beim Tracking zeigt.
    Insofern bleibt abzuwarten, wie groß die behaupteten AF-Verbesserungen diesmal tatsächlich sind und ich lasse mich dann gerne eines Besseren belehren. Ich denke aber, dass der Vorteil der 1DX III im Konkurrenzgeschäft eher in der verbesserten Speicherkartentechnologie und Konnektivität liegt, wodurch die Aufnahmen schneller an die Agenturen übermittelt werden können. In diesem Punkt gebe ich Dir recht. Das mag auch für Dich ein gewichtiger Punkt sein, für mich als Wildlife-Fotograf ist es das nicht. Wohl aber die Zuverlässigkeit des AF beim Tracking, denn wenn man kostspielige Reisen in abgelegene Regionen unternimmt und dann ein Teil der Aufnahmen unscharf ist, ist dies ebenso ärgerlich, auch wenn man nicht als Sportfotograf arbeitet. Ich konnte jedenfalls allem damaligen Marketing zum Trotz keine merkliche Verbesserung der 1Dx II gegenüber meiner vormaligen 1Dx I bei der AF-Treffsicherheit feststellen - sieht man natürlich von anderen wichtigen Verbesserungen der IIer ab, wie bspw. der Konvertertauglichkeit aller AF-Felder bei f/8, dem verbesserten Dynamikumfang und der Möglichkeit, ohne Banding die Schatten aufzuhellen. Die 1 Dx1 war sensor-technologisch da m.o.w. auf der Basis der 5d III. Wie dem auch sei, ich werde mir erst mal die 1 DxIII in Ruhe im Vgl zur 1DxII anschauen und dann entscheiden, ob die behaupteten bahnbrechenden AF-Verbesserungen diesmal zutreffen und sie den 4000 € Aufpreis gegenüber dem Gebrauchtpreis der 1Dx2 wirklich wert ist. Ich wette übrigens, dass nach der in naher Zukunft absehbaren Einführung einer spiegellosen Profivariante (RX oder wie immer sie dann heisst) plötzlich die 1 DxIII mit gravierenden Nachteilen behaftet ist..;-) So läuft das Geschäft eben heute.

    Wolfgang
    http://www.wjaekel-foto.de

  7. #297

    Standard AW: Canon 1DX MK III angekündigt

    Zitat Bezug auf die Nachricht von WJaekel Beitrag anzeigen
    Ich finde, dass Du die (vermeintliche, bis jetzt noch unbewiesene) deutliche Überlegenheit der 1DxIII in punkto AF gegenüber der 1 DxII und den Vorteil der 1DxIII Freelancer-Sportfotografen vorab etwas zu überhöht darstellst.
    Zitat Bezug auf die Nachricht von Thomas Madel Beitrag anzeigen
    Wenn der AF der MKIII tatsächlich deutlichst besser ist, als jener der MKII, dann hat das nichts mehr mit "ausreichen" zu tun.
    Noch Fragen?

    Natürlich kann man auch mit der 1DX MKII oder wie viele Profis auch noch mit der 1DX erfolgreich Sport fotografieren. Aber wenn die IIIer denn wirklich einen deutlich besseren AF hat, kann man damit noch erfolgreicher arbeiten. Da kann sich der Aufpreis sehr schnell bezahlt machen. Das Bessere ist des guten Feind - es werden auch bessere Kameras als die 1DX MKIII auf den Markt kommen.
    Geändert von Thomas Madel (03.02.2020 um 18:32 Uhr)
    Grüße Thomas

    www.thomasmadel.de

  8. #298
    Full-Member
    Registriert seit
    27.03.2003
    Beiträge
    3.165

    Standard AW: Canon 1DX MK III angekündigt

    Bezüglich Verbesserung AF bei den 1ern...
    Ich fand die Verbesserungen seit der 1D4 nicht wirklich bahnbrechend, so wie sie beworben wurde. Zumindest beim step-up. Beim step-down mag das mehr auffallen. Der Mensch gewöhnt sich halt an alles. Was von Modell zu Modell spürbar besser geworden ist, ist die Auslöseverzögerung.

    Habe mich zum Beispiel lange schwer getan von 1Dx zu 1DxII zu wechseln. Ich fand von Anfang - und finde es heute noch - dass die 1Dx irgendwie "ehrlicher" ist was den AF betrifft. Ein bisschen wie auch bei 5D3 zu 5D4. Bei beiden erstgenannten spürte ich die Schärfe besser, ehe abdrückt wird, bei den beiden anderen macht man/ich deutlich mehr Bilder, weil die Schärfe irgendwie fließender ist. Schwer zu beschreiben. Es sind dann in Serie zwar mindestens genau so viele scharf, aber der Weg dahin ein wenig anders.
    Ergebnis sind jedenfalls bei mir auch deutlich mehr Bilder pro Szene bei beiden (noch aktuellen) Kameramodellen.
    Ich will das nicht verallgemeinern und es mag stückweit placebo sein sein, aber vielleicht findet sich in der Beobachtung trotzdem jemand wieder!?

    Bin daher sehr gespannt, mit welchen Eindrücken ich die ersten Bilder mit der 1Dx III machen werde.

  9. #299
    Full-Member
    Registriert seit
    27.02.2006
    Beiträge
    1.768

    Standard AW: Canon 1DX MK III angekündigt

    So ist es, auch wenn es manchmal nicht schön ist!

    Zitat Bezug auf die Nachricht von dillem Beitrag anzeigen
    Ihr müsst einfach mal lernen wie ein gewinnorientierter Konzern zu denken und nicht an das was man selber gerne hätte.

    Auch wenn euch das wieder zu negativ ist, aber ein deutsches Fotoforum ist nicht Repräsentativ für Canon.
    Viele Grüße, Mike.

  10. #300

    Standard AW: Canon 1DX MK III angekündigt

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Jan Beitrag anzeigen
    Bin daher sehr gespannt, mit welchen Eindrücken ich die ersten Bilder mit der 1Dx III machen werde.
    So geht es mir auch, zumal ich zum erstem Mal eine Kamera vor der Markteinführung bestellt habe.

    Die Verbesserungen des AF finde ich bislang auch nicht bahnbrechend. Vielleicht gibt es ja jetzt mit der 1DX MKIII einen größeren Sprung. In der Theorie sind die Chancen eigentlich nicht schlecht - der AF Sensor hat die 28fache Auflösung und der Sensor zur Belichtungsmessung hat 400000 Pixel auch ein große Auflösung, einen eigenen Prozessor und wird vom AF fürs Tracking und die Kopf- und Augenerkennung mitbenutzt. Die Chancen auf einen spürbaren Schritt sollten vorhanden sein.

    Ich habe mir einige (nicht Canon-)Videos auf Youtube angesehen in denen das Tracking gezeigt wurde und würde, sofern das auch bei mir funktioniert , schon von deutlichen Fortschritten sprechen. Ich kann mich an ein Video (ich meine bei Peter Read Miller) erinnern, in dem beim Football ein Schiedsrichter ins Bild kam und für mehrere Bilder der Sequenz das Motiv komplett verdeckt hat. Die Kamera hat dabei nie auf den Schiedsrichter fokussiert und die ersten Bilder als der Schiedsrichter aus dem Bild war, waren noch oder auch wieder scharf. So konsequent und gut habe ich das bislang noch nicht gesehen. Aber warten wirs ab...
    Grüße Thomas

    www.thomasmadel.de

Seite 30 von 84 ErsteErste ... 202627282930313233344080 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •