Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Thema: altes SW Foto 1898 in Farbe bearbeitet

  1. #11

    Standard AW: altes SW Foto 1898 in Farbe bearbeitet

    Ich kann da einfach nur staunen, dafür hätte ich nie und nimmer die Geduld!

  2. #12

    Standard AW: altes SW Foto 1898 in Farbe bearbeitet
    Thread-Eröffner

    Ich muss zugeben, dass ich an Vogel hab hahah aber es macht halt Spass, ein extrem Beispiel: Im Anhang ein Bild wo ich gefühlt ne Woche brauchte um die Blätter des Baumes zu bemahlen (Bild aus 1895)
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von WernerAut (22.01.2020 um 11:36 Uhr)

  3. #13
    Free-Member Avatar von sting_
    Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    2.723

    Standard AW: altes SW Foto 1898 in Farbe bearbeitet

    Es ist schon irgendwie magisch, wie viel Leben die alten Bilder danach in sich haben.
    Beeindruckend, danke fürs Zeigen!

  4. #14
    Full-Member Avatar von FrankD
    Registriert seit
    15.09.2014
    Beiträge
    1.566

    Standard AW: altes SW Foto 1898 in Farbe bearbeitet

    Das sind wirklich beeindruckende Arbeiten, die Du da zeigst.

    Ich habe mir natürlich auch mal das Making of Video angesehen. Da sieht man auch gut, wie viel Du da in diversen Ebenen rum hantierst.

    Kennst Du das Tutorial zum Färben von S/W Fotos? Ist das auch ungefähr die Arbeitsweise mit der Du an die Sache rangehst?


    Frank
    Bitte recht freundlich!

  5. #15

    Standard AW: altes SW Foto 1898 in Farbe bearbeitet
    Thread-Eröffner

    Das Video erklärt es gut👍
    Es ist nicht schwer... einfach eine Füllebene im Modus Farbe🤷*♂️ Fertig.

    Das schwierige meiner Meinung ist das rausfinden der Farben! Welche Farbe hat die Uniform? Das Motorrad usw.

  6. #16

    Standard AW: altes SW Foto 1898 in Farbe bearbeitet

    Hut ab vor der Geduld und Leistung. Ich kann mich noch sehr gut erinnern an meine ersten handcolorierten SW Fotos, damals noch mit Pinsel und Eiweiß Lasur Farben, das war ein riesiger Aufwand, die vielen verschiedenen Pinsel,Farben, das mischen von den Farben usw. und dann an manchen Stellen zu viel Farbe aufgetragen oder die Farben sind ineinander verlaufen, da lobe ich mir doch die heutige Digitaltechnik.
    Also mein Respekt vor der Leistung.

  7. #17

    Standard AW: altes SW Foto 1898 in Farbe bearbeitet
    Thread-Eröffner

    Noch mal 2 Bilder: Mädels aus 1922 und die Herren K.u.K. Österreich Ungarn 1914
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  8. #18

    Standard AW: altes SW Foto 1898 in Farbe bearbeitet

    Zitat Bezug auf die Nachricht von WernerAut Beitrag anzeigen
    Noch mal 2 Bilder: Mädels aus 1922 und die Herren K.u.K. Österreich Ungarn 1914
    Klasse gemacht. Hierzu habe ich einen Filmtipp, wenn du gestattest:

    Peter Jackson hat diese Nachcoloriertechnik auf Filmmaterial angewendet, das Ganze digital aufgewertet
    und sogar noch nachvertont. Ich habe diesen Film letztes Jahr im Kino gesehen und war ziemlich platt danach.
    Filmszenen aus dem 1. Weltkrieg kennt man so nicht, daher wirkt alles gruselig echt, wie nachgespielt. Es sind
    aber die Originalaufnahmen von damals. Unglaublich ergreifend.

    Trailer zum Film: "They Shall Not Grow Old"
    https://www.youtube.com/watch?v=uh8EuD802Gk

  9. #19

    Standard AW: altes SW Foto 1898 in Farbe bearbeitet
    Thread-Eröffner

    Danke für die Empfehlung.

    Hab den Film gekauft auf Amazon Prime und gleich angesehen.
    WOW der ist echt heftig, wenn Granaten bei der Kavallerie einschlagen und die Pferde schreiend am Boden liegen oder die Artillerie neben den Haus abfeuert und durch den Druck die Ziegel vom Dach fallen. Und das wirkt in Farbe so echt!?!

  10. #20

    Standard AW: altes SW Foto 1898 in Farbe bearbeitet

    ...um kurz beim Film zu bleiben, denn offensichtlich hat er dich ebenso beeindruckt wie mich.

    Wenn historisches Bildmaterial, welches uns so vorkommt wie vor 1.000 Jahren aufgenommen, weil wir es immer nur als s/w-Bild oder als s/w-Film ruckelnd und grieselig sehen plötzlich ruckelfrei, hochauflösend und in Farbe präsentiert wird, verschiebt sich der gefühlte Zeitabstand und das Ganze rückt in greifbare Nähe. Plötzlich meint man sogar, jemand Bekannten im Bild oder Film zu sehen. So geht es mir zumindest. Und dann wird umso wirkungsvoller klar, wie brutal und hirnrissig es ist, dass es durch Lügen und Propaganda immer wieder gelingt, eine ganze Generation für Krieg zu begeistern und dann als Kanonenfutter im Interesse nur ganz Weniger zu verheizen. Das war früher so und ist heute nicht anders.

    Deswegen ist das historische Aufarbeiten von Bildmaterial aus meiner Sicht ein wichtiger Beitrag, um das Bewusstsein der Menschen im Jetzt zu schärfen, auf dass wir nicht wieder und wieder die selben Fehler begehen. Um es mit den Worten von Daniele Ganser zu sagen: "Wenn Sie diese ganze Kriegspropaganda blind aufnehmen, dann hassen Sie Menschen, die Sie nicht kennen, und sind für Kriege, die Sie nicht verstehen.“

    Zitat Bezug auf die Nachricht von WernerAut Beitrag anzeigen
    Danke für die Empfehlung.

    Hab den Film gekauft auf Amazon Prime und gleich angesehen.
    WOW der ist echt heftig, wenn Granaten bei der Kavallerie einschlagen und die Pferde schreiend am Boden liegen oder die Artillerie neben den Haus abfeuert und durch den Druck die Ziegel vom Dach fallen. Und das wirkt in Farbe so echt!?!

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •