Seite 1 von 20 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 199

Thema: Zeitenwechsel bei Canon: EF-Mount ist wohl tot

  1. #1
    Moderator Avatar von Andreas Koch
    Registriert seit
    21.05.2003
    Beiträge
    5.306

    Standard Zeitenwechsel bei Canon: EF-Mount ist wohl tot
    Thread-Eröffner

    https://www.mirrorlessrumors.com/wel...et-demands-it/

    Gut, es war ja zu erwarten, dass der Schwerpunkt deutlich auf dem RF-Mount liegt und wenn man mal ehrlich ist, gibt es ja bei EF kaum noch eine Lücke, so komplett ist das System. Aber Neuentwicklungen oder Weiterentwicklungen werden wohl nicht mehr in großem Maß erwartbar sein, Canon vollzieht jetzt den Wechsel auf das neue System.
    Meine Bilder bei flickr

    “Der Sinn einer Kamera ist nicht, glatte und unverrauschte Pixelmengen mit bester Schärfe in den Rändern zu produzieren, sondern BILDER.“
    (J. Denter)



  2. #2
    Free-Member
    Registriert seit
    06.02.2008
    Beiträge
    160

    Standard AW: Zeitenwechsel bei Canon: EF-Mount ist wohl tot

    Ich finde es schade, dass du so blindlings diese "alternativen Fakten" übernimmst und weiterpostest und die die These aufstellst "EF Mount ist wohl tot".

    Die tatsächliche Aussage des Canon Menschen ist ja nun doch recht anders als das was der spiegellose Gerüchtist daraus macht.

    Karl

    Dass aktuell nicht unbedingt großartige Neuerscheinungen kommen werden, ist doch zu erwarten. Was fehlt denn in der EF product range? Ein gescheites 50/1.4 vielleicht, sonst ist das Programm doch komplett und aktuell.

  3. #3

    Standard AW: Zeitenwechsel bei Canon: EF-Mount ist wohl tot

    Hallo Andreas,

    “To date we’ve launched ten critically acclaimed RF lenses, and as it’s a new system we plan to continue this, launching more RF lenses while still fully supporting the EF lens system. And of course, should the market demand it, we are ready to create new EF lenses. But for now, our focus is on RF.”

    Also ich bin da auch eher auf Karlos Seite. Was ich hier lese ist, daß der derzeitige Fokus auf der Weiterentwicklung der RF Optiken ist, jedoch das komplette Portfolio der EF Optiken weiter voll unterstützt wird. Canon ist da meiner Meinung auch sehr gut aufgestellt.
    Tot würde für mich bedeuten, daß Du auch keinen Support mehr bekommst.

    Gruß,
    Peter

  4. #4
    Free-Member
    Registriert seit
    29.09.2011
    Beiträge
    746

    Standard AW: Zeitenwechsel bei Canon: EF-Mount ist wohl tot

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Karlo Beitrag anzeigen
    Was fehlt denn in der EF product range? Ein gescheites 50/1.4 vielleicht, sonst ist das Programm doch komplett und aktuell.
    Es gibt tatsächlich wenig Lücken im Lineup. Aber es gibt viele Objektive die dringend an den heutigen Stand der Technik angepasst werden sollten. Viele der EF Linsen sind Konstruktionen die 10, 20 ja sogar 30 Jahre alt sind. Einige Linsen die aktualisiert wurden, haben die gleiche optische Rechnung wie ihre Vorgänger.

    Ob man EF nun direkt totsagt ist natürlich etwas zuviel des guten. Aber egal wie man die Aussage des Canon Mitarbeiters auslegt, ich würde mir da keine großen Hoffnungen machen das es noch viele neue EF Linsen gibt.

  5. #5
    Moderator Avatar von Andreas Koch
    Registriert seit
    21.05.2003
    Beiträge
    5.306

    Standard AW: Zeitenwechsel bei Canon: EF-Mount ist wohl tot
    Thread-Eröffner

    Zitat Bezug auf die Nachricht von dillem Beitrag anzeigen
    Aber egal wie man die Aussage des Canon Mitarbeiters auslegt, ich würde mir da keine großen Hoffnungen machen das es noch viele neue EF Linsen gibt.
    Eben, das denke ich auch. Die EF-Objektivlinie ist natürlich extrem gut ausgebaut, aber viele Objektive wie das 50/1.4, 85/1.8, 135/2 L, 180/3.5 L Makro etc. etc. sind eigentlich von der optischen Rechnung uralt und könnten durchaus dringend mal ein Update gebrauchen. Ob da jetzt noch groß was in nächster Zeit kommt, bleibt fraglich, Canon hat sich wohl entschieden (was ja auch sinnvoll ist), die Objektiventwicklung ganz überwiegend auf den neuen RF-Mount zu konzentrieren. Es ist wie damals beim Umstieg von FD auf EF: eine minimale Zeit wird das alte noch irgendwie mitgeschleppt und jetzt gibts halt nach 30 Jahren seit Einführung des EF-Bajonetts den nächsten grundlegenden großen Step und der heißt RF. Die Zeit von EF ist vorbei. Was ja eigentlich auch klar sein dürfte. Und angesichts von 80 (oder 100) Mio verkauften EF-Objektiven muss jetzt auch keiner fürchten, morgen mit EF ohne irgendwas dazustehen.
    Meine Bilder bei flickr

    “Der Sinn einer Kamera ist nicht, glatte und unverrauschte Pixelmengen mit bester Schärfe in den Rändern zu produzieren, sondern BILDER.“
    (J. Denter)



  6. #6

    Standard AW: Zeitenwechsel bei Canon: EF-Mount ist wohl tot

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Andreas Koch Beitrag anzeigen
    ...aber viele Objektive wie das 50/1.4, 85/1.8, 135/2 L, 180/3.5 L Makro etc. etc. sind eigentlich von der optischen Rechnung uralt und könnten durchaus dringend mal ein Update gebrauchen.
    Sehr wahrscheinlich würden Updates der genannten Objektive ihre Entwicklungskosten nicht mehr einspielen, da zu wenige verkauft werden würden. Aus wirtschaftlicher Sicht macht es sicher durchaus Sinn, davon keine Neuentwicklungen auf den Markt zu werfen.

    Zumal es auf dem Markt für diese Objektive sehr gute und preislich attraktive Alternativen von Sigma und Tamron gibt. Aus meiner Sicht liegt "EF" nur in Sachen Neuentwicklungen auf dem Sterbebett. In Sachen Nutzbarkeit und Versorgung (auch Service) der momentan erhältlichen Objektiven dürfte es für einige Jahre keinerlei Probleme geben. Die Tatsache, dass ich meine EF-Objektive auch an zukünftigen spiegellosen Kameras, zumindest in dem Umfang den sie jetzt bieten, problemlos weiternutzen kann, lässt mich sehr ruhig in die Zukunft blicken.
    Grüße Thomas

    www.thomasmadel.de

  7. #7
    Free-Member Avatar von hs
    Registriert seit
    01.07.2003
    Beiträge
    7.051

    Standard AW: Zeitenwechsel bei Canon: EF-Mount ist wohl tot

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Andreas Koch Beitrag anzeigen
    Es ist wie damals beim Umstieg von FD auf EF:
    Mit dem kleinen Unterschied, dass EF am RF Adapter uneingeschränkt nutzbar ist, dies war bei FD auf EF nicht so. Ich mache mir da auch keinen großen Kopp.

  8. #8
    Free-Member
    Registriert seit
    29.09.2011
    Beiträge
    746

    Standard AW: Zeitenwechsel bei Canon: EF-Mount ist wohl tot

    Zitat Bezug auf die Nachricht von Thomas Madel Beitrag anzeigen
    Aus meiner Sicht liegt "EF" nur in Sachen Neuentwicklungen auf dem Sterbebett. In Sachen Nutzbarkeit und Versorgung (auch Service) der momentan erhältlichen Objektiven dürfte es für einige Jahre keinerlei Probleme geben.
    Das sehe ich genauso. Die 1DxIII zeigt ja das EF nicht tot ist. Aber es ist eben auch kein System das weiter floriert. Als Neueinsteiger würde ich EF nicht in Erwägung ziehen. Allenfalls im Einsteigerbereich eine Dreistellige mit Kitobjektiv. Aber als Anfänger mit Ambitionen eher nicht.

  9. #9
    Free-Member
    Registriert seit
    20.12.2016
    Beiträge
    120

    Standard AW: Zeitenwechsel bei Canon: EF-Mount ist wohl tot

    Zitat Bezug auf die Nachricht von dillem Beitrag anzeigen
    Das sehe ich genauso. Die 1DxIII zeigt ja das EF nicht tot ist. Aber es ist eben auch kein System das weiter floriert. Als Neueinsteiger würde ich EF nicht in Erwägung ziehen. Allenfalls im Einsteigerbereich eine Dreistellige mit Kitobjektiv. Aber als Anfänger mit Ambitionen eher nicht.
    Auch als Einsteiger würde ich kein EF mehr nehmen. Da ist man mit einer EOS M besser aufgehoben.

    Und ich muss dem Eingangspost schon zustimmen: EF ist zwar jetzt noch nicht tot, aber der Tod wurde besiegelt. Man lässt EF kontrolliert auslaufen, was sich aber noch über viele Jahre hinziehen wird.
    Die Vorstellung der 1D X III ist dazu auch kein Widerspruch. Das ist ein letztes Aufbäumen der alten DSLR-Dinosaurier.
    Wo die Zukunft liegt, sieht man an den Objektiven. Objektive laufen oftmals mehrere Jahrzehnte. Die Entwicklung ist teuer und lohnt sich daher nur, wenn sie auch eine langfristige Zukunft hat.
    Die letzten 2 Jahre wurden mehrere Top-Objektive für RF rausgeballert. Für EF blieben nur ein paar letzte Krümel übrig und jetzt ist es anscheinend ganz vorbei. 2019 ist bereits kein einziges normales EF-Objektiv veröffentlicht worden!

    Ich habe selber noch lange an DSLR gelaubt, aber als 2018 aufeinmal Canon mit RF, Nikon mit Z und Panasonic/Sigma mit L dahergekommen sind, war mir klar, dass die Entscheidung bei allen wichtigen Kameraherstellern längst gefallen ist.
    Die würden sich nicht alle darauf stürzen, wenn es langfristig nur eine Nische wäre.

    Dennoch gibt es keinen Grund zur Panik.
    Ich denke, dass man auch in 10 Jahren noch neue EF-Linsen kaufen können wird. Aber eben nur die, die es jetzt auch schon gibt. Auch wird der Support noch zur Verfügung stehen.
    Es besteht also kein Grund, dass jemand mit EF-Ausstattung panikartig auf irgendwas umsteigen müsste. (davon abgesehen, dass ein Umstieg auf RF ohnehin massiv erleichter wird, indem man die EF-Objektive mit Adapter weiterverwenden kann)
    Auch kann ich mir noch gut vorstellen, dass es für die wichtigen DSLR-Modelle (1er, 5er) noch weitere neue Versionen geben könnte. D.h. eine 1D X IV wäre durchaus noch denkbar, solange die Nachfrage da ist.

    Niemand muss im EF-System verhungern!

  10. #10
    Free-Member
    Registriert seit
    29.09.2011
    Beiträge
    746

    Standard AW: Zeitenwechsel bei Canon: EF-Mount ist wohl tot

    Zitat Bezug auf die Nachricht von ESO Beitrag anzeigen
    Ich denke, dass man auch in 10 Jahren noch neue EF-Linsen kaufen können wird. Aber eben nur die, die es jetzt auch schon gibt.
    Ich glaube ehrlich gesagt nicht das du in 10 Jahren noch die komplette aktuelle Produktpallete neu kaufen kannst. Man stelle sich vor was das für eine finanzielle Herausforderung wäre. Die Verkäufe gehen sowieso zurück. Canon wird es sich schlichtweg nicht leisten können alle EF Linsen weiterhin zu produzieren. Die RF Linsen werden ja permanent erweitert. Die müssen auch irgendwo gebaut werden. Ergo müssen die Produktionslinien vorhanden sein. Es wird sich nicht rentieren die doppelte Anzahl an Produktionslinien zu errichten. Ich vermute das es bei einigen Objektiven schon jetzt keine Neuproduktion mehr gibt und die Linien für RF umgerüstet wurden.

    Ähnlich wird es bei den Kameras laufen. Die 1DxIII wird ziemlich sicher die letzte 1er sein. Mit Glück kommt nochmal eine 1DxIIIs. Ebenso sieht es bei den anderen KB Kameras aus. Eine 6DIII wird es gar nicht mehr geben. eine 5DV vermutlich schon, aber auch als letzte. Eine 5DsRII kommt nicht mehr. Bei den Einsteiger Kameras werden vielleicht, aufgrund der Produktzyklen, noch 2 Modelle kommen. Aber auch nicht in jeder Reihe. Das wird alles langsam auslaufen. In 5-10 Jahren wird es vielleicht noch ein Modell für die letzten Spiegel Fans geben, aber 90% der Kameras werden RF bzw M Mount haben.

Seite 1 von 20 1234511 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •