Seite 13 von 13 ErsteErste ... 3910111213
Ergebnis 121 bis 130 von 130

Thema: Zeitenwechsel bei Canon: EF-Mount ist wohl tot

  1. #121
    Free-Member
    Registriert seit
    21.12.2018
    Beiträge
    96

    Standard AW: Zeitenwechsel bei Canon: EF-Mount ist wohl tot

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Karlo Beitrag anzeigen
    Dann wäre es aber wohl IMMER so lang wie im ausgefahrenen Zustand bei 400 mm. Würde Dir das tatsächlich gefallen?
    Karl
    Ja, denn auf dem Stativ wäre das bei den verschiedenen Brennweiten ausgewogener.

  2. #122

    Standard AW: Zeitenwechsel bei Canon: EF-Mount ist wohl tot

    Zitat Bezug auf die Nachricht von kaktusheini Beitrag anzeigen
    Ja, denn auf dem Stativ wäre das bei den verschiedenen Brennweiten ausgewogener.
    Wenn das eine Rolle spielt, würde ich mein Stativ und/oder den Stativkopf in Frage stellen!
    Grüße Thomas

    www.thomasmadel.de

  3. #123
    Free-Member
    Registriert seit
    21.12.2018
    Beiträge
    96

    Standard AW: Zeitenwechsel bei Canon: EF-Mount ist wohl tot

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Thomas Madel Beitrag anzeigen
    Wenn das eine Rolle spielt........
    Mit meinen Stativen Uni-Loc Major (bleischwer, aber bombenfest) und Triopod (mit einem vierteiligen Carbon und einem dreiteiligen Alu-Beinsatz) bin ich zufrieden. Die beiden Cullmann-Kugelköpfe OHV 4.5 und 6.5 erlauben zudem, die seitliche Kugelbewegungm zu blockieren, sodass die Köpfe auch als Zweiwegneiger genutzt werden können (gut bei Teleobjektiven mit Stativschelle). Beim Zoomen verändert sich der Schwerpunkt des 100-400, sodass ich zum Ausgleich die Arca-Platte in der Schnellkupplung verschieben muß (alternativ, aber nicht so gut wäre eine Veränderung der Friktion). Beim 70-200 verändert sich der Schwerpunkt sehr gering oder garnicht, ich könnte mir also diese Aktion ersparen.

  4. #124
    Free-Member
    Registriert seit
    21.12.2018
    Beiträge
    96

    Standard AW: Zeitenwechsel bei Canon: EF-Mount ist wohl tot

    Meine vorangegangene Zuschrift möchte ich noch ergänzen: Wenn man überwiegend freihändig fotografiert, sticht mein Argument natürlich nicht.

  5. #125
    Free-Member
    Registriert seit
    29.09.2011
    Beiträge
    698

    Standard AW: Zeitenwechsel bei Canon: EF-Mount ist wohl tot

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Lightspeed Beitrag anzeigen
    Ich bin von Minolta über in das Sony A-Mount System gekommen. Man konnte gar nicht so schnell Objektive kaufen, wie klar wurde - dieses System wird allein nur noch auf Stand by gehalten, damit A-Nutzer auf E umsteigen können. Und irgendwann wird ihnen dann gesagt werden, wir stellen es ganz ein, weil es ja keiner mehr kauft (man hatte es ja vorher auch unattraktiv ausgedünnt).
    Ein Vergleich zwischen A-Mount und EF ist auch völlig abstrus. Die stehen und standen niemals auf Augenhöhe. Sony A bei der Betrachtung von EF in Zukunft heranzuziehen ist absolut sinnlos.


    Zitat Bezug auf die Nachricht von Lightspeed Beitrag anzeigen
    Da hat man es mit EF deutlich besser. Viele gute Objektive, sei es aus dem Hause oder von anderen Herstellern, gut dokumentierte Kameras, Fremdliteratur en masse. Fein abgestufte Modellpalette an Gehäusen.
    Wie gesagt, der Vergleich macht auch keinen Sinn. Aber überlege bitte mal was mit EF in 10 Jahren ist.

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Lightspeed Beitrag anzeigen
    Wer wie ich ein DSLR-Mensch ist, der durch einen klaren optischen Sucher ohne Playstation-Einblendungen und Unterstützung zahlloser Assistenzsysteme einfach nur fotografieren und dabei seine Sinne benutzen möchte, ist bei Sony raus und sucht Alternativen.
    Wer mit einem elektronischen Sucher nicht klar kommt, und das auch in 10 Jahren nicht tut, wird es schlichtweg schwer haben überhaupt noch eine Kamera zu finden.

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Lightspeed Beitrag anzeigen
    Zur Zeit noch mit zwei alten 1ern aber mit drei L-Linsen, eines davon das wunderbare 85 1.2 II, (wie kommt man eigentlich auf die Idee, mit dem Teil Hallensport fotografieren zu wollen?), das ich bei Calumet vor ein paar Wochen für knapp 750,- erworben habe. Keines meiner Zeiss-A-Mount-Objektive (50, 85, 135) erreicht diesen Charme.
    Was hat die optische Qualität einer A-Mount Linse mit der einer EF Linse zu tun? Wieder der Hinweis das der Vergleich keinen Sinn macht.

    Natürlich kann man mit einem EF 85/1,2 an einer 5DIV noch hervorragende Bilder machen. Wird man auch in 10 Jahren noch können. Dennoch ändert das nichts daran das man in 10 Jahren weder die 5DIV noch das 85er bei Canon zur Reparatur geben kann und es bis dahin eine EOS R5s III mit dem RF 85/1,2 DS II die sichtbare höhere optische Qualität liefert.

  6. #126

    Standard AW: Zeitenwechsel bei Canon: EF-Mount ist wohl tot

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Lightspeed Beitrag anzeigen
    ...eines davon das wunderbare 85 1.2 II, (wie kommt man eigentlich auf die Idee, mit dem Teil Hallensport fotografieren zu wollen?)
    Weil man bei Hallensport lichtstarke Teleobjektive braucht, vielleicht? Außerdem habe ich meines gekauft, als es bei Canon das einzige 85er im EF-Programm war und es absolut keine Alternativen gab. Davor habe ich mit dem FD 1,2/85 L fotografiert, da war der Schritt zum EF Pendant eigentlich logisch.
    Grüße Thomas

    www.thomasmadel.de

  7. #127
    Free-Member
    Registriert seit
    25.08.2013
    Beiträge
    62

    Standard AW: Zeitenwechsel bei Canon: EF-Mount ist wohl tot

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Thomas Madel Beitrag anzeigen
    Weil man bei Hallensport lichtstarke Teleobjektive braucht, vielleicht? Außerdem habe ich meines gekauft, als es bei Canon das einzige 85er im EF-Programm war und es absolut keine Alternativen gab. Davor habe ich mit dem FD 1,2/85 L fotografiert, da war der Schritt zum EF Pendant eigentlich logisch.
    Sorry, wenn das etwas arrogant rüberkam, so sollte es nicht sein. Ich war nur verwundert, weil doch beim 85er damals schon der AF immer als langsam bezeichnet wurde. Und die Linse immer ausschließlich als Portraitlinse beworben wurde. Zudem die feste Brennweite, ich dachte nicht, dass Sportfotografen das attraktiv fanden.

  8. #128
    Free-Member
    Registriert seit
    25.08.2013
    Beiträge
    62

    Standard AW: Zeitenwechsel bei Canon: EF-Mount ist wohl tot

    Zitat Bezug auf die Nachricht von dillem Beitrag anzeigen
    Ein Vergleich zwischen A-Mount und EF ist auch völlig abstrus. Die stehen und standen niemals auf Augenhöhe. Sony A bei der Betrachtung von EF in Zukunft heranzuziehen ist absolut sinnlos.


    Wie gesagt, der Vergleich macht auch keinen Sinn. Aber überlege bitte mal was mit EF in 10 Jahren ist.

    Wer mit einem elektronischen Sucher nicht klar kommt, und das auch in 10 Jahren nicht tut, wird es schlichtweg schwer haben überhaupt noch eine Kamera zu finden.

    Was hat die optische Qualität einer A-Mount Linse mit der einer EF Linse zu tun? Wieder der Hinweis das der Vergleich keinen Sinn macht.

    Natürlich kann man mit einem EF 85/1,2 an einer 5DIV noch hervorragende Bilder machen. Wird man auch in 10 Jahren noch können. Dennoch ändert das nichts daran das man in 10 Jahren weder die 5DIV noch das 85er bei Canon zur Reparatur geben kann und es bis dahin eine EOS R5s III mit dem RF 85/1,2 DS II die sichtbare höhere optische Qualität liefert.
    Vielleicht reden wir da etwas aneinander vorbei, daher hier nochmal gebündelt und komprimiert, was ich ausdrücken wollte:
    Wer wie ich schon mal erlebt hat, wie schnell sein System wirklich totgestellt wurde, macht sich bei EF keine großen Sorgen. So ok?
    Was den optischen Sucher angeht - das musst Du schon mir überlassen.

    Grüße

  9. #129
    Free-Member
    Registriert seit
    29.09.2011
    Beiträge
    698

    Standard AW: Zeitenwechsel bei Canon: EF-Mount ist wohl tot

    Du brauchst dir auch jetzt keine Sorgen machen. Die Sorgen kann man sich in 5-10 Jahren machen

  10. #130

    Standard AW: Zeitenwechsel bei Canon: EF-Mount ist wohl tot

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Lightspeed Beitrag anzeigen
    Ich war nur verwundert, weil doch beim 85er damals schon der AF immer als langsam bezeichnet wurde. Und die Linse immer ausschließlich als Portraitlinse beworben wurde.
    Das die Linse nur als Portraitlinse beworben wurde, halte ich zumindest für die Anfangszeit für ein Gerücht. Abgesehen davon waren zu der Zeit alle Objektive im Vergleich zu Heute deutlich langsamer. Das schwarze 2,8/80-200 L beispielsweise war optisch herausragend, der AF aber auch relativ langsam. Da ist das 1,2/85 L im Vergleich nicht so stark abgefallen.

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Lightspeed Beitrag anzeigen
    Zudem die feste Brennweite, ich dachte nicht, dass Sportfotografen das attraktiv fanden.
    Lichtstarke Festbrennweite sind auch heute noch attraktiv. Ich habe das Sigma 1,8/135 und das 2,8/400 jedes Wochenende im Einsatz und auch das Sigma 1,4/85 zumindest regelmäßig. Gerade im Amateursport sind diese Objektive fast unverzichtbar, weil man sich mit Blende 2,8 sehr häufig an oder gar über der ISO-Schmerzgrenze bewegt.
    Grüße Thomas

    www.thomasmadel.de

Seite 13 von 13 ErsteErste ... 3910111213

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •